Frage von Alousch14, 144

kann ein Körper in Universum schneller als Lichtgeschwindigkeit bewegen?

wenn nicht warum ist das nicht möglich

Antwort
von Einstein2016, 7

Theoretisch schon, aber aufgrund von Überlichtgeschwindigkeit hätte dieser Körper keinen direkten Bezugspunkt mehr in "unserem" 4-dimensionalem Universum. Der Körper würde - zumindest theoretisch - in eine unbekannte höherdimensionale Ebene übergehen. Allerdings würde er seine Form "dort" verlieren, weil er sich nicht mehr innerhalb der 4-dimensionalen Raumzeit und deren von uns aufgestellten physikalischen Gesetze befinden würde. 

Antwort
von ramay1418, 63

Nein, das ist nicht möglich. Warum nicht? Weil es eine Eigenschaft dieses Universums ist. Es wird immer, auch in einem anderen, einem Paralleluniversum, eine höchstmögliche Signalgeschwindigkeit geben. Dass sich der Raum selbst mit Überlichtgeschwindigkeit ausdehnen kann, bleibt davon unberührt.

Antwort
von SturerEsel, 18

Bisher unerwähnt bei den vielen richtigen Antworten ist das sog. "Tachyon".

Dies ist ein hypothetisches Teilchen, das sich nicht langsamer als Lichtgeschwindigkeit bewegen kann.

"Olexa-Myron Bilaniuk, Deshpande und E. C. G. Sudarshan wiesen 1962 darauf hin, dass es für die Gleichungen der speziellen Relativitätstheorie mehrere Lösungsmöglichkeiten gibt (und unabhängig Anfang der 1960er Jahre auch der sowjetische Physiker Jakow Petrowitsch Terlezki).[1] Eine davon entspricht der normalen Materie, die sich mit Unterlichtgeschwindigkeit bewegt. Eine andere würde Teilchen erlauben, die sich ständig mit Überlichtgeschwindigkeit bewegen und niemals bis auf Lichtgeschwindigkeit abgebremst werden können. Die Tatsache allein, dass es diese mathematische Lösungsmöglichkeit für die Gleichungen gibt, bedeutet jedoch nicht, dass Tachyonen auch real existieren müssen."

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tachyon

Expertenantwort
von PWolff, Community-Experte für Physik, 28

Wenn wir daran denken, dass das "beobachtbare" Universum einen größeren Durchmesser hat als das Licht während des bisherigen Lebensalters des Universums zurückgelegt haben kann, wäre das durchaus möglich - der Körper muss sich dazu nur weit genug von uns entfernt befinden.

Aber wegen der unintuitiven Geometrie der speziell-relativistischen Raumzeit (von der allgemein-relativistischen ganz zu schweigen) können wir in diesen Entfernungen keine Zeit mehr physikalisch sinnvoll definieren - wir haben also keine Möglichkeit, physisikalisch sinnvoll zu sagen, wo der Körper sich befindet und auch nicht, wo er sich im Moment davoor befunden hat, also welche Geschwindigkeit er hat.

Erst wenn von diesem Körper ausgesandtes Licht uns erreicht, ist er für uns physikalisch relevant, und weil Licht von ihm uns erreicht, hat er sich zum Zeitpunkt des Aussenden des Lichts langsamer als Lichtgeschwindigkeit relativ zu uns bewegt.

Antwort
von muckel3302, 1

Ein Körper nicht, denn der hat ja eine Ruhemasse und die kann niemals Lichtgeschwindigkeit erreichen (und schon garnicht Überlichtgeschwindigkeit), weil sonst die Masse (und damit auch die Energie) unendlich groß werden würde. Aber auch ein masseloses  Teilchen (z.B. das Photon) kann sich nicht mit Überlichtgeschwindigkeit bewegen, nur Lichtgeschwindigkeit maximal. Allerdings kann sich der Raum selbst mit Überlichtgeschwindigkeit ausdehnen und das tut er auch im unsichtbaren (nicht beobachtbaren) Universum. Das Licht der Objekte im unsichtbaren Universum kann uns also nicht erreichen, daher auch unsichtbar. Das Ganze ist kein Widerspruch zur Relativitätstheorie, denn die gilt nur für Massen / Energien im raum, aber nicht für den Raum selbst.


Antwort
von GUARDI4NANG3L, 72

Ein Lichtphoton hat keine Ruhemasse und kann somit in seiner Geschwindigkeit keinen Widerstand aufbauen. Je mehr Masse man hat, desto mehr Energie braucht man um den Widerstand auszugleichen, deshalb gilt die Lichtgeschwindigkeit als Maß aller Dinge.Selbst die kleinste Masse würde nach einer Zeit nahezu unendlich Widerstand aufbauen, weil die Geschwindigkeit es nicht erlaubt weiter zu beschleunigen. Soweit ich weiß kann man Protonen oder Neutronen in Teilchenbeschleuniger nur auf ein Drittel der Lichtgeschwindigkeit beschleunigen, obwohl es eine extrem kleine Masse ist.

Überschallflugzeuge kommen erst gar nicht an Lichtgeschwindigkeit ran. Nur mal so: Die Lichtgeschwindigkeit hat eine Geschwindigkeit von etwa 300.000 km pro SEKUNDE.

Albert Einsteins Relativitätstheorie beruht komplett auf die Existenz dieser Geschwindigkeitsbegrenzung des Lichts. Er musste es ebenfalls akzeptieren, dass es so ist.

Eine Theorie gibt es. Man glaubt, dass das Universum schneller als das Licht expandiert. Also die Raumzeit breitet sich aus. Raumzeit hat ja ebenfalls keine Masse, weil es im Prinzip nur ein Vakuum ist, aber diese Theorie ist strittig.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Soweit ich weiß

Weit ist das aber nicht. Solltest du d'rauf achten.

Antwort
von sgn18blk, 61

Nein, das geht nicht. Im Raum kann sich nichts schneller bewegen als das Licht. Unser Licht ist das Maßstab.

Das einzige was schneller ist als Lichtgeschwindigkeit ist der Raum selbst, denn der expandiert/e in Überlichtgeschwindigkeit.

Antwort
von soissesPDF, 4

Nein, alles was Masse besitzt kann nicht schneller sein als das Licht.
Mit der Größe der Masse wächst der Widerstand gegen die Geschwindigkeit.

Antwort
von kzumollegah, 60

Ein massebehafteter Körper kann sich immer nur langsamer als Vakuumlichtgeschwindigkeit (ca. 300 000 km/s) bewegen, da aufgrund der relativistischen Energie-Impuls-Beziehung, ausgedrückt durch die Formel E(v)=m*c^2/(sqrt(1-v^2/c^2)) hervorgeht, dass für eine Geschwindigkeit von v=c die Energie gegen unendlich geht. Da es unendliche Energie aber nicht gibt, ist das nicht möglich. 

Masselose Körper wie z.B. Photonen breiten sich im Vakuum immer genau mit Lichtgeschwindigkeit aus. 

Kommentar von achimhausg ,

Es gibt keine masselosen Teilchen. - Wie oft muss man denn noch sagen, daß lediglich die rein rechnerische Ruhemasse eines Photons = Null ist; aber seit wann können Photonen ruhen?

Ein Photon spring bei seiner Erzeugung auf v=c.

Antwort
von Echojiel, 45

Weis man nicht mit Sicherheit. Der heutige Stand der Wissenschaft geht vermehrt von "Nein" aus.

Nein:

- Man geht davon aus um ein kleinstes Masse behaftetes Objekt mit Lichtgeschwindigkeit zu bewegen wird gegen erreichen der Lichtgeschwindigkeit hin mehr Energie benötigt als verfügbar ist und zwar unendlich.

Ja:
- Allerdings haben Forscher ebenfalls Messungen mit Neutrinos angestellt bei dem diese eine geringe Überlichtgeschwindigkeit erreicht haben. Neutrinos haben Masse.

Kommentar von NeoExacun ,

Ja -> Nein: Diese Messungen haben sich als Fehlmessungen herausgestellt.

Kommentar von Echojiel ,

Quelle dafür? Fand ich grad noch nicht, nur das es "eine Fehlmessung sein könnte"

Kommentar von Echojiel ,

Danke, Wobei ich persönlich denke es geht nur weis man noch nicht wie.

Antwort
von NeoExacun, 64

Nein, um Lichtgeschwindigkeit zu erreichen, wäre unendlich viel Energie notwendig (wenn eine Ruhemasse existiert).

Kommentar von C0r3bl00d ,

es kann sein dass irgendein lebewesen aus den weiten des alls unendlich energie hat um sich schneller als  c zu bewegen

Kommentar von kzumollegah ,

Nein

Kommentar von NeoExacun ,

Das dürfte daran scheitern, dass es auch im gesamten Universum nicht unendlich viel Energie gibt.

Kommentar von C0r3bl00d ,

und woher weiß man das? 1+1=0 --> falsche aussage oder wie?

Kommentar von NeoExacun ,

So in der Art. Wenn du auf das Wort unendlich nicht klar kommst, solltest du dir definitv andere Themen suchen.

Gäbe es hier unendlich viel Energie, so gäbe es hier auch unendlich viel Materie, eine unendlich hohe Temperatur, unendlich hohen Druck, usw. Ich glaube, in diesem Fall könnten wir hier nur schlecht über 1+1=0 diskutieren.

Geh woanders trollen.

Kommentar von C0r3bl00d ,

Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen.
zitat einstein

der man der dieses gesetz aufgestellt hat und der für viele ein idol ist. hier ein weiteres:

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
und dieses trifft auf diese unterhaltung mehr als nur zu. 

ich könnte noch so viele aufzählen.... ich schlage die wissenschaft mit ihren eigenen mitteln

Kommentar von NeoExacun ,

Du kannst Einstein zitieren so oft du willst. Die Welt wird trotzdem nicht so, wie sie dir gefällt.

BTW: Wie willst du Steuer- oder Anlageberater werden, ohne Ahnung von Mathe zu haben?

Kommentar von C0r3bl00d ,

das ist paradox stimmt's? und was steht da in meiner Bio? Ich bin Paradoxist! mich interessiert nun mal die Börse mehr als Mathematik. Finanzen, Aktien,... viel besser.

btw: wieso lenkst du vom thema ab? gibst du dich ewa schon geschlagen? ;D

Kommentar von NeoExacun ,

Das ist nicht paradox, das ist schlicht dumm, aber ok, musst du wissen. Paradox wäre es, jemand Steuerberater ist, obwohl er kein Steuerberater ist.

1. Warum sollte ich?

2. Es ist mir total egal, ob du Unendlichkeit verstehst. Ich bin nur allergisch darauf, wenn Leute meinen, ihren Bullshit in die Welt posaunen zu müssen und so einem ernsten Fragesteller ihre Lügen unterjubeln.

Kommentar von Echojiel ,

Die Vorstellung einer Unendlichkeit beinhaltet doch nur die Vorstellung dessen was wir Wahrnehmen können und was wir als Beispiel einer Unendlichkeit verstehen können.

Soweit ich weis ist, das bisher das kleinste Teilchen am untersten Ende unserer Vorstellungskraft bis hin zum Rand der Ausbreitungsgeschwindigkeit unseres bekannten Universums.

Alles was außerhalb diesem steht, muss nicht unseren Naturgesetzen entsprechen. 

Würde man eine Energiequelle verwenden die außerhalb des eigenen Universums stünde wäre es ja auch Möglich - sowas nennt man allerdings Scince Fiction wie bspw. ein Zero Point Modul etc..

Ich finde alles was Vorstellbar ist geht, so entwickeln wir uns ja schon seit Jahrtausenden..

Kommentar von NeoExacun ,

Nein, die Unendlichkeit ist in diesem Fall eben nicht auf unsere Wahrnehmung begrenzt, sondern mathematisch zu verstehen. Aus diesem Grund ist es auch nicht möglich.

Auch ein Zero-Point-Modul, sollte es jemals existieren, liefert nicht unendlich viel Energie. Es liefert nur praktisch unbegrenzt Energie, da man solche Energiemengen kaum in vorstellbarer Zeit umsetzen kann.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Es gibt Menschen, die fragen, um eine Antwort zu erhalten, sie zu verstehen und zu verarbeiten.

Und es gibt Menschen, die das Fragen selbst als Wert ansehen.
Und sich mit fremden Federn schmücken, und sich aufplustern.

Einstein würde sich im Grabe rumdrehen, wenn er deine "Beiträge" hörte, und sowas möglich wäre.

Antwort
von kinglion6200, 18

Nein das geht wohl nicht , aber einen Begriff dafür gibt es trotzdem , Die Super Luminare geschischwindikeit .

LG Lion

Kommentar von kinglion6200 ,

Geschwindigkeit*

Antwort
von AntiBan, 58

laut m=mc^2 benoetigst du unendlich viel energie um eine masse auf lichtgeschwindigkeit zu bringen insofern dieser koerper eine masse hat die nicht 0 entspricht

Antwort
von DanielDuHu, 50

Naja, etwas was schneller als Livht ist ist ja unsichtbar

Kommentar von SturerEsel ,

Selbst unsichtbare Gravitationswellen bewegen sich "nur" mit Lichtgeschwindigkeit, nicht mehr. Es hat also mit der Sichtbar- oder Unsichtbarkeit nichts zu tun.

Antwort
von C0r3bl00d, 53

sicher ist es möglich nur hat noch keiner solch einen Körper gesehen... nur weil irgendso EIN dahergelaufener STEIN behauptet es gibt nix schnelleres als "c".

Kommentar von AntiBan ,

achja diese formel wurde inzwischen bewiesen mithilfe der quantenchromodynamic. Wenn dir das nichts sagt solltest du mal ganz schnell ganz leise sein vorallem wenn du dich fuer so unglaublich schlau haeltst. Solche menschen wie dich moegen die wenigsten!

Kommentar von C0r3bl00d ,

woher wollen diese "wissenschaftler" durch berechnungen wissen ob es in 10000 x10 hoch 100000 Lichtjahren  entfernt keine lebewesen gibt die eine unendliche energiequelle haben. 

alles ist möglich!

"Realität ist nur eine Illusion, allerdings eine sehr hartnäckige."

- zitat einstein

Kommentar von NeoExacun ,

Weil es im gesamten Universum kein solches Lebewesen geben kann, da schlicht nicht unendlich viel Energie existiert.

Kommentar von C0r3bl00d ,

wieso nicht? bin nur neugierig

Kommentar von NeoExacun ,

Hab ich schon oben geschrieben. Aber dann halt nochmal für schwerlesige:

Gäbe es hier unendlich viel Energie, so gäbe es hier auch unendlich viel Materie, eine unendlich hohe Temperatur, unendlich hohen Druck, usw.

Kommentar von C0r3bl00d ,

wer sagt dass es nur ein universum gibt?

Kommentar von NeoExacun ,

Selbst wenn es unendlich viele GÄBE, wäre es nicht möglich, da man dann allen existierenden Universum ihre komplette Energie entziehen müsste. Das würde in der Zerstörung ALLER Universen enden.

Kommentar von C0r3bl00d ,

na und?

mein bild des alls:

wir leben in einem riesigen universum, welches mit leere, in dieser nichts existiert, von unendlich anderer universen getrennt ist.

Kommentar von NeoExacun ,

Und was bringt dir das jetzt bzgl. unendlich Energie? Wenn alle Universen draufgehen, dann geht auch deine ach so perfektes Universum drauf.

Kommentar von C0r3bl00d ,

wie denn das?

mal angenommen es gibt zwei leere räume die mit dem widerstandsfähigstem material ausgekleidet sind. in beiden räumen befindet sich ein lebendiges Lebewesen. eine Bombe explodiert in raum A. das Lebewesen in Raum A ist tot. ist deswegen das Lebewesen in Raum B auch tot? Nein. 

dieses model kannst du auf das Universenmodel übertragen

Kommentar von NeoExacun ,

Wenn die Bombe unendlich viel Energie umsetzt, ja.

Da sie dafür UNENDLICH viel benötigt, die Räume, den Raum, die Wände aus unzerstörbarem Material und die Lebewesen. Praktisch braucht sie noch viel mehr um auf unendlich viel zu kommen.

Und wenn du hier von einer normalen Bombe redest, ist das vollkommen belanglos, da es nichts mit unendlich viel Energie zu tun hätte.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Früher nannte man solche Leute "Querulanten".

Und meist waren sie alte verbitterte Männer, wo die Zeit die Lösung brachte.

Lass mich raten! Von "der Realität", über die du philosphierst, hast du exakt 100 % nicht verstanden, und willst sie auch nicht verstehen.

Kommentar von DerKorus ,

Nein es ist definitiv nicht Möglich. und deine Argumente die aussagen sollen das es schon möglich sei sind einfach nur falsch wenn man sich auch nur ein wenig damit auseinandersetzt erkennt man es schnell.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community