Frage von Selina99Kp, 156

Kann eine Beziehung für immer halten wenn man 16 ist?

Antwort
von thlu1, 57

Meine Frau war 16, als wir zusammen kamen. Heute sind wir fast 30 Jahre zusammen, wovon wir 23 Jahre verheiratet sind. Das ist zwar noch nicht ewig, aber ich finde schon recht lange und aus meiner Sicht spricht nichts dagegen, dass ganze bis auf Weiteres so weiter laufen zu lassen.

Antwort
von Nikita1839, 56

Durchaus. Ich kenne viele, mittlerweile 80 jährige Ehepaare, die schon in der Schulzeit zusammen waren. Allerdings war dies eine andere Generation.
Der Konflikt der heutigen Jugend ist mit vielen Aspekten geschmückt. Verliebt sein ist gleich große Liebe, Aussehen ist das allerwichtigste, Fehler welche bemerkt werden sobald das verliebt sein aufhört unzumutbar.
Ein Streit wird nichtmehr gelöst, sondern eher in der Luft gehalten, keiner arbeitet an sich oder ser Beziehung. Und schwups, nach 3 Wochen ist's aus.
Oft beengt man seinen Partner in dem Alter zudem noch. Jeden Tag ein "Schatz ich will dich sehen". Der andere fühlt sich dann meist eher wie ein Schoßhund. Dann wird man 24/7 über whatsapp zugespamt und wenn man nicht antwortet weil man gerad beschäftigt ist kommt ein " omg er liebt mich nicht mehr". Sie vertrauen sich nicht mehr sobald ein Kumpel was behauptet, da geht der eine nämlich gleich fremd.

Eine Beziehung bedeutet nunmal mehr, als nur rumzuknutschen und schmetterlinge im Bauch zu haben. Deswegen ist das 3. Jahr das schwierigste. Schmetterlinge sind so langsam tot und man muss sich auf das verlassen, was man von dem Partner hat.

Ich bin schon stolz auf meine Beziehung. Es sind nur 1,5h, zwar viel für die heutige jugend, aber dennoch wenig aufs ganze Leben bezogen. Aber trotz Altersunterschied, Fernbeziehung und einer anderen Angelegenheit ist dass dann doch schon akzeptabel.
Es kann jederzeit zu Ende sein, wer weis aus was einem Grund, aber man sollte die Zeit bis dahin genießen und sich nicht auf den möglichen Verlust verkrampfen.

Kommentar von Bambi201264 ,

1,5 H? Respekt -.-

Kommentar von Nikita1839 ,

Jahre* Hach, ich liebe Huawei Tastaturen xD

Antwort
von Vortexbolt, 89

Natürlich kann es sowas geben bei unseren Großeltern hat es früher doch auch geklappt.
Man muss nur den richtigen Partnerschaft finden aber das ist in der heutigen Zeit sehr schwierig.
Ich bin mit meiner Freundin auch zusammen seid sie 15 war und wir sind seid 7 Jahren glücklich. Es geht alles wenn der richtige da ist ☺

Antwort
von auchmama, 14

Das hat es immer gegeben und das wird es auch in der heutigen Zeit geben!

Warum denn auch nicht? Wenn es passt dann passt es und nur das ist wichtig und richtig! Eine Garantie gibt es aber nicht dafür - so wie für nichts im Leben.

Ich kenne übrigens einige ältere Paare, die sich bereits mit 14/15 Jahren kennen und bald auch lieben gelernt haben. Heute sind es alte Eheleute - nicht alle, aber die Meisten wissen sehr genau, was sie aneinander haben!

Alles Gute wünsche ich Dir und nicht jeder braucht viele Erfahrungen - es können nämlich auch Erfahrungen dabei sein, auf die man besser hätte verzichten können.......

Antwort
von JoniBononi, 43

Natürlich geht das. Jede Beziehung ist davon abhängig, wie die beiden Partner zueinander stehen und wie wichtig ihnen die Beziehung ist. Man kann aber nie vorhersehen, wie man sich noch entwickelt, sich einspielt (z.B. nach dem Zusammenziehen), ob irgendetwas dazwischenkommt. Das ist aber bei jeder Beziehung so, nicht nur bei Jugendlieben. Von daher glaube ich nicht, dass Jugendlieben unbedingt ein höheres Trennungsrisiko haben, wenn man wirklich eine ernsthafte Beziehung führt und nicht nur Spaß miteinander haben will, um sich auszuprobieren.

Es liegt am Ende also an euch. Ich kenne definitiv Paare, die seit der Schulzeit zusammen sind und mittlerweile geheiratet haben. Ihr solltet aber am besten nicht mit der Einstellung da ran gehen, dass das nicht ewig halten kann, weil es eine Jugendliebe ist und ihr vielleicht vorher noch keine Beziehungen hattet. Genießt es einfach und macht euch nicht so viele Gedanken. Jede Liebe ist einzigartig.

Antwort
von 6fragen, 36

Psychologisch gesehen kann man mit 16 (+/- 1) schon starke Liebesgefühle empfinden. Deshalb gibt es in Deutschland das Heiratsrecht auch schon ab 16.

Kommentar von don2016 ,

@6fragen...dann frage ich n. Jahr bei dir an, ob wir heiraten...hohoho, nee Spaß beiseite...es gab in der Vergangenheit wirklich Pärchen, die heut noch als Oma und Opa zusammen leben...aber in unserer heutigen, modernen Zeit ist das wohl eher auch was Glück dabei, die richtige Partnerin, den richtigen Partner zu finden und auch zusammen zu bleiben...denkbar wäre es, klaro...alles Gute beim Finden, liebe Grüße

Antwort
von BigBoo, 70

Natürlich kann das sein, aber eine Garantie gibt es nie, egal wie alt du bist.

Antwort
von Goodnight, 28

Kann, ich hatte eine Schulfreundin, die hat ihren Freund mit 14 oder 15 kennen gelernt. Die  sind verheiratet und haben heute 2 erwachsene Jungs.

Ich hab meinen Mann mit 17 kennen gelernt und wir  haben 3 Kinder und sind schon 39 Jahre verheiratet.

Antwort
von BlauerSitzsack, 92

Sehr sehr unwahrscheinlich.

Meistens zerbrechen die ersten Beziehungen nach einer bestimmen Zeit.

Sogesehen ist das auch nicht's schlimmes, man findet halt selten sofort den richtigen.

Dafür ist es umso schöner, wenn man diesen Fund dann mal gemacht hat.

Antwort
von Schnuppi3000, 55

Ja. Möglich.

Antwort
von anastasia100, 17

Halten kann alles aber es gibt halt keine Garantie dafür

Antwort
von Bambi201264, 78

Ja, aber eher unwahrscheinlich.

Kommentar von Selina99Kp ,

warum

Kommentar von Bambi201264 ,

Weil meistens zu viele Gefühle und zu wenig Verstand im Spiel ist. Damit will ich nicht sagen, dass junge Menschen dumm sind, aber die Hormone (Pubertät) sollte man nicht unterschätzen.

In dem Alter geht es meistens nur um Pheromone/Sex, auch wenn die Betroffenen selbst es für Liebe halten.

Antwort
von muschmuschiii, 49

In dem Alter wird immer gerne das Wort "ewig" in Zusammenhang mit Beziehung/Liebe verwendet ...... bis man dann merkt, das "ewig" maximal 6 Wochen heißt.

Kommentar von Selina99Kp ,

Aber das ist doch nicht immer so

Kommentar von muschmuschiii ,

nein, natürlich nicht ...... aber zu 95 %!

Antwort
von LiaCounter, 16

Ja kann schon! Meiner Freundin ihre Eltern sind ein Paar seit sie 15 sind.

Antwort
von HalloRossi, 36

Nein! Und das ist auch nicht gut für die Entwicklung

Kommentar von Selina99Kp ,

Warum ist das nicht gut

Kommentar von HalloRossi ,

Weil man sich entwickeln muss! Erfahrungen sammeln, eine eigene Meinung bilden, herausfinden was wichtig ist und was nicht. Dieser Prozess dauert um und bei 10 Jahre. Erst dann ist man wirklich voll und ganz bindungsfähig.

Kommentar von don2016 ,

@HalloRossi...zum Teil stimme ich dir zu...ich sehe da heutzutage eher, daß sich sie Jugendlichen (noch) nicht ausgetobt haben...früher gab es das öfter, daß die Liebe in jungen Jahren begann und bis zum Rentenalter hielt...aber echt, es waren auch andere Zeiten...möglcih wäre es heute schon...aber ganz bestimmt seltener.., liebe Grüße

Kommentar von thlu1 ,

Ach Gott, sei nicht so streng. Man kann sich auch in einer langjährigen Beziehung weiter entwickeln. Du glaubst gar nicht, wie wir uns im Laufe der Jahre verändert haben. Das hat die Beziehung alles überlebt, im wahrsten Sinne des Wortes, denn fast hätte auch da das Schicksal zugeschlagen. Solche Erfahrungen schweißen richtig zusammen.

Kommentar von HalloRossi ,

Ich bin ja in einem Alter(47) von ich im Bekanntenkreis die Folgen von zu  früher Bindung erlebe. Die sind nämlich durchweg alle (!) unzufrieden, weil sie das Gefühl haben was verpasst zu haben

Kommentar von thlu1 ,

Ja, das verstehe ich und kenne ich sogar. Bin  ja fast in deinem Alter (49). Das ist tatsächlich eine Phase, durch die man durch muss. Da kriselt es schon auch mal (zum Teil auch etwas mehr). Aber unterm Strich überwiegt doch das Positive. Und wir haben beide gelernt, wie wir zum einen mit solchen Krisen umgehen und zum anderen, wie wir mit einander umgehen. Das war nicht von Anfang an so.

Und wenn ich so bedenke, dass ich jetzt langsam auf 25 Ehejahre zusteuere (mein Gott bin ich plötzlich alt), wird man mit der Zeit ein Stück gelassener und man lernt zu verzeihen, schon auch weil man sich bewusst macht, selbst nicht immer ein Waisenknabe gewesen zu sein. 

Ich kenne auch das verflixte siebte (nicht Ehe-)jahr. Da hätten wir uns wirklich fast getrennt. Nachdem das durch war, haben wir beschlossen: Jetzt sind wir reif für die Ehe (waren wir trotzdem noch nicht).

Nein, ich bereue wirklich nichts. Es war gut, bislang nicht aufgegeben zu haben. Alle Wunden, alle Schmerzen, alles Schöne hatte irgendwo seinen Sinn.

Antwort
von frischling15, 48

Aber ja !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten