Frage von DarkPhantom, 16

Kann ein Paypal nutzender Online-Verkäufer mehr abbuchen als der angegebene Vertrag?

Hey Leute,

habe mit Paypal wie man ja sieht keine Erfahrung und möchte Fragen, ob eine Paypal-Bezahlung abläuft wie ein Lastschrift, d.h. dass ein Online-Dienst auch zu viel abbuchen könnte. Zweitens kann man ja Lastschrift-abbuchungen bei Paypal aktivieren, aber behalten die sich per AGB allgemein das Recht vor, Lastschriften zu machen? Ansonsten kann man Lastschriften ja einfach widersprechen. :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sonrec, 16

Beim bezahlen mit Paypal wird man während dem Bezahlvorgang nochmal aufgefordert den Betrag zu bestätigen. Der wird dann von Paypal an den Verkäufer überwiesen und von deinem Konto wird zum nächsten Arbeitstag der Betrag von Paypal (vermutich per Lastschrift) eingezogen. 

Ich mache das  schon seit Jahren und es gab niemals ein Problem, im Gegenteil: wenn die Ware nicht oder defekt usw. ankommt bekommt man sein Geld schnell zurück und Paypal holt es sich beim Verkäufer (ist bei mir erst 2x vorgekommen und ich mache viel mit Paypal). 

Von meiner Seite aus sehr zu empfehlen. 

Für Käufer ist es kostenlos, Gebühren zahlt der Verkäufer.

Kommentar von DarkPhantom ,

Ist es denn zwangsläufig, dass Paypal abbuchen kann oder muss man das erst bestätigen? Man kann sein Guthaben ja per Überweisung aufstocken. Wenn man PPaypal nicht bei der Kontoerstellung dazu berechtigt, dürfen sie's ja auch nicht.

So weit schon mal vielen Dank für deine Antwort :)

Kommentar von sonrec ,

Man muss jeden einzelnen Bezahlvorgang bestätigen. Wenn man weiß, dass eine Zahlung ansteht, muss man halt das Konto aufstocken, wie bei einer Überweisung auch.

Kommentar von DarkPhantom ,

Jaja, ich meine da jetzt eine Lastschrift, die von meinem Bankkonto abbucht: Setzt Paypal die Berechtigung vorraus, vom Konto abzubuchen? :)

Hätte ungerne irgendwen, der die Berechtigung hat, Lastschriften von meinem Bankkonto abzubuchen.

Antwort
von DerMuffti, 15

Er bucht nicht ab. Paypal überweist. Und du wirst darauf aufmerksam gemacht, wieviel Paypal überweist. Paypal holt sich das Geld jedoch sofort von deinem Konto.

Antwort
von Odenwald69, 14

?? der bucht nicht wie lastschrift ab, du "sendest" das geld wie eine art überweisung... Später bucht Paypal 1:1 den betrag von deinem konto ab. generell sollte man immer minum 1 x woche sein konto prüfen.

Antwort
von Ioulios, 11

Lastschriften kann man widersprechen allerdings kann man Anhand der Kontodaten auch die Adresse herausfinden. Deswegen ist widersprechen uncool und du wirst so oder so zahlen müssen mit mehr Kosten. Der Betrag wird dir angezeigt der abgebucht werden soll, also wenn du aufpasst kann das nicht passieren.

Kommentar von DarkPhantom ,

Klar, wenn ich einer Lastschrift zugestimmt hätte würde ich ja nicht widersprechen. Die Frage war aber unter anderem, ob man das bei der Accounterstellung tut - d.h. ob Paypal einfach abbuchen dürfte. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten