Frage von Taschenlampe20, 139

Kann eine Anzeige zurück genommen werden?

Kann eine Anzeige zurück genommen werden von dem der sie gestellt hat, wenn sich die beiden Parteien außergerichtlich geeinigt haben

21.42uhr

Danke ich werd sehen was daraus wird hab vorsichtshalber einen Anwalt parallel dazu geholt 

Antwort
von johnnymcmuff, 50

Grundsätzlich kann man eine Anzeige zurückziehen, jedoch kann es sein, dass es trotzdem verfolgt wird, wenn ein öffentliches Interesse vorliegt, bzw. wenn  z.B. eine Straftat vorliegt.

Es kommt auch darauf an, worum es geht.

Ich wurde wegen eines Beitrages hier bei gutefrage wegen Urheberrechstsverletzung angezeigt.

Die Staatsanwalt sah keinen Anlass es weiter zu verfolgen, als der Anzeigerstatter und ich uns einigten.

Gegen Zahlung einer Geldsumme war die Sache erledigt.

Kommentar von Bitterkraut ,

Grundsätzlich kann man eine Strafanzeige nicht zurükziehen, nur einen Strafantrg und den nur dann, wenn die Staatsanwaltschaft kein öffentliches Interesse sieht.

Urehberrechtveletzung ist ein Antragsdelikt. Würde ohne Strafantrag gar nicht verfolgt.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Danke für den Hinweis, habe es selber gerade gelesen:

http://kanzlei-mieth.de/faq/kann-ich-eine-strafanzeige-zurueckziehen/

MfG

Antwort
von Bitterkraut, 59

Das hängt davon ab, ob es eine Anzeige oder ein Strafantrag war, also vom Delikt. Z.B. eine Anzeige wegen Betrug kann man nicht zurükziehen, einen Strafantrag wegen Beleidigung schon. Kommt also auf die Details an.

Kommentar von Taschenlampe20 ,

Ok war Anzeige

Kommentar von Bitterkraut ,

Was war das Delikt? Manche Delikte werden nur aufgund eines Strafantrages verfolgt, die Leute können meist nicht unterscheiden zwischen Anzeige und Strafantrag.

Antwort
von KaterKarlo2016, 60

Die Anzeige kann zurück gezogen werden. Sofern jedoch ein öffentliches Interesse von Seiten der Staatsanwaltschaft bejaht wird, ermittelt diese weiter.

KaterKarlo2016

Antwort
von mysunrise, 45

Ja, bei kleineren Verbrechen (Antragsdelikten) ist das möglich

Antwort
von SechsterAccount, 70

Kommt drauf an , hat die Polizei gesehen wie jemand jemanden geschlagen hat , müssen sie eine anziehe schreiben egal wie ihr euch vertragen habt .

Kommentar von Taschenlampe20 ,

Nee geht nicht um Gewalt. 

Antwort
von Akecheta, 47

So, ein Nein muss auch noch her, denn das geht nur bedingt.

Ist es ein Offizialdelikt, wird das Vergehen von Seiten des Staates weiter verfolgt. Da hilft eine Anzeigerücknahme nichts mehr.


Antwort
von MrZurkon, 67

Ja das kann man machen.

Kommentar von Taschenlampe20 ,

Wirklich? Muss man da einen Nachweis bringen über die einigung

Kommentar von Bitterkraut ,

Nein, und die Antwort ist  ja auch falsch.

Antwort
von bap999, 56

ja das geht. Der der jemanden Angezeigt hat kann die Anzeige zurückziehen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Nein, nur Strafanträge kann man zurückziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten