Frage von Pilot135, 39

Kann ein Lehrer 14 Seiten eines Geschichts Buch aufgeben?

Also für ein Test

Antwort
von blackforestlady, 19

Klar, wo liegt das Problem. Alles im grünen Bereich, Du lernst für die Zukunft und nicht für andere.

Antwort
von Helfer32, 39

Kurz und knapp - Ja das kann er. Der Lehrer bestimmt das Ausmaß des zu lernenden Stoffes. Reguliert wird das durch die Vorgaben der Schule / Bundeslandes.

Antwort
von Grauspecht, 33

Ja, das kann er. Ich hattet ja auch bestimmt mehrere Tage Zeit, es zu lesen.
Wenn eine Arbeit geschrieben wird, sind es bestimmt wesentlich mehr Seiten, die ihr lernen müsst.

Antwort
von AmandaF, 27

Solange du sie nicht auswendig lernen musst, ist das auf jeden Fall in Ordnung.

Antwort
von TorDerSchatten, 10

Ja. Ich rate dir, die Seiten zu lesen und dir auf Zetteln immer den Extrakt daraus aufzuschreiben, nach Themen geordnet.

Dann lernst du die Fakten auf den Zetteln, und liest dir die Seiten noch 1 - 2 Mal durch und bingo - hast gelernt. Ich sehe jetzt kein Problem

Antwort
von Dahika, 8

Ja ,kann er. Und wenn man brav aufgepasst hat, dann sind die 14 Seiten ja auch nicht so viel.

Antwort
von Ceddosh, 31

14 Seiten? Wie schön das doch wäre...

Kommentar von Pilot135 ,

Wie Meinst du das?

Kommentar von Ceddosh ,

Bei der letzten Buchhaltungsarbeit haben wir zur Vorbereitung ca. 30 Seiten aufbekommen.

Kommentar von Pilot135 ,

Ok

Antwort
von pn551, 18

Hast Du Schwierigkeiten, diese 14 Seiten durchzulesen?

Antwort
von Aliha, 23

Warum nicht?

(einen Test)

Antwort
von Luca2698, 29

Ja, kann er

Antwort
von FallGemuese, 24

Wer soll ihn daran hindern ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten