Frage von Sallydog2002, 43

Kann ein Magendarmvirus auch nur den Darm betreffen?

Hallo :)

Ich habe seit zwei Tagen einen Magendarmvirus... Angefangen hat es am Mittwochmorgen. Ich habe gefrühstückt, aber mir war aufeinmal sehr schlecht. Habe mich nicht übergeben und bin erstmal zurück ins Bett gegangen. Gegessen habe ich die letzten zwei Tage nur Sachen wie: Zwieback, Trockenes Brot, Reis.... Und Wasser getrunken.

Gestern Abend wurde es aber irgendwie wieder schlimmer und ich hatte Bauchschmerzen und Blähungen.... Richtig schlecht ist mir heute nicht mehr, aber Bauchschmerzen und so einen Gruppelbauch habe ich noch...

Was meint ihr kann ich heute Essen? Soll ich zum Artzt gehen oder die Krankheit einfach auskurieren??

Liebe Grüße ;)

Antwort
von Turbomann, 12

Hey Sallydog2002

Es heisst nicht umsonst "Magen-Darm-Virus", also spielen da beide Organe etwas verrückt.

Du bist 13 und du hast bereit schon in Nov.letzten Jahres danach gefragt und am 20.2.2016 hattest du auch schon etwas Probleme mit Magen und Darm. Auch Heißhunger-Attacken mit Schokolade und und.

Wenn es dir nicht gut geht, dann sollten deine Eltern dich mal zum Arzt schicken, dass der dich durchcheckt.

Das muss nicht unbedingt ein Virus sein oder hat der Doc das bei dir festgestellt?

In deinem Alter können viele persönliche Dinge auch Magen-Darm - Probleme hervorrufen. Seien es Dinge was mit der Schule zusammenhängt, was auf den Magen und den Darm schlagen kann, oder andere Dinge.

Dich bitte nicht nach anderen Meinungen verlassen ob du dich auskurieren oder zum Arzt gehen sollst.

Bitte rede mit deinen Eltern, die sehen doch auch, wenn es dir nicht gut geht.

Was das Essen betrifft, da wird sicher deine Mama auch Hausmittel haben, wie eine gute Suppe, die du essen kannst.

Gute Besserung

Kommentar von Sallydog2002 ,

Meine Mama meint halt, ich soll ich sagen ob ich zum Artzt gehen möchte... ich habe öfters Probleme mit meinen Magen und Darm, aber als wir bisher deswegen zum Artzt gegangen sind, hat er immer gesagt es sei einfach ein Virus.

Antwort
von Jadwiga84, 18

Du solltest schon zum Arzt gehen. Spätestens wenn es länger als 5 Tage anhält. Zum einen ist es nicht angenehm und zum anderen muss es nicht unbedingt ein Virus sein.
Ansonsten machst du mit der Schonkost und viel Trinken schon alles richtig.
Gute Besserung :)

Kommentar von Sallydog2002 ,

Ich glaube halt schon das es ein Virus ist, da ich am Dienstag bei meinen Großeltern war und mein Opa einen Tag davor erbrechen musste...

Antwort
von Biberchen, 24

du kannst zum Arzt gehen, aber viel kann er auch nicht machen, vielleicht läßt du dir Perenterol verschreiben zur Verbesserung der Darmflora.

Antwort
von iSystemzHDx, 25

Der Magendarm-Virus betrifft immer sowohl den Magen als auch den Darm. Nur ist manchmal das eine schlimmer als das andere. Zum Thema ob du zum Arzt gehen sollst, kann ich nur sagen: ich selbst würde nicht, Aber das musst du selber entscheiden.

Kommentar von Sallydog2002 ,

Also meinst du ich sollte heute einfach noch leichte Kost essen und mich ausruhen? Ich weiß halt nur nicht wie lange der Virus dauern kann,da ich ja auch die Erreger nicht richtig loswerden kann ohne Durchfall und Erbrechen oder?

Antwort
von Jadwiga84, 10

Versuch es mal mit Fenchel-Anis-Kümmel-Tee das beruhigt den Magen oder nur Fencheltee, der wirkt bei Blähungen wahre Wunder. Die Bauchschmerzen könnten auch einfach durch den aufgeblähten Bauch entstehen und das Grummeln durch die Luft, die sich in deinem Darm bewegt.
Hast du etwas ungewohntes gegessen? Dann kann es eine Unverträglichkeit sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten