Frage von Konzulweyer, 86

Kann ein von Geburt an Blinder, der z. B. im Erwachsenenalter durch einen medizinischen Eingriff sehend wird, einen Schock erleiden?

Ich meine, weil ihm doch sicherlich alles so fremd erscheint und er sich vermutlich alles anders vorgestellt hat. Aber dies wird sich wahrscheinlich nach kurzer Zeit zum Besseren wenden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MarioXXX, 34

Sieh dir das Video an.

Kommentar von Konzulweyer ,

Danke, bin im Englischen nicht so bewandert, hab nur wenig verstanden.

Kommentar von MarioXXX ,

Vielleicht interessiert dir das Buch: (Achtung ist teilweise wissenschaftlich)

http://www.amazon.de/Wenn-Blinde-sehen-MINDSIGHT-Nahtoderfahrungen/dp/3937212477

Ich besitze das Buch auch und kann es nur weiter empfehlen

Das Video ist auch auf Deutsch vorhanden:

https://gloria.tv/?media=38889&language=oe7Kk4CL1hU

Kommentar von Konzulweyer ,

Danke, hab Video auf deutsch gesehen. Ist ja Wahnsinn und irgendwie gruselig, wie die blinde Frau bei der Nahtoderfahrung sich selbst und sogar Farben gesehen hat, obwohl sie seit Geburt blind ist.

Kommentar von MarioXXX ,

Danke für den Stern!

Antwort
von quopiam, 59

Das Gehirn muß erst LERNEN, zu sehen. Babies können das auch nicht von Geburt an. Sie nehmen nur diffuse Reize wahr. Mit der Zeit - durch Erfahrung - lernt das Gehirn, diese Reize zu sortieren und Seheindrücke daraus zu bauen. So wäre das auch bei Menschen, die noch nie gesehen haben. Die Eindrücke mögen überwältigend sein, aber nicht so, daß es einen "umhaut". Gruß, q.

Antwort
von kjklol, 60

Ja. Ist ja schon so wenn ich meine Brille mal wieder putze. Dann erleide ich auch immer einen Schock wie bunt die Welt ist :D.

Antwort
von DerMeister999, 66

Ja, aber keinen bleibenden Schaden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten