Frage von SackVollDreck, 7

Kann ein pseudologe(krankhafter lügner) oder andersweitig "phantasierender" unter hypnose , jungend und erlebtes wahrheitsgetreu/ realitätsgetreu wiedergeben?

ich weiß das nicht jeder mensch, wie gewünscht/erwartet auf hypnose reagiert bzw in trance fällt. ab dem zustand der trance / hypnose- ist in der wiedergabe des probanten das !wahre erlebte! zu erwarten oder sind im unterbewusstsein gefühle und erinnerungen ebenfalls "verfälscht/erfunden/gelogen???

Antwort
von safur, 5

Ich würde behaupten Nein. Wenn die Person sich Ihre Geschichte schon so verbogen hat, inkl. Empfindungen und dies natürlich gewichtet hat, wird die Person nicht mehr wissen wie es wirklich war :-)

Die Person wird also immer auf Ihre Version bestehen und kann nicht mehr distrahieren, ob das wirklich so war.

Ist nur meine Vermutung / Behauptung.

Wenn man sich etwas sehr stark einredet und durch Gefühle untermalt, weiß man nicht mehr was nun Realtität / Fantasie ist :)

Kommentar von SackVollDreck ,

mhhh,, hatte gehofft/ war der meinung das es ab dem zeitpunkt der trance diese ganzen verzerrenden einflüsse ausgeblendet würden. 

bitte noch ein paar meinung!!

Kommentar von safur ,

Warst du schon mal? Ich schon. Du bist trotzdem bei Bewusstsein. Du kannst immer noch Abwägen was du sagst, was du nicht sagst. Du bist nicht ausgeschaltet :-)

Das kommt natürlich drauf an, wie stark ein Mensch sich kontrolliert bzw. beeinflussbar dieser ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten