Frage von madein555, 106

Kann ein Tattoo mit dem ich unzufrieden bin mein Leben zerstören?

Ohhh Leute ich habe glaube momentan, die schlimmste Zeit meines Lebens zu mindestens bis jetzt! :-P Habe mir vor ein paar Monaten ein Oberarm-Tattoo stechen lassen. Ich bereue es seitdem JEDEN einzelnen Tag und bekomme glaube langsam Depressionen bzw komplexe. Ich fühle mich ja schon extrem unwohl im T-Shirt rumzulaufen.

Es ist gut gestochen, auch nichts vulgäres es ist einfach nur sehr groß für meine Verhältnisse. Es bedeckt die komplette Außenseite meines Oberarms. Ich habe mir sehr viele und auch lange Gedanken gemacht, bevor ich es habe stechen lassen. Als ich den Entwurf auf Papier gesehen habe, war ich noch wirklich überzeugt, dass es zu mir passt, aber als ich es dann schlussendlich auf meiner Haut hatte, drehte sich das ganze um 180 Grad.

Ich habe das Gefühl, das so ein großes Tattoo einfach nicht zu mir passt und habe auch Angst, so keine Frau für mich zu finden. Ich persönlich bin selbst nämlich auch kein Fan von zu stark tätowierten Frauen. Wie kann dann eine untätowierte Frau mich attraktiv finden?? Ich bin mir bewusst, dass das alles SEHR oberflächlich klingt, aber so bin ich normalerweise gar nicht!! Ich steh seitdem einfach komplett neben mir und bin einfach nur noch ratlos.

Es gibt die Möglichkeit mein Tattoo mit einer Laserbehandlung entfernen zu lassen. Es ist sehr schmerzhaft, zeitaufwendig und auch kostenintensiv!! Ich würde das sehr gerne umgehen, aber für manche Fehler muss man im Leben einfach geradestehen und die Konsequenzen tragen. Ich habe aber einfach große Angst, dass es dadurch nur noch schlimmer wird, weil das Tattoo nicht komplett entfernt werden kann und Reste stehen bleiben oder sich daraus Pigmentstörungen entwickeln. Ein Cover Up ist für mich keine Option. Ich habe schon ein paar Dienstleister befragt, die solche Laserbehandlungen anbieten. Diese meinten, dass ich gute Chancen hätte, dass das Tattoo KOMPLETT verschwindet. Ich habe mich aber auch schon mit, einigen Leuten unterhalten die schon Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt haben. So gut wie alle, haben mir gesagt, wenn ich kein Cover Up machen möchte, soll ich die Finger von der Laserbehandlung lassen, weil so gut wie immer was stehen bleibt.

Vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich, vielleicht war ja jemand schon mal in der selben Situation wie ich. Vielleicht kann ich irgendwann einfach mit diesem Tattoo leben, ohne eine Behandlung über mich ergehen zu lassen. Momentan fühlt es sich aber nicht so an, als ob ich das könnte :(

Sorry für diesen riesigen Text, aber hatte das Gefühl, dass alles schreiben zu müssen.

Viele Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!! :-)

Antwort
von janfred1401, 34

Nicht ohne Grund dürfen Tätowierer keine Minderjährigen stechen. Aber dein Beispiel zeigt ja auch, dass sogar volljährige sich die Sache nicht gründlich überlegt haben.

Ich habe mir sehr viele und auch lange Gedanken gemacht, bevor ich es habe stechen lassen.

Du hast dir aber nur Gedanken über das Motiv gemacht und wohl weniger in Bezug auf die Zukunft.

Dir bleibt nur die Laserbehandlung. Das ist auch nicht viel unangenehmer als das Stechen, aber etwas teurer : -)  Restlos entfernen kann man eine Tattoo auch nur im Glücksfall. Gerade bei großen Flächen sticht der Tätowiere immer wieder mal in zu tiefe Hautschichten, wo der Laser dann nicht mehr hinkommt.

Ich habe 10 Tattoos. Alles aus Zeiten, als noch kaum ein Fussballspieler tätowiert war. Bei den ersten Tattos war ich 16, die letzte 2007. Ich hab bisher keine Depressionen, denn ich verbinde jede Tattoo mit einer schönen Zeit.

Ich mag auch keine tätowierten Frauen, aber eine Frau, die dich wirklich mag, wird sich an einer Tattoo auf deinem Oberarm wohl kaum stören. Selbst wenn ihr im Sommer mal in irgendeinem Spiesserhotel Urlaub macht.

Also nicht rumjammern, steh zu deiner Tattoo, spar dir das Geld fürs Lasern.

Antwort
von schokocrossie91, 43

Sorry, aber selber Schuld. Vor dem Stechen schaut man sich den Stencil auf der Haut genau an und wenn es nicht passt, arbeitet man so lange an der Vorlage, bis es passt oder lässt das ganze Tattoo. Im Normalfall macht man sich auch sehr lange Gedanken vor einem so großen Tattoo. Da musst du jetzt durch.

Antwort
von Mondlachen, 26

Wenn du es schön findest ist es doch in Ordnung. Es unterstreicht deinen Stiel und Lebenseinstellung. Wer dein Tattoo nicht akzeptiert hat dich auch nicht verdient. Manche Tattoos wirken auch erst richtig bei einer bestimmten Größe. Wenn du irgendwie damit leben kannst lass es auf der Haut. Manche Frauen haben an allem etwas auszusetzen.

Da wird das Tattoo dir helfen die Spreu vom Weizen zu trennen.

Etwas mehr Selbstbewusstsein bitte .

Antwort
von Jule140, 50

gut gestochen und schönes Motiv sind schonmal die halbe Miete...
glaub mir... Wenn die ersten Frauen kommen und sagen wie schön/ge** der bemalte Körper aussieht änderst du deine Meinung... Hatte auch bereits zwei Männer die von meinen Bildchen nur so geschwärmt haben. :) und diese waren überhaupt nicht tätowiert!

Kommentar von janfred1401 ,


habe das Gefühl, das so ein großes Tattoo einfach nicht zu mir passt 

Zu vielen Männern passt überhaupt keine Tattoo, nicht das schönste Motiv und auch die Größe ist egal. Tattoos haben ihren Ursprung in der Seefahrt, von Knackies, oder aus der Bikerszene. Da passt ein Tattoo immer.

Und bei vielen Männern passt es halt nicht sondern sieht lächerlich aus. Da hilft dann auch kein Vollbart, wenn sie den treudoofen Dackelblick haben :-)

Antwort
von watchdog, 44

Also mit einer Laserbehandlung bekommst du das 100%ig alles weg. Sie muss halt so lange wiederholt werden bis alles weg ist. Da musst du dann leider durch.

Kommentar von janfred1401 ,

schön wärs. Nur im Idealfall bekommt man alles weg. Und eine entfernte Tattoo mit sichbaren Resten sieht eher schlimmer aus, als ein Tattoo. Und gerade bei so großen Tattoo sind schon einige "Sitzungen" f#llig zum entfernen. Eine Sitzung 150-200 Euro.

Kommentar von watchdog ,

Jaja, verweile nur weiterhin in deinen Irrglauben.

Kommentar von janfred1401 ,

Und wenn sie dann nach der 15. Sitzung doch weg ist. Wie blöd muss man sein, wenn man sich tätowieren lässt und dann 2000 Euro für eine Entfernung bezahlt.

Aber da Laserzentren derzeit kaum mit den Anfragen fertig werden, lässt das doch schon sehr auf den Verstand der Tätowierten, die jeden Modesche***s mitmachen, schliessen.

Und ein Grossteil von denen, hat wahrscheinlich für die Tattoo das Konto überzogen und nimmt für die Entfernung einen Kredit auf :-)


Kommentar von watchdog ,

Lade deinen Frust doch bitte wo anders ab. Wir sind hier eine Ratgeber Community und keine Müllhalde für Profilneurotiker.

Antwort
von barbarinaholba, 14

"Ich "   würd s jeden Tag allen zeigen...wie shice ich mein dämliches shice Tatto finde...und mich ankotzt...es tragen zu müssen. ..ja, jeder soll sehen wie ekelhaft und dreckig....ich mich fühle und wie beknackt mein bescheuerter Einfall war...Ich fühle. ..mich wie ein abgefa**ter bescheuerter Semannsbiker....wie ein dreckiger Knastologe....der jetzt sein Pennerdasein führen muss. ..Wenn mich einer blöde anglotzt..schwing ich mein Hemd hoch....und lass mich anspucken für meine Bloedheit ich will damit sagen: Du mußt dein Hass ausleben und andere daran teilhaben lassen.Dann kannst du deine Show abziehen... buhRufe einheimsen....ekelrufe ernten..usw....Manchmal kann das helfen...es allen zu zeigen...

.Einer...ein mutiger..sagt dann vielleicht zu dir: ................

...." hey....davon lässt du dir dein Leben zerstören....? ............" dass du es überhaupt bis hierher geschafft hast...du armer Wicht!....und hat dir noch nie jemand gesagt...was wirklich und..wahrhaftig ein Menschenleben .zerstören kann?....Du Ar***loch..".!...Mensch,.................versuch damit 1 verdammtes JAHR zu leben ....spar dir Geld i.d. Zeit.....trag dein Tatoo mit Fassung.....und wenn du nach dieser Zeit immernoch dein Tatoo..loswerden willst.....was steht dem entgegen?

Kommentar von madein555 ,

Du hast vollkommen recht, es gibt ganz andere Sachen, die jemandes Leben zerstören können, da ist mein Problem ein Witz dagegen!! Ich wollte eigentlich nur einen Rat, wie ich es besser schaffe dieses Tattoo mit Fassung zu tragen ohne mich verrückt machen zu müssen. 

Antwort
von TorDerSchatten, 50

Da musst du jetzt durch.

Kommentar von madein555 ,

Da hast du allerdings recht! Ich weis aber noch nicht wie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community