Frage von schadra67, 47

Kann ein Wohnwagen entsorgt werden nur mit der Zustimmung einer Person auf denen zuletzt Zugelasen wurde obwohl diese Person nicht der Besizer ist?

Hi!

Eine Freundin von mir hat ein Problem und ich kann ihr nicht helfen!Vielleicht kann mir hier jemand meine Frage beantworten!? Der Wohnwagen ihres Ex-Mannes wurde auf Sie zugelassen(mit ihre Zustimmung)Nach der Scheidung hat Sie den Wohnwagen bei der Zulassungsstelle abgemeldet.Das war sehr schwer weil Sie keine Papiere oder sonst etwas hatte.Der Wohnwagen befindet sich in einem Ort bei den Verwandte ihrem Ex Nun ruft Sie diese Verwandte ständig an.und bittet um eine schriftliche Zusage so dass der Wohnwagen entsorgt werden kann mit den Begründung dass auf Sie zuletzt Zugelassen wurde.Der Ex denen den Wohnwagen gehört( ein Erb Stück) ist damit nicht einverstanden.Was kann Sie machen?Muss Sie etwas tun? Ich freue mich auf jeder Antwort!Danke!

Antwort
von emib5, 5

Der Wohnwagen gehört dem Ex, also kann nur er der Verschrottung zustimmen.

Deine Freundin war nie die Eigentümerin, sondern nur Fahrzeughalterin. Das ist sie seit der Abmeldung nicht mehr, also hat sie mit dem Wohnwagen nichts mehr zu tun.

Antwort
von LiselotteHerz, 22

Wenn der Eigentümer, also der Ehemann, nicht zustimmt, darf sie den Wohnwagen nicht einfach entsorgen lassen.

Wie konnte das denn zum Problem werden bei der Zulassungsstelle? Hatte sie keine Fahrzeugpapiere, also keinen Fahrzeugbrief?

Wenn der Wohnwagen auf einem Grundstück des Ex steht und sie ihn abgemeldet hat, braucht sie doch gar nichts zu machen. Das kann ihr doch völlig egal sein, ob der da rumsteht, sie hat ja keine Kosten mehr. lg Lilo

Antwort
von NSchuder, 18

Ich fasse mal zusammen:

1) Deine Bekannte, auf die der Wohnwagen zugelassen war, will diesen nicht. Sie hat keinen Zugriff auf den Wohnwagen, da er bei Verwandten des Ex abgestellt ist. Sie will den Wohnwagen los werden / verschrotten.

2) Der Ex-Partner hat Zugriff auf den Wohnwagen da er bei seinen Verwandten untergestellt ist. Er ist gegen die Verschrottung und will den Wohnwagen gerne behalten

Ist doch ganz einfach zu lösen:

Deine Bekannte schenkt den Wohnwagen - am Besten per Schenkungsvertrag oder Kaufvertrag mit Preis 1,-- € - ihrem Ex.

Danach hat sie mit dem Wohnwagen nichts mehr zu tun. Das kommt aus ihrer Sicht genau auf dasselbe raus wie die Verschrottung. Und der Ex-Partner hat sein "Erb-Stück" und kann damit machen was er will.

Kommentar von schadra67 ,

Nicht meine Bekannte will den Wohnwagen verschroten sonder die Verwandte des Ex Mannes auf deren Platz sich befindet

Kommentar von NSchuder ,

Trotzdem ist die Lösung dieselbe:

Deine Bekannte verkauft/verschenkt den Wohnwagen an ihren Ex. Damit ist sie vollkommen und total raus der Nummer.

Die Verwandten des Ex müssen sich dann mit dem Ex auseinandersetzen. Evtl. muss dieser den Wohnwagen umparken, aber das kann Deiner Bekannten dann ja strunz egal sein.

Antwort
von Gilbert56, 13

Du schreibst, dem Ex gehört der Wohnwagen: "Der Ex denen den Wohnwagen gehört( ein Erb Stück)..." Dann verstehe ich nicht, warum die Frau überhaupt meint, etwas tun zu "müssen". Wenn der Wohnwagen dem Ex gehört, kann sie ihn nicht einfach entsorgen.

Kommentar von schadra67 ,

Der Wohnwagen wurde auf meine Bekannte Zugelassen und die Verwandte des Ex sagen dass die Entsorgung erfolgt nur mit der zustimmung der Person auf dennen zuletzt zugelassen wurde

Antwort
von hauseltr, 17

Gibt es denn überhaupt ein Dokument, welches den ehemaligen Ehemann als Besitzer ausweist?

Der Halter war die Ehefrau, bei einer Verschrottung wäre das ganze eine privatrrechtliche Sache. Das könnte im Ernstfall nur über ein Gericht geklärt werden, ob das Ding überhaupt noch einen Wert hat.

Rein rechtlich dürfte sie ihm das Ding nicht mal vor die Tür stellen, weil sie die Halterin und damit haftbar wäre.

Ich würde dem Herrn mal eine Rechnung schicken wegen der Platzmiete, wenn er komisch wird.

Antwort
von Novos, 17

Wenn sie ihn abgemeldet hat und er die Papiere hat, sollte sie ihm die Abmeldebescheinigung zukommen lassen, dann ist die Sache für sie beendet.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Richtig!

Kommentar von Lottl07 ,

Wenn deine Freundin den WW abgemeldet hat, ist sie auch aus der Versicherung raus. Jetzt braucht sie doch nur die dazugehörigen Papiere per Einschreiben mit Rückschein!!!!! an ihren Ex schicken und dann hat sie mit der ganzen Sache nicht mehr zu tun.

Soll doch dann der Ex zusehen wo er mit dem WW bleibt. Genauso können sich dann die Stellplatzleute an den EX wenden.

Antwort
von gerd1011, 26

Sie soll sich an Deinen Ex wenden und Dich in Ruhe lassen.

Antwort
von Sahaki, 15

Sie soll sich an den Besitzer wenden - nicht an den, auf den der Wohnwagen zugelassen ist/war

Antwort
von Kuestenflieger, 10

das geht ihre freundin nichts mehr an .

wenn die leute dieser wohnkokon stört- sollen sie den ex zur entfernung auffordern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten