Frage von Leibniz1999, 19

Kann ein Zeckenbiss eine Fibromyalgie wirklich auslösen?

Hallo Leute, ich hatte vor gut 4 Jahren einen Zeckenbiss an der rechten Hand, etwa an der Ader gehabt. Nach paar Wochen hatte ich einen Fleck hinterm Bein bekommen, jedoch noch keine körperliche Beschwerden wie Muskel-, Kopf-, diffuse Schmerzen. Ich habe seit Monaten Kopfschmerzen, leider sind das keine gewöhnliche, es sind Stiche vorhanden, die sind vorne, hinten rechts/links, aber es kommt immer zu einem Stich, meistens. Solche diffuse Schmerzen habe ich auch am Bein, Arm, vor allem die Fingerspitzen, der Rücken, über den Gesäß kann auch manchmal echt weh tun. Dazu fühlen sich meine Muskeln schwach, verspannt an, vor allen Beine. Leider nicht nur das, manchmal geht dieser Stich ins Auge, also es drückt, egal ob rechts oder links. Das blöde ist auch, dass ich bei mehreren Ärzte war, um festzustellen, was dies sein könnte, jedoch wurde nichts gefunden. Ich weiß net genau, aber seitdem wo mich diese Zecke gebissen hat, hat sich bei mir was später geändert. Ich dachte auch, es könnte sich um eine Borreliose handeln, jetzt sogar noch chronisch, aber man findet einfach nichts. Und leider ähneln sich diese Schmerzen eher auf eine Fibromyalgie. Denn zur letzter Zeit merke ich auch, wie immer meine Hände grundlos zittern, ohne jegliche Angst. Ich will einfach nur wissen, was das sein könnte. Frage ist, ob eine Fibromyalgie wirklich durch eine Zecke ausgelöst werden kann, oder unabhängig davon? Ich versteh sowas einfach net, ich bin erst 17 Jahre alt und an sowas schon betroffen, möglicherweise.

Antwort
von Otilie1, 17

mir hat mal ein arzt gesagt diese Fibromyalgie kommt vom kopf - könnte es eher sein das du diese  borelliose hast - wie wäre es mal mit einem bluttest beim arzt ??? dann weisst du bescheid

Kommentar von Leibniz1999 ,

Schon mehrmals Blut abgenommen, 3 mal, nichts gefunden, angeblich. Verstehe sowas einfach net.

Kommentar von user8787 ,

Was du beschreibst ist eine absolute Beobachtung und Kontrolle jeder einzelnen Regung deines Körpers. 

Physiologisch bist du laut der Ärtze gesund ( du darfst dich sehr gerne darüber freuen! ), evtl. liegt dein Problem im Bereich Psychosomatik. 

Kommentar von Leibniz1999 ,

Weißt du eigentlich, wie sehr ich mir wünsche, dass du und alle anderen die das sagen, recht hätten, aber leider ist das demnach nicht so. Ich spüre die Schmerzen zu 100%, ohne dass ich mir Sorgen oder Angst mache, weil es mir schon wirklich egal geworden ist, was ich habe, aber trotzdem möchte ich eine sichtbar" richtige Diagnose sehen, denn wenn du meinst es sei psychisch bedingt, wie gelangen diese diffuse Schmerzen in den Muskeln? Kopfschmerzen kann so sein, aber z.B. die Augen,Rücken,Hände,Füße???

-Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten