Frage von Geographie91, 14

Kann eine Beziehung zu einer Person( nicht Ehefrau) dich, deine Neigungen und deinen Lebensstil verändern?

Kann die Beziehung zu einer Person dich von deinen eigentlichen Neigungen z.B Studium......) abhalten? Sozusagen von deiner Arbeit abhalten und in eine andere Richtung lenken, die nicht deinen Stärken entspricht. Das selbe gilt für den Lebensstil.....

Antwort
von Achwasweissich, 8

Lange bevor ich Ehefrau wurde habe ich meinen (mittlerweile) Mann ganz unbewusst verändert, genau wie er mich. Ich habe ihm beigebracht nichtmehr über die Verhältnisse zu leben, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen und was seine Eltern sonst noch so vergessen hatten^^ Er hat mir beigebracht das man sich auch mal etwas gönnen darf, ab und zu einfach mal doof und albern sein kann und das es nichts Schlimmes ist schonmal total kindisch zu sein. Zusammengewürfelt, gut geschüttelt und wieder ausgegossen sind wir zwei ganz normale Menschen ;) 

Auch mein bester Kumpel hat mich ein wenig verändert,er macht mir Mut und hat einige Perspektiven die ich für festgemauert hielt verändert.

Antwort
von Minamica, 11

Aslo, dass würde ich mit Jein beantworten. Es lenkt dich ab, ja. Man ändert sich, wenn man neue Perosonen trifft. Aber wenn es darum geht, dass du verliebt bist, aber Angst hast, damit deine Zukunft kaputt zu machen, würde ich sagen, du solltest eher mit der Perswon zusammenkommen, da du sie sonst einfach nicht mehr aus dem Kopf bekommst.

LG Liz

Kommentar von Geographie91 ,

Ne, es ist definitiv keine Liebe, etwas anderes als Liebe. Was kann einen Menschen prägen ohne das es Liebe ist. Eeine Person also keine Drogen oder so

Kommentar von Minamica ,

Es kann dich verändern. Wenn es keine Liebe ist, bist du aber *glaube ich, weil man es leichter vergessen kann* besser dran, wenn du es lässt.

Antwort
von Virginia47, 8

Eine andere Person kann einen nur so weit beeinflussen und lenken, wie man es selbst zulässt. 

Ich habe leider miterleben müssen, wie sich meine Tochter bedingungslos in einen Mann verliebte, der sie dann nach seinen Wünschen geformt hatte. Als sie nur noch seine Marionette war, hatte er das Interesse an ihr verloren und sie weggeworfen

Deshalb sollte man tunlichst aufpassen, dass man noch Eigenständigkeit und eigene Ansichten behält, wenn der andere versucht, einen zu verändern. 

Das ist kein Mensch wert, dass man seine eigenen Stärken unterdrückt und nur noch macht, was der andere will. 

Antwort
von Zyares, 8

Ich wollte eigentlich Musik studieren bis ich meine (japanische) Freundin kennengelernt habe. Jetzt arbeite ich darauf hin Lehramt in Japan zu studieren, falls das deine Frage beantworten sollte :P

Antwort
von Joggijoggi, 14

Jaa und ich finde das auch nicht schlimm man soll einfach seine Wünsche formulieren an den Partner z.b ich mag es nicht wenn... Und man soll aber auch auf seine Bedürfnisse und Grenzen achten. Und in einer beziehung  muss man schon die eine oder anderen Gewohnheiten Ablegen z.b feiern gehen etc... Wichtig ist einfach ein Mittelmaß zu finden und es auch selber wollen. 

Kommentar von Geographie91 ,

das ist nicht ganz was ich meine. Ich meine jemand der vorher kein Alkohol getrunken hat und dann plötzlich durch den Kontakt zu eienr Person trinkt wie ein Loch

Kommentar von Joggijoggi ,

Ok hab ich noch nicht erlebt aber soll es auch geben läääääuft aber meist dann nicht lange :D 

Antwort
von Dummie42, 9

Aber hallo! Wobei man dann aber nicht unbedingt immer der Person allein die Schuld geben kann, denn sie tut das ja vermutlich nicht mit vorgehaltener  Waffe. Aber wenn man die falschen Leute um sich hat, und einen eher labilen Charakter dazu, kann einen das unter Umständen schlimm runterziehen. Da heißt es die Situation erkennen, Notbremse ziehen, Kontakt abbrechen, neue Freunde suchen... oder untergehen...

Antwort
von Windspender, 12

ich denke schon, dass es möglich ist, aber schlussendlich lässt man nur zu, was man selbst will.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten