Frage von trjoschka666, 38

Kann ein Magendarminfekt mit Niesen beginnen?

Irgendwo im Internet stand mal, dass die meisten Magendarminfekte mit Niesen beginnen. Und irgendjemand hat mir mal gesagt, dass auch Halsbeschwerden und erkältungstypische Symptome zum Magendarminfekt dazu gehören. Ich habe Angst vor Magenkrankheiten und werde sofort unruhig, wenn ich niese oder einen Kloß im Hals habe, weil ich solche Erscheinungen grundsätzlich mit Magendarminfekten assoziiere. Und so abwegig ist das auch gar nicht, denn im Hals sitzen ja immerhin Lymphknoten, die bei jedem Infekt anschwellen könnten und somit einen Kloß verursachen. Oder? Kann ein Magendarminfekt mit Niesen beginnen? Schwellen die Halslymphknoten bei Magendarminfekten an? Hat ein Magendarminfekt irgendeine Verbindung zum Hals-Nasen-Ohren-Bereich? Hat jemand Erfahrung?

Antwort
von voayager, 21

Die Halslymphknoten verursachen keinen Kloß im Hals, vielmehr schwellen sie an, meinethalben in der Größe und etwaiger Form einer Haselnuß z.B.

die Halslymphknoten schwellen z.B. an bei Tonsillitis, Seitenstrangangina, Lymphogranolumatose sowie  Non-Hodgkin.

Lass den Magen doch mal aus dem Spiel. Wenn er knurrt, dann knurr zurück und zwar mit deinem Mädchenrachen - das geht auch.

Kommentar von trjoschka666 ,

Also schwellen die Halslymphknoten bei Magendarminfekten nicht an?

Kommentar von voayager ,

nein

Antwort
von Modem1, 17

Mit Niesen ist auch eine Pollenallergie im Spiel da es schon zum teil blüht.Da können die Drüsen auch anschwellen.Und Hals,Nase und Nebenhöhlen haben auch Verbindung zum Ohr.Und das Gefühl einen Kloß im Hals zu haben kann auch damit zusammen hängen.Magen und Darmgrippe beginnt auf der Toilette und im Magen mit Beschwerden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community