Frage von klasf, 32

Kann eine Person mit der E-Mailverkehr herrschte ihre E-M an eine andere Person weitergeben und diese die E-M rechtskräftig verwenden z.B. als Beweismittel?

Antwort
von habakuk63, 11

Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine normale E-Mail auf Papier gedruckt als Beweismittel offiziell zugelassen ist. Dann bräuchten wir kein D-Mail mit elektronischer Signatur und allem Zipp und Zapp.

Unsere Admins in der Firma haben schon, zum Spaß, eine Email gesendet, die so aussah als ob der Präsident der USA (POTUS) sie geschrieben hätte und eine andere kam von Mickey Mouse.

Kommentar von xGiGaGaMerx ,

Eine normale E-Mail ist aber rechtswirkend. Auch Kündigungen, die schriftlich erfolgen müssen, können per E-Mail gesendet werden. Habe dies auch kürzlich bei Vodafone gemacht - natürlich erfolgreich. Aber kam auch schon oft im TV, dass die E-Mail auch rechtswirkend & schriftlich anerkannt ist.

Antwort
von antihacker, 26

Alles das Schriftlich darsteht kann als Beweismittel verwendet werden.

Antwort
von svenvogt3, 26

Schriftliche Dinge sind immer Beweismittel. Im geschäftlichen Bereich brauchen E-Mails allerdings eine vollständige Signatur.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten