Frage von Plumpy28, 141

Kann ein Kitten Nassfutter eines Erwachsenes essen und meine Katze isst kein Trockenfutter und trinkt kaum wasser was tun?

hallo,

wie oben beschrieben isst meine 4 monate alte Katze kein junior futter egal was ich versucht habe. Sobald ich ihr aber Senior futter (1+) gebe isst sie das alles auf. Wasser trinkt sie kaum ich hab auch veruscht mit Milch zu aromatisieren trinkt sie aber überhaupt nicht. Ansonsten ist sie sehr neugirieg und aktiv.

Hat jemand Tipps beispiele oder Erklärung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bitterkraut, Community-Experte für Tiere, 89

Ja, das Junge kann Erwachsenenfutter fressen - und Trockenfutter ist sowieso ungesund und für Katzenwelpen völlig ungeeignet. Also gib Nassfutter, möglichst ohne Getreide und ohne Zucker.  

Katzen trinken von Natur aus wenig, sie kommen ursprünglich aus trockenen, heißen Gegenden, wo offenes Wasser eine Seltenheit ist. Deshalb haben sie einen sehr sparsamen Wasserhaushalt,  sie beziehen die benötigte Flüssigkeit aus ihren Beutetieren. Deshalb ist Trofu auch nierenschädlich für Katzen. Es paßt einfach nicht zu ihrem "System".

Du kannst ab und zu einen Esslöffel Wasser ans Nassfutter geben, das sorgt für "saubere" Nieren. Ansonsten solltest du der Katze schon pures Wasser anbieten, das gern auch abgestanden sein darf. Frisches Wasser aus der Leitung mögen viele Katzen nicht, meine gehen erst nach 24 Stunden dran. Im Sommer saufen sie lieber abgestandenes Gießwasser auf der Terrasse, statt frisches Leitungswasser. Also laß das Wasser ruhig nen Tag stehen. Oder 2.

Kommentar von Bitterkraut ,

Danke fürs Sternchen!

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 49

ein kitten? das ist zu wenig :/ kleine katzen sollten niemals allein gehalten werden.. tut ihrer entwiclung nicht gut, wie alle kinder brauchen sie das gemeinsame spiel mit anderen kindern. hast du noch andere katzen?

tja, guten appetit der maus. nee, schadet ihr nicht. ist eh recht dasselbe drin

trockenfutter ist eh nicht sooo gesund, kannst wegstellen. katzen sind dafür geamcht maus zu fressen. lies dir mal die zusammensetzung von trockenfutter durch und überlege wieviel gemeinsamkeit das mit "maus" hat :) meist besteht es eher aus getreide

dass nassfutterkatzen kaum bis nicht trinken ist normal, ja. nicht weiter tragisch. katzen sind dafür gemacht ihren wasserbedarf über die nahrung zu decken. eine nassfutterkatze ist besser hydriert als ne trockenfutterkatze obwohl letztere anscheinend mehr trinkt. aber nassfutter ist zu 80% wasser..

Antwort
von friesennarr, 52

Gib ihr das für Adult - ist eh nichts anderes drin - und Kittenfutter ist nur Marketing und nicht notwendig.

Solange deine Katze nur Nassfutter bekommt braucht sie kaum zu trinken - Katzen trinken eh wenig, daher ist ja das Trockenfutter bei Katzen so schlecht. Ohne Wasser geht das schnell auf die Nieren.

Wenn deine Katze Nassfutter frisst, hat sie nahezu genügend Wasser zu sich genommen.

Antwort
von Flupp66, 72

Hey,

Genau deswegen gibt man auch kein Trockenfutter, da es zu Nierenschäden führt. Katzen trinken eben sehr wenig.

Antwort
von MiraAnui, 54

Meine Bwbykatzen bekommen nie Kittenfutter, total unnötig.

Trockenfutter egal ob ohnr Getreide ist für Katzen auf dauer schädlich.

Katzen kommen ursprünglich aus der Wüste. Wie wir alle (hoffentlich) wissen gibts da kaum Wasser.

Katzen sind in der Lage die benötigte Feuchtigkeit aus ihrer Nahrung zu ziehen.

Bei Trockenfutter ist nicht zum raus ziehen. Es heißt ja nicht umsonst Trockenfutter.

Hauskatzen trinken nicht viel genau wie ihre Urahnen. Trockenfutter entzieht den Organen Flüssigkeit und zwangsläufig kommt es zu schäden.

Katzen die viel Trinken sind meist schon krank.

Antwort
von Lilly11Y, 35

Ja, sie kann das Erwachsenenfutter fressen, da brauchst du dir keine Sorgen machen. Es ist normal, daß sie nicht oder wenig trinkt wenn sie Naßfutter bekommt. Katzen sind Wüstentiere.

L.G. Lilly

Antwort
von Calim8, 55

Du fütterst doch kein Senior-Futter bei plus 1 Jahr. Seniorenfutter ist glaube ich erst ab 8 Jahre. Nassfutter enthält genug Feuchtigkeit. Ich habe meinen Katzen einen Trinkbrunnen geholt. Aber nicht erst jetzt zu Weihnachten Sie trinken dadurch mehr, als aus einem Näpfchen. Bitte keine Milch geben. Erwachsene Katzen bekommen davon Durchfall. Wenn dann bitte mit Wasser verdünnen.

Antwort
von gundu62, 33

Hallo, dieses Problem hatte ich auch schon mal. Es macht nichts, wenn deine junge Katze das Futter der erwachsenen Katze frißt. Da dein Kitten sehr wenig trinkt, ist es besser kein Trockenfutter zu geben, da sich Harnsteine bilden können. Besonders Kater sind davon betroffen. Ich rate dir daher nur Naßfutter zu füttern. Viele Katzen trinken allgemein sehr wenig. Stelle immer frisches Wasser hin, vielleicht tust du einige Eiswürfel rein. Das Wasser muß immer neben dem Futter stehen. Viel Glück!

Antwort
von Inmetsu, 74

Was isst ein Kitten in der Natur? Mäuse genauso wie die Mutter. Junior Futter ist absolut unnötig, gib ihr normales. Eine Katze ist ein Wüstentier, deswegen trinkt sie fast nichts, sie zieht ihre Flüssigkeit aus der Nahrung. Deswegen auf keinen Fall Trockenfutter geben! Das ist wie Gift, weil es noch mehr Flüssigkeit entzieht, dies führt zu Nierenproblemen also gib der Katze unter keinen Umständen Trockenfutter. Außerdem gib ihr keine Milch, weil Katzen lactose intolerant sind. Und welches Nassfutter fütterst du? Es muss mindestens 60 % Fleisch haben, und muss ohne Getreide, Zucker und Lockstoffe sein

Kommentar von Bitterkraut ,

Oh... hätte ich deine vorher gelesen, hätte ich mir meine sparen können. Fast 1zu1 derselbe Inhalt :).

Kommentar von Bitterkraut ,

Irgend ein Internetmonster hat 2x das Wort "Antwort" verschluckt - hmmm. komisch....

Kommentar von Inmetsu ,

Bei zwei maligen lesen prägt man es sich besser ein ^^

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, das stimmt. Wenn mehrere Leute die gleiche Antwort geben, bringt das mehr Sicherheit für den FS.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze & Katzen, 44

Gib der Katze normales Futter für Erwachsene, das schadet nicht.

Meine Katzen haben nie Kittenfutter bekommen, sondern haben sich von Anfang an aus Mamis Näpfen bedient. Heute sind alles Prachtexemplare.

Antwort
von mychrissie, 37

Es ist immer wieder erstaunlich, dass sich Menschen Katzen anschaffen, ohne die geringste Ahnung zu haben, wie man sie behandeln und ernähren muss.

Katzen sollten kein Trockenfutter fressen, weil sie ihren Flüssigkeitsbedarf dem (Nass)futter entziehen. Trockenfutter verschafft ihnen Nierenschäden, weil sie in der Regel zu wenig nebenbei trinken.

Katzen sollten keine Milch bekommen. Denn ihr Organismus verträgt Kuhmilch nicht. Wenn sie überhaupt zusätzliches Trinken bekommen (brauchen sie bei normaler Ernährung nicht) sollte es Wasser sein. Am besten etwas abgestandenes.

Sei froh, dass die Kleine neugiering und aktiv ist und sorge dafür, dass sie es auch bleibt.

Kommentar von Plumpy28 ,

Oh, wie traurig, alles hat ja seinen Anfang oder nicht? Natürlich haben wir uns erkundigt auch bei einem Tierheim und Katzenbetreuer, das problem war nur dass wir kein Trockenfutter mehr haben? Wenn sie nichts wissen, dann kommentieren sie auch nicht so Blöd, bzw Sparen sie das, nächstes mal :)

Kommentar von Bitterkraut ,

Was hast du an der Antwort von mychrissie nicht verstanden?

Kommentar von mychrissie ,

Wieso? Das war doch eine ganz normale Empfehlung. Ich hatte in meinem Leben schon fast ein Dutzend Katzen und sie sind alle gesund alt geworden – und zwar ohne Trockenfutter.

Katzen stammen von Wüstentieren ab und brauchen Nassfutter, um ihren Flüssigkeitsbedarf zu decken.

Und wenn Euch das Trockenfutter ausgegangen ist, dann zweigt iIhr eben etwas von Eurem halben Hähnchen oder Eurer Weihnachtsgans ab. Aber nicht zu fett und nicht stark gewürzt.

Deine frechen Formulierungen sind nichts weiter als plump – Plumpy28! Werd' erwachsen!

Kommentar von Plumpy28 ,

Nun ihre ausdrucksweiße nervt einfach! wieso muss man immer blöd kommentieren weswegen man hätte keine ahnung und schafft sich ein  Tier?! Sie sind ja ganz bestimmt nicht perfekt, Woher wollen sie das bitte wissen, man fragt hier was normales und wird gleich kritisiert, das war  das was mich aufregt ansonsten bedanke ich mich für ihren UNFreundlichenantwort

Kommentar von mychrissie ,

Werd' erwachsen, ich warte solange mit einer Antwort. Und inzwischen fleißig Rechtschreibung üben. Nicht jede Gegenmeinung stellt Dich als Mensch infrage, aber das weiß man in Deinem Alter eben nocht nicht so recht. :-))))

Antwort
von rwinzek, 46

Normales katzenfutter geben, dabei muß erprobt werden was sie mag.
Katzen trinken kein Frischwasser, am liebsten Regenwasser. Gibt man ihr normales Wasser mindestens 1 Tag stehen lassen.

Antwort
von elfriedeboe, 62

Ja kannst du !

Kommentar von elfriedeboe ,

Aber die Milch solltest du weglassen und du kannst auch das Trockenfutter weglassen nassfutter ist eh gesünder!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community