Frage von vollkornhund13, 33

Kann eine Asthma-Grunderkrankung bei einer Hyperventilation zu Komplikationen führen?

Hallo liebe Community,

hatte mich aus aktuellem Anlass mit einem Rettungsassistenten und einem Notarzt über Hyperventilation unterhalten. Mir wurde erklärt, dass eine akute Hyperventilation erstmal noch keinen Notfall darstellt. Wenn jemand allerdings eine Lungen- oder Herzerkrankung habe, könne es sein, dass er aufhört zu atmen und dann nicht mehr anfängt. Ich wollte wissen, ob Asthma auch zu den Erkrankungen gehört, die da gefährlich werden können, aber darüber waren sie sich dann nicht einig. :-)

Wär cool, wenn jemand die Antwort kennt. :D Grüße Vollkornhund

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Gestade3, 10

Hallo,

da bei Asthma eine Luftröhrenverengung stattfindet, ist der Betroffene gar nicht in der Lage zu hyperventilieren.

Alles Gute

Kommentar von vollkornhund13 ,

Achso, sorry nein. Wollte wissen, ob jemand der grundsätzlich Asthmatiker ist, mehr gefährdet ist, nicht mehr aufzuwachen, wenn er wegen einer Hyperventilation ohnmächtig wird.

Antwort
von Gestade3, 8

Hallo,

wenn es zu doll wird ja. Du kannst ja auch bei einem Asthmaanfall sterben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community