Frage von Kirfeldi, 38

Kann ein Schwerbehinderter eine Pflegetagegeldversicherung für sich abschließen?

Ein Versicherungsmakler ist der Meinung, dass keine Versicherungsgesellschaft eine private Pflegeversicherung, z. B. eine Pflegetagegeldversicherung, für einen Schwerbehinderten akzeptiere. Hat er recht?

Antwort
von DerHans, 16

Eine Versicherung fragt natürlich immer den bestehenden Zustand ab.

Wer bereits pflegebedürftig ist, kann sich natürlich NICHT mehr neu oder höher versichern

Antwort
von BlitzKitz, 16

Das hängt theoretisch von der Versicherung ab.
Jedoch ist ein schwerbehinderter Mensch ein hohes Risiko, das nur wenige Versicherungsanbieter, gerade mit solchen Angeboten wie Pflegetagegeld, versichern würden.

An und für sich wäre es möglich, aber da der Beitrag für eine Versicherung davon abhängt wie wahrscheinlich es ist, dass du die Versicherung tatsächlich brauchst wird diese Versicherungsart für Jemanden mit Behinderung sehr schnell sehr teuer.

Vergleich zur PKW-Versicherung: Ein kleines Gebrauchtauto mit günstigen Ersatzteilen und niedriger Schadensquote kostet einen Bruchteil von einem Sportcabrio in der Versicherung. Einfach weil das Risiko sowie die Kosten im Schadensfall komplett anders aussehen.

Antwort
von dilaheth, 12

Wir wollten für meinen schwerbehinderten Sohn(minderjährig) vor Jahren eine Zusatzversicherung abschließen,da wurde uns von jeder Versicherung(selbst die,bei der er über den Vater versichert ist) gesagt,dass sie es aufgrund seiner Behinderung nicht machen.
Egal welche Zusatzversicherung,da die Kosten einfach zu sehr explodieren können und das ist nun mal etwas,das Versicherungen nicht mögen

Antwort
von Apolon, 5

Jeder, der selbst noch nicht pflegebedürftig ist, kann eine Pflegeversicherung abschließen und zwar die staatlich geförderte Bahr-Pflegeversicherung.

Antwort
von Griesuh, 13

Ja, das ist leider so, dass Versicherungen sich weigern bei bestimmten Vorerkrankungen den betreffenden zu versichern.

Und wenn doch, so sind die Beiträge kaum zu bezahlen.

Kommentar von Apolon ,

Schon mal was von der staatlich geförderten Bahr-Pflegeversicherung gehört?

Kommentar von Griesuh ,

Ach Herr Uhrig, sie schon wieder.

Auch diese verlangt ihren Beitrag.

Antwort
von frodobeutlin100, 16

Das Risiko ist zu hoch ....

Versicherungen kalkulieren sowas durch ....

Antwort
von altgenug60, 13

Das wird definitiv nicht klappen .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten