Frage von 708090, 33

Kann ein Neurologe überprüfen ob der Cortex unwiderruflich gestört bleibt?

Kann ein Neurologe überprüfen ob der Cortex unwiderrufich gestört bleibt ? Und wenn ja, wie unterscheidet dieser ob er nun einen Psychopathen vor sich hat oder doch "nur" das Posttraumatische Belastungssyndrom ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RickGrimes97, 15

Man muss sich leider eingestehen dass die Säule unserer Gesellschaft fast nur noch aus der Maximierung des finanziellen Profits aus den Leiden der schwächeren Mitmenschen besteht, natürlich bis auf wenige Ausnahmen.

Psychologie studieren heutzutage fast nur noch Geld gesteuerte Individuen die sich ihre Dissertation irgendwie erarbeiten, eine Praxis eröffnen und Menschen mit beispielsweise einer traumatischen Belastungstörung maximal ausquetschen und die Bearbeitung an dem Hauptproblem in die Länge ziehen wollen, sie arbeiten absichtlich nicht in wenigen Sitzungen, denn viele Therapiesitzungen bedeutet mehr Geld. Natürlich möchte ich dieses Prinzip nicht für alle Psychotherapeuten verallgemeinern denn das kommt in allen Bereichen vor.

Trotzalledem können "gute" Therapeuten deiner Nichte helfen, indem sie regelmäßig die Sitzungen besucht.

Als Tipp kann ich dir geben dass du bei den ersten Sitzungen als schweigender Beobachter teilnimmst und dann kannst du ja schließlich selbst sehen ob sie Fortschritte macht oder der Therapeut nur psychologischen "Schwachsinn" an sie hinredet. Auf jeden Fall sollte jetzt im jungen Alter daran gearbeitet werden denn beispielsweise nach der Pubertät kann sie schnell langfristig ein psychopathisches Verhaltensmuster durchlaufen. 

Kommentar von 708090 ,

He Rick, den selben Eindruck gewan ich leider auch . Danke, dass du deinen Eindruck hier rein schreibst und dir die Zeit für deine Tipps genommen hast !!!! Das man als stiller Beobachter mit teilnehmen kann wurde ebenfalls verschwiegen...die Eltern wurden raus geschickt, was der Maya ebenfalls nicht gut tat.

Kommentar von RickGrimes97 ,

Gerngeschehen. Ja, das wird oft verschwiegen, jedoch haben die Eltern das Recht dazu teilzunehmen.

Kommentar von 708090 ,

Das ist wirklich gut zu wissen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten