Frage von Angeleyes1, 213

Kann eine Beziehung ewig halten?

Kann eine Beziehung ewig halten ohne das es dem mann langweilig wird oder der Frau? ? Ohne das einer Lust auf was neues bekommt? Wie kann man sowas möglich machen?

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Beziehung & Liebe, 213
  • Ja, eine Partnerschaft kann das Leben lang halten.
  • Allerdings sind dafür doch immer Kompromisse nötig, denn es passt nie zu 100%. Die Liebe zwischen den Partnern muss so groß sein, dass sie gewisse Differenzen kompensiert.
  • Eine gewisse Routine setzt immer irgendwann ein. Die Frage ist eher, ob Liebe und Gemeinsamkeiten lebenswert und erfüllend genug sind, um die Routine zu genießen. 
  • "Lust auf was Neues" kommt immer mal auf und die bloßen Gedanken sind ja auch nicht verboten. Ein Paar muss es schaffen, diese Lust in die Partnerschaft zu übertragen und der Versuchung zu widerstehen. Man kann nicht alles gleichzeitig haben im Leben. Wer Vertrauen, Geborgenheit, Sicherheit sucht, typischerweise eben auch Stabilität, Wirtschaftsgemeinschaft und Familiengründung, der muss eben auch Kompromisse eingehen. Stabilität vs. Neues sind nun mal Gegensätze, die sich nur sehr bedingt vereinbaren lassen.
Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 186

Grundsätzlich geht das sicherlich. Es gibt genügend Paare, die in jungen Jahren heiraten & bis an ihr Lebensende zusammen sind. Es gibt nämlich auch andere Dinge als sexuelle Lust am Partner, sondern auch Gefühle wie "sich angenommen fühlen", Zuneigung, Rückendeckung, das Gefühl "zuhause zu sein" & mit seinem Partner über alles reden zu können, dass man seine Sorgen, Nöte aber auch Freuden & ggf. Hobbys miteinander teilt.. und das kann ehrlichgesagt viiiiiiiiiel schöner sein als in die Kiste zu steigen, echt jetzt ;)

In der heutigen Zeit ist es aber leider üblich, dass man Probleme nicht mehr gemeinsam löst sondern einen Schlussstrich zieht/aussteigt sobald sich welche auftun.. wenn man früher gemeinsame Probleme ausdiskutiert, ausgestanden & durchlebt, letzten Endes überlebt hat was eine gute Ehe nur noch intensiver werden lassen konnte, reicht heute ein Partner die Scheidung ein oder trennt sich so wenn man keinen Trauschein hat.. man ist buchstäblich zu faul geworden um sich Herausforderungen zu stellen. Meine Großeltern waren gut 50 Jahre verheiratet, sie hatten auch bisweilen ihre Probleme gehabt, sie waren sich auch nicht immer grün --------> aber sie haben diese Probleme gemeinsam gelöst & fanden IMMER einen Weg.. weil sie es beide für wichtig hielten! Das haben sie mir insofern vorgemacht weil ich mit meiner Partnerin Probleme auch offen & ehrlich anspreche.. auch wenn's unbequem sein soll: Es muss gemacht werden & hinterher stellt sich sowieso meistens raus, dass es nur an einem Missverständnis hing!

Wenn man den Mut & die Kraft hat, wenn es einem die Ehe wert ist, kann man fast alles überstehen! Man muss es nur wollen! Die Ehe/eine Beziehung ist nicht das "Wegwerf"- oder "Einwegprodukt", für das viele sie heutzutage leider ansehen!

Antwort
von Atomwolke, 182

Alles ist endlich! Es kommt auf den Partner, die Partnerschaft und die Liebe zwischen den Partnern an. Ich glaube in 1. Linie sollte es im Alltag klappen und dann schafft man jede Hürde. Aber da der Trend im Moment eher zur Scheidung tendiert, wird es mit  der ewigen Liebe schon eng...

Antwort
von Rockige, 106

Ja, so etwas gibt es. Dies bedeutet allerdings das beide Partner an sich und miteinander an der Beziehung arbeiten... statt bei jedem kleinen Steinchen im Weg alles hinzuschmeißen.

Antwort
von Sonja66, 118

Ja bestimmt. Viele wünschten sich das vielleicht sogar auch, obwohl es heutzutage meist anders gelebt wird, aber mal ehrlich, ich mein, die Oftwechsler sind auch nicht gerade Glücksboten....

Langeweile? Eine Weile, die lange andauert - hm, dachte, viele wollen möglichst lange leben und was vom Leben haben, dann darf es doch auch mal eine lange Weile geben - oder? Ach, in der könnte dann Zeit und Raum für Kreativität sein.... und so..... ;-)

Doch, doch, Lust auf Neues darf durchaus sein, soll sogar! Vielleicht übersehen dabei viele, dass das Neue durchaus im "alten" Partner liegen kann! Ein Mensch findet sich ja auch nur so mit den Jahren, entdeckt sich immer wieder neu, erfindet sich immer wieder neu, schlüpft schon mal in andere Rollen.... oh doch, da gibt es viel zu entdecken, aber wollen sollte man das dann halt schon :-)
Und wenn einer der Partner was Neues machen will oder bei sich entdeckt, kann er seinen Partner doch auch mal teilhaben lassen daran....... das ist doch durchaus erfrischend, wie ich meine..... ;-)

Hm, vielleicht mit

  • Freiheit zu etwas leben, anstatt immer nur von etwas
  • Liebe
  • Selbsterkenntnis
  • Nicht zu glauben, dabei etwas zu versäumen, weil doch alles in allem ist, man es halt aber schon erkennen muss.
  • Mit Lust, Vertrauen und Mut, auch Ausdauer und Ehrlichkeit, Herz und Verstand
  • Allein-sein-können
  • Verbundenheit, und wenn nötig auch mal ne Prise Unverbindlichkeit ;-)
Antwort
von FeeGoToCof, 100

Ganz klar: ja, sie kann ewig halten. Die Qualität jedoch nicht!

Eine Beziehung ist Veränderungen unterworfen. Es liegt am Paar, wie sie damit umgehen.

Wenn Du mich persönlich fragst, so entspricht eine "ewige" Beziehung (hast Du Dich schon einmal gefragt, wie Du Dein persönliches "EWIG" definierst) nicht mehr dem Zeitgeist.

Menschen sind selbstbestimmter und selbstbestimmender geworden. Und das ist auch gut so.

Antwort
von Tragosso, 100

Das ist meiner Meinung nach möglich. Allerdings nur, wenn man versteht, dass jemanden lieben nicht gleichbedeutend mit dem kribbelnden Gefühl am Anfang, dem verliebt sein, ist. Und sich beide Beteiligten Mühe geben, Probleme möglichst rasch anzusprechen und eine Lösung zu finden. Ansonsten gilt das übliche: Kleinere Macken des Partners akzeptieren und/oder lieben lernen. Außerdem sollte man sich grundlegend einig darüber sein, was von einer Beziehung erwartet oder darunter verstanden wird.

Antwort
von Bambi201264, 96

Die Liebe ist eine empfindliche Pflanze, die wohl gepflegt und behütet werden will. Und zwar von beiden.

Ich glaube daran. Leider tun das nur die wenigsten in unserer Hopp-und-Wegwerf-Gesellschaft.

Antwort
von piobar, 155

Ja es ist durchaus möglich, jedoch gibt es absolut keine Prognose sowie auch keinerlei Garantie.

In der "Beziehungspsychologie" ist man sich heute recht eindeutig einig, dass eine Langwierige Partnerschaft nur durch permanente "Arbeit" und "Investierung" von Zeit, Leidenschaft und Material zum langjährigen auskommen gewährleistet werden kann. Dazu empfehle ich zwei Autoren, Paul Watzlawick und Erich Fromm.

Beide Partner müssen bereit sein und mindestens synchron das gleiche unter der Beziehung verstehen. Es ist wichtig an sich selbst und an der Beziehung fortlaufend zu arbeiten. Das Umwerben des Partners und das nach geben für die Beziehung ist dabei sehr wichtig.

Man muss jedoch auch sagen, dass das Interesse und Verständnis nach mehreren Jahren sich ändert. So kann eine glückliche Partnerschaft trotzdem nach 20 Jahren Beziehung auseinander gehen.

Früher und selbst heute noch befindet man sich in der Not automatisch eine gewisse Intensität und Arbeit zu investieren in dem die Situation es nicht anderswertig zulässt. Früher sprach man gern von Gottesfurcht der Ehe. Heute spricht man Alternativlosigkeit.

Antwort
von NSchuder, 107

Ja, eine Beziehung kann ewig halten wenn man sich wirklich liebt und wenn man jeden Tag ein wenig an dieser Beziehung "arbeitet". 

Ganz wichtig ist es immer und über alles miteinander zu reden aber auch sich nicht gehen zu lassen und für den anderen attraktiv zu bleiben. Außerdem muss in der Beziehung ein ausgeglichenes Maß an Nähe und Freiraum existieren. Wo da das genaue Mittelmaß liegt, ist aber für jeden Menschen anders.

Auch sollte man sich nicht verstellen, denn das hält man über eine längere Zeit sowieso nicht durch.

Kommentar von Inkonvertibel ,

DH

Antwort
von Nordan, 20

Ich glaube schon, aber es bedeutet auch das man eben den anderen nicht als selbstverständlich hinnehmen sollte, denn dann hört man auf Ihn  oder Sie nicht mehr richtig wahrzunehmen und Veränderung nicht mit zu bekommen. Wenn man will das eine Partnerschaft hält muss man was dafür tun. Man ist freiwillig zusammen, und solange es genug Grund gibt es auch zu bleiben ist das schon mal gut. Die Liebe kann schwächer werden ,aber sie kann auch wieder aufflammen, es ist kein kontinuierlicher zustand, der einmal bleibt , genauso wie Du nicht immer nur gute Tage hast. Man sollte sich immer klarmachen welchen Wert der andere für einen hat und danach handeln. 

Antwort
von TimeosciIlator, 102

Am ehesten wird sowas klappen, wenn man seine Erwartungen tief legt. Dann wird man auch nicht enttäuscht, falls der Partner mal etwas tut, was einem "nicht in den Kram passt". Und man sollte seinen Partner in allem, was er tut respektieren und ihm immer versuchen angemessene Aufmerksamkeit zu schenken. Dazu gehört auch, dass man sich für die Interessen des anderen interessiert. Im günstigsten Fall besitzen beide völlig unterschiedliche Hobbies. So etwas vergrößert die Variationsbreite. Ebenfalls sollte man dem Partner Freiraum lassen und ihm mit Toleranz begegnen.

Und ganz wichtig: Man muss auch hin- und wieder streiten können ! Durchlebte Krachzonen stabilisieren die Bindung.

Kommentar von TimeosciIlator ,

Ein Wort noch zu Missverständnissen und Fehlern:

Missverständnisse kommen überall vor und sind die Streitursache Nr.1. Wie wir alle wissen können sich Missverständnisse in ungünstigen Situationen übelst hochschaukeln. Da ist jeder Partner gefordert und sollte gelassen und sachlich um Aufklärung bemüht sein.

Fehler besitzt jeder Mensch. Gerade diese machen den Menschen erst aus. Ist man bereit dem anderen Fehler großmütig zu verzeihen kommt man ebenfalls der "Ewig-Beziehung" ein großes Stück näher...

Kommentar von Katzenhai3 ,

" Krachzonen stabilisieren die Bindung " ach so, deshalb ;-))

Antwort
von SarahFakhro, 13

Es is kla das eine beziehung auf ewig nicht gibt.weil es den tod gibt. Anstatt sich gedanken über etwas neuem zu machen sollte man sich selbst fragen ob es mit einem nichtz stimmt.??

Antwort
von ansxwers, 134

Es gibt nicht viele Beziehungen, die ewig halten - aber - es gibt sie.
Z.b. meine Großeltern sind schon 55 Jahre verheiratet.. :)

Kommentar von Angeleyes1 ,

ja weil sie in der damaligen zeit zusammen gekommen sind. aber jetzt die Zeit ist leider anders geworden

Kommentar von sukueh ,

Ist es nicht nur eine Ausrede, es auf die "Zeit" zu schieben, in der ein Paar zusammengekommen ist ? Es liegt doch an jedem Menschen selber, was er aus seinem Leben macht. Nicht jedem "Zwang" seiner Zeit muss man sich unterwerfen. Es ist immer noch die freie Entscheidung.....

Antwort
von namenlos95, 94

Wenn beide Parteien sich lieben, reif genug sind um zu diskutieren statt zu streiten und offen über alles reden selbstverständlich.

Antwort
von quanTim, 80

man kann auch innerhalb einer beziehung dafür sorgen das es nicht lagnweilig wird und zusammen neue sachen ausprobieren.

Antwort
von nowka20, 17

eine beziehung hält nur so lange, wie beide etwas miteinander abzumachen haben

Antwort
von Giannou, 153

Hallo , 

also grundsätzlich ist dies möglich. Es erfordert aber einiges an Arbeit , da man immer mal gegensätzliche Ansichten haben wird oder aneinanderkommt. Wenn man viel miteinander spricht auch über vorlieben und bereit ist mal neue Dinge auszuprobieren , vielseitig ist und nicht alles zum Alltag werden lässt dann geht das. Eine Beziehung aufrechtzuerhalten , braucht viel Kraft und ist harte Arbeit. Es geht nur mit der Leidenschaft , die man in sich trägt und mit unbedingter Liebe.Man muss Kompromissbereitschaft zeigen , Freiheiten geben und immer füreinander da sein, egal wie schwer die Zeit auch ist. Man muss bereit sein auch gegen Wiederstände anzukämpfen und sich im klaren sein , dass es auch sehr schwer werden kann. Wenn dies alles der Fall ist , dann schaffst du es. Beste Grüße

Antwort
von schwarzwaldkarl, 101

Natürlich kann eine Beziehung ewig halten, ansonsten würde man doch nicht täglich von Goldenen, Diamantenen oder sogar Eisernen Hochzeiten lesen... 

Kommentar von Angeleyes1 ,

nach den Hochzeiten ging es ja auch oft Trennungen

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

Deine Frage war wohl eher, ob es solche Beziehungen gibt, welche ewig halten und das ist der Fall. Es gibt Paare die sich kaum kennen und gleich heiraten, da muss man sich nicht wundern. Aber es gibt auch heute noch Beziehungen die auf die richtig Basis ausgebaut sind und auch ewig halten... Sprich, auch in 40 oder 50 Jahren wird es noch Goldene, Diamantene oder Eiserne Hochzeiten geben...

Antwort
von ghasib, 85

Ja das geht. Und dass es nicht langweilig wird dann ließ einen Erotikroman oder mehrere dann wird da gar nichts langweilig.

Kommentar von Angeleyes1 ,

Muss da nichts lesen :D hab nen erotik Roman im kopl :D

Kommentar von ghasib ,

Na um so besser. Das Kamasutra wäre vielleicht auch noch interessant

Kommentar von Angeleyes1 ,

hahaha so biegbar bin ich wiederrum nicht :D

Kommentar von ghasib ,

So schlimm ist das gar nicht

Antwort
von Papaya289, 142

Ich glaube ja.

Ich bin im Dezember 5 Jahre mit meinem Freund zusammen und er ist der Erste. Ich war 14 als ich mit ihm zusammen gekommen bin. :-) Ich glaube fest daran, dass ich mein Leben mit ihm verbringen werde. Ich weiß es! Klar, ich bin verliebt, da will man nicht an das Allein sein und das Ende denken! Das darf man nicht vergessen, dass sowas passieren kann. Aber man muss auch gemeinsam durch schwere Zeiten, auch Krankheit, gehen können und darf sich nicht direkt aufgeben. Auch wenn es man länger kriselt, das heißt nicht, dass es das Ende sein muss.

Ich könnte wirklich ein Buch darüber schreiben über das Thema :-D

Aber ich finde, jeder sollte da sich seine eigene Meinung bilden. Wenn alle gleich wären und das selbe denken würden, wäre das schließlich nicht gut.

Und ja, leider ist es heutzutage einfach echt sch**** geworden... Alle kommen und gehen und werden immer..naja... du weißt gewiss wie ich das meine. Und dadurch sieht man leider kaum die guten Menschen, die noch wirklich richtig eine ernste, lange, ja gar "ewige" Beziehung führen wollen...

Antwort
von Lucifer43, 96

Wenn alle beide es ernst meinen mit:
"Bis das der Tod Euch scheidet" , ist eine "ewige" Liebe durchaus machbar.Das erfolgreiche Lösen von Problemem schweißt ungeheuer zusammen.

Die Erfahrungswerte innerhalb des Familien- bzw. Bekanntenkreises spielen eine große Komponente. Wenn das in Ordnung ist, so ist das schon die halbe Miete.

Nach eine Anzahl von Jahren, die wir zusammen sind, stellen wir das fest.

Antwort
von SoVain123, 69

Natürlich gibt es Beziehungen die ewig halten!

Antwort
von nutzer131, 73

Nein, nichts hält ewig. Spätestens wenn einer der beiden stirbt ist die Beziehung vorbei.

Aber eine Beziehung kann ein Leben lang halten....wenn man früh genug stirbt.

Kommentar von johneee ,

Wie meinst du den letzten Satz?

Kommentar von Angeleyes1 ,

Das wüsste ich auch gerne. Etwas sinnlos der satz

Antwort
von HerrUnsichtbar, 125

Das ist bestimmt möglich. Aber kontrolliert "erzeugen" kann man es nicht.

Antwort
von jkcookie, 74

Man muss sich Lieben. Kompromisse eingehen und dafür Kämpfen bzw. immer weiter Arbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community