Frage von drinkmealice101, 34

Kann ein Keyboard einfach so kaputt sein?

Mein Keyboard ist jetzt ungefähr 8 Jahre alt und gibt scheinbar den Geist auf. Wenn man ohne Begleitmusik spielt, funktioniert alles wie immer. Aber sobald man die Streicher für die Akkorde einschaltet, klingen die Tasten für die Akkorde extrem leise. Man hört so gut wie gar nichts. Was ist das? Kann man das irgendwie reparieren oder isses vorbei?

Antwort
von weckmannu, 19

Es ist entweder ein Defekt in der Steuerelektronik oder im Netzteil. Man repariert das, indem man im Gerät Messungen anhand eines Schaltbildes macht und den Fehler eingrenzt. Wenn es sich auf ein einzelnes Bauelement eingrenzen läßt, täuscht man dies, falls es zu beschaffen ist.

Antwort
von Garfield0001, 26

Mh. Das konkrete Problem kenne ich nicht. Bei meinem Keyboard War aber nach ca. 10 Jahren so dass zwar beim einschalten das Licht am display und den knöpfen an ging. Mehr passierte nicht mehr. Und was will man dann noch tun

Antwort
von Darkmalvet, 8

Ja sowas kann durchaus passieren.

Elektronik besteht aus vielen Schaltungen und Schaltkreisen sowohl auf den Platinen als auch in den Chips.

Die Schaltkreise sind teilweise winzig klein, und haben verschiedene Aufgaben.

Wenn nun einer dieser Schaltkreise kaputtgeht, und das kann von heute auf morgen einfach so passieren z.b. durch Transistorenalterung, dann kann das die merkwürdigsten Folgen für das Gerät haben oder diesen im schlimmsten Fall ganz kaputt machen

Mir ist zum Beispiel in einem Tablet die Uhr einfach so kaputtgeganen, wenn ich es aus mache oder in den Standby schalte, dann läuft sie nicht weiter, nur wenn es an ist läuft sie weiter

PS: Ich glaube nicht, das sich eine Reparatur lohnt, da man zuerst den Fehler finden müsste, dann wäre es nichtmals gesagt, dass der Hersteller nach 8 Jahren überhaupt noch Ersatzteile hat und selbst wenn dann wäre es vermutlich auch zu teuer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten