Frage von Fanfani, 55

Kann ein Miterbe entscheiden, ob ein Bekannter von ihm in einer ererbten Immobilie wohnen darf?

Ich habe 75 % einer Immobilie ( u.a. Haus) geerbt. Eine Erbengemeinschaft, die aus vier Personen besteht, hat die restlichen 25 % geerbt. Ein Mitglied dieser Erbengemeinschaft möchte nun einen Bekannten, der in dem Haus wohnt, weiterhin dort wohnen lassen. Ich lehne dies ab, weil ich das (Immobilie) verkaufen möchte,

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von RuedigerKaarst, 25

Hallo,
als Erbengemeinschaft muss man such natürlich einig sein.
Ich könnte mir vorstellen, dass wie bei Eigentümergemeinschaften der Mehrheitsbeschluss gilt.

Setzt euch zusammen, protokolliert und unterschreibt.

Wenn die Person jedoch einen Mietvertrag hat, wird es schwer und kostspielig die Person vor die Tür zu setzen.
Kündigungsfristen müssen eingehalten werden.
Alternativ kann dem Mieter eine vergleichbare Bleibe zum vergleichbaren Preis angeboten oder vermittelt werden, wobei man wohl die Kosten für einen Umzug übernehmen muss.
Eine finanzielle Abfindung wäre ebenfalls möglich.

Du könntest natürlich auch die Erbengemeinschaft auszahlen, aber den Mieter bist Du dadurch nicht los.

Antwort
von newcomer, 34

dann sollen die anderen Miterben dir dein Erbe auszahlen, basta.
Klar kannste bestimmen wer darin wohnen darf und nicht da du Miteigentümer bist. Wenn du das Haus verkaufen möchtest ist es aber egal wer darin wohnt denn der der das Haus kauft muß die Mieter übernehmen

Antwort
von Kallahariiiiii, 31

Kaufe den anderen ihre 25% ab und verkaufe dann das Haus. Das vermeidet streitereien.

Ich glaube, da du 75% hältst kann der andere (der 6,25% hält) nicht einfach so dort einziehen, wenn du das nicht möchtest. Bin mir aber nicht zu 100% sicher.

Zur Not hilft immernoch der Weg zum Rechtsanwalt 

Antwort
von huldave, 22

Verkaufen kannst du nur deinen Anteil, das wird aber schwer. Du kannst dich von den anderen auszahlen lassen.
Machen sie das nicht , steht es dir frei, eine Teilungsversteigerung zu beantragen

Antwort
von phantasma1, 26

die immobilie kannst du eh  nicht verkaufen, sondern nur deinen anteil. der andere kann bestimmen in seinem anteil wer dort wohnt und wer wohnen bleibt. hat die person einen mietvertrag, dann kannst du da eh nix gegen tun. die person kriegst du da nicht raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten