Frage von Hannibal1989, 49

Kann ein Loch im Zahn zu Kieferschmerzen führen?

Hallo Liebe Community, mein Problem sind Zahnschmerzen. Ich habe einen Zahn der an der Seite abgebrochen ist und auch ein Teil der Füllung ist weg. Ich weiß, dass der Arzttermin unumgänglich ist und das obwohl ich panische Angst habe :(. Ich habe nun seit ein paar Tagen manchmal dort Schmerzen, aber manchmal sind sie auch im Kiefer. Mal im Unterkiefer, mal im Oberkiefer, mal rechts, mal links. Können diese Schmerzen von diesem Zahn kommen oder kann es auch noch was ganz anderes sein. Ich habe echt Angst :/.

Antwort
von Realisti, 36

Die Nerven sind Bahnen oder Stränge. Wenn eine Stelle am Nerv entzündet oder verletzt ist reagiert oft der ganze Nerv, besonders, wenn sich die Entzündung ausweitet.

Ich würde nicht zu lange mit dem Arztbesuch warten. Du hast mit Recht Angst. "Schmerzen am Kopp" können höllisch werden und im Eiter wirken keine Schmerzmittel.

Versuche die Stelle provisorisch zu schließen mit einem ausgekautem Kaugummi oder so. Damit der Zahnnerv zur Ruhe kommt. Sieh zu, dann nicht zuviel Kontakt mit dem Nerv passiert. Auf der anderen Seite essen oder wenig reden.

Kommentar von Hannibal1989 ,

Montag gehts hin :/

Kommentar von Realisti ,

Sei tapfer. Vielleicht lenkt dich ja Musik über den Kopfhörer ab.

Antwort
von Else53, 17

Ja, geh morgen bitte gleich zum Zahnarzt, bevor es schlimmer wird. Ich dachte früher auch (als ich selbst noch große Angst vorm Zahnarzt hatte) immer es würde nicht gehen aber als es dann erst wurde, ging es. 

Antwort
von Deichgoettin, 31

Nein, die Schmerzen, die an unterschiedlichen Seiten auftreten haben nichts mit dem abgebrochenen Zahn zu tun.
Wenn dieser schmerzt, dann nur in der Region, in der der Zahn ist. Natürlich auch der Kiefer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community