Frage von Airedalefan, 89

Kann ein Welpe seine Leine so durchbeißen das es wie durchgeschnitten aussieht?

Hi.Wenn ich arbeiten bin passt meine Mutter auf meine unter anderem 4 1/2 Monate alte Hündin auf.Sie hat selbst auch zwei Hunde. Heute ging sie mit ihrem gr Rüden und meiner kl (ca 14kg) gassi. Auf dem Rückweg wollte sie kurz ein zwei Sachen einkaufen und band die beiden vor dem Geschäft an. Wir wohnen auf dem Land in einer stadt würde sie sowas auch nicht tun.als sie raus kam saß meine zwar neben unserem gr aber mit durchtrennter Leine.Als ich das hörte bin ich erstmal stinkend wütend geworden.Ich hab mir gleich vorgestellt was alles hätte passieren können auf dem Parkplatz. Die Langlaufleine (für Hunde bis 35kg) war am Anfang wo sie wirklich noch ne Leine ist und nicht nur n dickes Band durchtrennt. Es sieht aus wie durchgeschnitten, keine Fransen oder Kauspuren.die kl ist unser fünfter Hund und sowas hatte ich noch nie.dabei habe ich in 18 Jahren mit Hund echt schon einiges erlebt. Meine Mutter war höchstens 4 min im laden. Geht das echt so schnell und ist so ein enorm glatter gerader "Schnitt" möglich? Wenn ja, habt ihr ne Idee für eine beissfeste Leine?

Antwort
von AlisonApril, 60

Klar kann ein Hund eine Leine durchbeißen.
Allerdings nicht ein gerader schnitt.
Ich hab in Fernsehen gesehen das es viele Menschen gibt die es ausnutzen wenn die Tiere vor Geschäften stehen nehmen Sie den Hund meinstens mit.
Es könnte möglich sein das es so ein Versuch war.
Das war jetzt nur was ich so denke und was mir sofort eingefallen ist:)

Kommentar von Airedalefan ,

Das war auch mein erster Gedanke. Dazu passt nur nicht das unser gr daneben saß. Der wiegt knapp 35kg und hat n Beschützerinstinkt seinem Rudel gegenuber

Kommentar von AlisonApril ,

Dann ist das wirklich komisch am besten du holst dir ne richtig starke leine ich würde ne Leder leine nehmen aber ne richtig dicke.

Und ich würde wirklich vorsichtig sein wenn man den Hund abstellt das kann schnell schief gehen.

Alles gute 

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 38

Schau Dir die Zähne Deines Hundes an, dann beantwortet sich die Frage von selbst.

Ich denke aber nicht, dass das der springende Punkt ist. Tatsächlich geht es doch darum, dass Deine Mutter aus Deinem Blickwinkel leichtsinnig mit Deinem Hund umgegangen ist und dass das Vertrauen einen Knacks bekommen hat, oder?

Gibt es klare Absprachen zwischen Euch? War das Anbinden vor dem Supermarkt ein Verstoß gegen diese Absprachen? Falls ja, wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als entweder mit der Ungewissheit zu leben, ob sie sich an Deine Wünsche hält, ihr noch einmal Vertrauen zu schenken oder eine andere Betreuung zu suchen.

Kommentar von Airedalefan ,

Meine Mutter ist ne 1a hundesitterin.wir lieben unsere hunde enorm. Nie im leben würde sie egal welchen der 4 auch nur ansatzweise leichtsinnig oder ähnliches behandeln.sie ist zwar n kl klugsch... aber gibt echt alles.Da könnte ich mich als Tochter manchmal eher vernachlässigt fühlen ;-). Wir haben keine gr Absprachen da wir es mit der hunde Erziehung fast komplett gleich sehen und ich mir sicher sein kann das sie gut auf die kl achtet.ich hätte die kl jetzt noch nicht umbedingt angebunden, aber sie war wirklich nur für zwei Teile drin und das in der Mittagszeit wo man gleich an der Kasse dran kommt und sie hatte unseren gr (Knapp 35kg) daneben. Da würde sich jeder überlegen ob man da ran geht.die waren vorher ne std laufen und eigentlich ausgepowert. Ich denke ich werd mal schauen ob an dem Geländer evt ne scharfe stelle ist.  Das mein kl Terrorkrümmel scharfe Zähne hat ist klar aber sowas hab ich halt echt noch nicht erlebt, Naja aber man lernt ja nie aus und die Erziehung endet ja auch nie.sie soll mal terapie/besuchshund in meinem kiga ,wo ich Arbeite ,werden.

Antwort
von Arashi01, 3

Ja definitiv!

Ne Labihündin meiner Freundin hat das auch mal gekonnt. Ging Ruck Zuck. Die haben sich dann von Schlittenhundeversand ein Spezialseil anfertigen lassen, ein ummantelter Stahlkern.

War die einzige Lösung die Hündin mal unbeaufsichtigt anzubinden. Die schaffte Lederleinen, Nylonleinen und alle möglichen Seile, und es sah immer aus wie abgeschnitten.

Antwort
von Isabell0111, 26

Ich denke auch eher das die Leine mutwillig kaputt gemacht wurde.
Vielleicht solltest du in dem Fall auch an eine Hundeversicherung denken ?
Ein Bekannter von mir war 1Minute im Bäcker und schon war der Hund weg (auch in einem Ort nicht in einer Stadt)

Antwort
von Flohrianus, 44

Bin kein Hundeexperte (bie einzigen Bisspuren die ich kenne waren die meines Nachbars auf meiner Wade^^ (nichts Ernstes, war nur Spielerei))

Aber wenn keine Bearbeitungsspuren da sind, dann war es möglicherweise auch ein Messer/Schere/scharfes Objekt in der Nähe.

Kommentar von Airedalefan ,

Einmal ist immer das erste mal. Vielleicht hat sie echt einfach gekonnt zugebissen. Da unser gr daneben saß glaub ich im Nachhinein nicht das da irgendwer ran gehen würde. Mmh ich hab wohl halt n scharfzahn mit ordentlich Selbstbewusstsein und Temperament. :-).  Ich freu mich schon wenn die welpenzähne ausfallen und die nicht mehr so scharfen dinger nachkommen.Nach ner scharfen stelle an dieser Art Geländer werd ich nochmal schauen. 

Antwort
von LadyHungry, 45

Meine Theorie wäre, dass jemand die Leine einfach durchgeschnitten hat. Warum auch immer...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten