Frage von SackVollDreck, 50

kann ein nachbar ein einschreiben ohne weiteres annhemen und unterschlagen ohne das es rauskäme?

ein bekannter ist mit seiner feundin zusammen/verlobt(nicht verheiratet) der vater seiner verlobten ist unmittelbarer nachbar. laut angaben sind einzelne briefe abhanden gekommen obwohl sogar ein einschreiben darunter gewesen sein soll-der vater steht im verdacht.

frage: kann man ein einschreiben für den nachbarn ohne weiteres annehmen ?,es soll angeblich nicht feststellbar sein wer es annahm bzw auch der alg.  verbleib ist nicht weiter ermittelbar.....

mir stinkt die story und kann es einfach nicht glauben

Antwort
von gentleman2000, 37

Wenn der Absender den Zettel, den er bei Aufgabe des Einschreibens erhält, nicht wegwirft, kann er im Internet nicht nur nach der Ankunft des Einschreibens schauen. Der vom Empfänger unterschriebene Schein wird sogar gescannt und ist online einsehbar.

Man kann also online nachschauen, OB das Einschreiben angekommen ist und WER es angenommen und den Schein unterschrieben hat.

Kommentar von SackVollDreck ,

so dachte ich mir das auch , aber da der vater ein fuchs ist und der bekannt auch (meiner meinung nach) nicht ganz sauber ist ,stand ich zwischen den stühlen aber

Kommentar von gentleman2000 ,

Wie gesagt, wenn das ein normales Einschreiben war (nicht "Einschreiben Einwurf")  und der Schein noch existiert, dann kann man das online nachgucken. Den Schein braucht man, da man zur Sicherheit u.a. die genaue Uhrzeit eintragen muss, die auf dem Schein zu lesen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten