Kann ein Mann mit zu vielen Weiblichen Genen trotzdem Kinder bekommen oder ist er auf jeden Fall unfruchtbar?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Oder meinst du (gegen Steffiles Theorie "Klinefelter Syndrom") eine Verschiebung des normalen männlichen Gleichgewichts zwischen männlichen und weiblichen Hormonen (z.B. hervorgerufen durch Lebererkrankungen, Medikamente oder Hormontherapien)? Dabei kann es zu Erektionsproblemen und Libidoverlust kommen. Die Hoden können sich verkleinern. Die Gabe weiblicher Hormone über längere Zeit bei Transsexualität führt zur Unfruchtbarkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du jemanden mit XXY Chromosom (Klinefelter Syndrom)?

Soweit ich weiss sind diese Maenner unfruchtbar, aber waehrend der fruehen Pubertaet sind sie noch fruchtbar. Da die meisten aber erst spaeter dignostiziert werden, meist wenn ein Kind geplant ist, ist es dann leider zu spaet, Samen aufzubewaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isebise50
28.11.2015, 18:59

Das Klinefelter-Syndrom ist eine Chromosomenanomalie bei Männern, die durch das Fehlen von Samenzellen oder eine geringe Spermienzahl im Samen charakterisiert ist. In vielen Fällen werden in den Hoden noch Samenzellen produziert. Bei Männern mit Klinefelter-Syndrom ist zur Erfüllung des Kinderwunsches in der Regel eine Fruchtbarkeitsbehandlung erforderlich. Diese Behandlungen zielen darauf ab, beim Mann vorhandene Samenzellen zur Verwendung bei Verfahren, wie beispielsweise der intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI), zu gewinnen. 

Quelle: http://www.kinderwunsch.de/kinderwunsch/untersuchung-und-diagnose/diagnose-beim-mann/klinefelter-syndrom.html

1

Ein Mann kann Nie Kinder bekommen da ihm die Eierstöcke fehlen;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lycaa
28.11.2015, 13:14

Also, mit den Eierstöcken habe ich meine Kinder nun auch nicht unbedingt bekommen. :)

2