Frage von eyslw99, 111

Kann ein Tampon durch den Muttermund!?

meine freundin hat nun seit knapp 6 monaten ihre menstruation nicht mehr. kann es sein dass sich seit 6 monaten ein tampon in ihrer gebährmutter befinden und so die menstruation verhindert?!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von obonline, Business Partner, 38

Hallo eyslw99,

zunächst zu deiner Frage: Es gibt zwei Gründe, warum deine Freundin sich darüber keine Gedanken machen braucht.

Zunächst einmal ist das Tamponbändchen (dank seiner Länge) auch nach dem Einführen des Tampons gut sichtbar und ermöglicht es ihr, den Tampon jederzeit zurechtzurücken oder zu entfernen.

Zweitens kann der Tampon nicht in ihrem Körper verloren gehen oder in die Gebärmutter gelangen: Die Öffnung des Gebärmuttermundes ist viel zu klein, als dass ein Tampon hindurch passen könnte.

Des Weiteren ist eine unregelmäßige Periode in eurem jungem Alter nicht ungewöhnlich.

Zwei von drei Mädchen haben in den ersten Jahren nach Beginn der Menstruation einen unregelmäßigeren Menstruationszyklus. Die Produktion und das Zusammenspiel der Geschlechtshormone ist noch nicht ausgeglichen genug, um einen regelmäßigen Zyklus zu gewährleisten.

Wenn die Menstruation sehr unregelmäßig ist oder sogar ganz ausbleibt, sollte sich deine Freundin an ihren Arzt/ihre Ärztin oder ihren Frauenarzt/ihre Frauenärztin wenden.

Viele Grüße, dein o.b. Team

Kommentar von eyslw99 ,

meine freundin ist 20 und hatte ihre periode das erste mal mit 13, und hatte aber noch nie sex. also nach 7 jahren menstruation müsste der zyklus eigentlich schon regelmäßig sein...

Kommentar von obonline ,

Wir würden deiner Freundin raten sich an ihren Arzt/ihre Ärztin oder ihren Frauenarzt/ihre Frauenärztin zu wenden. 

Viele Grüße, euer o.b. Team

Antwort
von BellaBoo, 66

Kurz gesagt : Nein !

Erstens...die Öffnung ist zu klein, der passt nicht durch (fang nicht mit der Geburt an, dafür ist eine Lockerung nötig, die erst durch gewisse Hormone ausgelöst wird...und es tut trptzdem noch SEHR weh)

Zweitens...nach 6 Monaten hätte sich eine dermassene Infektion entwickelt, selbst wenn der Tampon am richtigen Ort ist, das sie daran wahrscheinlich schon gestorben wäre...sie hätte es aber sicher gemerkt und immense Schmerzen gehabt, bevor es soweit kommen kann.

Ist eine Schwangerschaft auszuschließen ?

Hat sie sie vorher immer regelmäßig gehabt...ansonsten Hormonungleichgewicht...kann normal sein, kann durch Stress auftreten, Zuwenig Gewicht, etc. Es kann auch krankheitsbedingte Ursachen haben, Zysten, Endometriose.

Sie sollte einen Frauenarzt aufsuchen.

Antwort
von Quetzalcoatel, 55

Wenn ein Tampon in der Gebärmutter sich befinden würde, dann würde irgendwann der Körper selber dagegen vorgehen. Dass heißt es würde sich entzünden, deine Freundin würde Fieber bekommen, vl würde das ja auch Eitern.. wer weiß. Also denke ich eher nicht das sie ein Tampon in der Gebärmutter hat. 

Aber möglicherweise hat sie ihre Tage noch nicht regelmäßig? Wie alt ist sie denn? 

Antwort
von xyChelleyx, 50

Dies kann nicht vorkommen, da wenn das Tampon voll ist, stößt es von ganz alleine raus. Deshalb ist es sehr unwahrscheinlich, dass dies passieren kann. Es kann auch andere Gründe haben, weshalb sie ihr Regelblutung nicht mehr hat. Wenn es ihr Sorgen bereitet, dann ab zum Frauenarzt.

Antwort
von Ninawendt0815, 12

unmöglich, kein Tampon der Welt paßt da durch;-)

soweit ich mich an mein Studium erinnern kann, st die Öffnung nicht größer als ein Streichholz dicke;-)

Antwort
von 2001Jasmin, 30

hallo,

nein, dafür ist die Öffnung zu klein.

sie sollte de FA aufsuchen. das problem mit der Mens habe ich auch. das kann auch an hormonen liegen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community