Frage von CR7Fanboy, 54

Kann ein mann oder ne frau ein anderes geschlechtsteil bekommem?

Es gibt ja menschen die z.b vom mann zu einer frau werden wollen oder anderst rum, ich frage mich ob ein mann z.B eine Vagina bekommt? Wenn ja wie soll das gehn? O_o

Antwort
von MrHilfestellung, 35

Man kann mit Transplantationen und Operationen außen sichtbare Geschlechtsorgane mittlerweile ziemlich gut konstruieren. Natürlich kann man aber mit einer operierten Vagina keine Kinder bekommen.

Kommentar von CR7Fanboy ,

Ja das ist ja klar da fehlt die gebärmutter

Antwort
von Repwf, 16

Ja. Das geht, zumindest mit Einschränkungen!

Wenn du bei youtube "geschlechtsumwandlung Operation" eingibst bekommst du einen guten Eindruck ;-) 

Antwort
von TorDerSchatten, 23

Aus dem Penis wird die Vagina gemacht, aus dem Hodensack die Schamlippen und aus der Eichel die Klitoris.

Das ist natürlich rein optisch. Diese Person wird niemals Kinder bekommen, da Eierstöcke und Gebärmutter fehlen.

Kommentar von CR7Fanboy ,

Loool du laberst?xD

Kommentar von TorDerSchatten ,

Nein, das ist so. Aus dem Hautschlauch des Penis wird die Vagina gebildet und aus dem Hodensack (die Hoden innen kommen weg) machen sie das Äußere, also die "Hautlappen" und für die Empfindung wird die Eichel hergenommen als Klitoris. Die Harnröhre ist ja nach wie vor da und endet dann eben dicht am Körper.

Kommentar von SebRmR ,

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschlechtsangleichende\_Operation

Penisinvaginations-Methode
Ein Teil der Eichel wird mitsamt den Blutgefäßen und Nerven aus dem Penis herausgelöst und an der entsprechenden Stelle wieder eingenäht. Dadurch entsteht dann die neue Klitoris, die durch die erhalten gebliebenen Nervenenden später ein sexuelles Lustempfinden ermöglicht. Ebenfalls herausgelöst wird die Harnröhre und entsprechend gekürzt. Die Hoden werden genau wie die Schwellkörper am Penisschaft restlos entfernt. Es gibt aber auch Techniken, bei denen letztere zum Teil als vaginale Schwellkörper Verwendung finden. Die Penishaut wird zur Auskleidung eines geschaffenen Körperhohlraums verwendet (invertiert) und bildet so die Vagina. Schließlich werden aus dem Hodensack die Schamlippen geformt. In vielen Fällen muss nach einigen Monaten noch eine zweite, kleinere Operation vorgenommen werden, um einige Korrekturen vorzunehmen, besonders dann, wenn der künstlich geschaffene Vaginalkanal wieder zugewachsen ist


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten