Frage von michi57319, 67

Kann ein IStick 60W auch mit 3400'er Akkus betrieben werden?

Vorausgesetzt, es sind welche Typ 18650?

Ist die Kapazität eines Akkus egal, so lange es welche vom gleichen Typ sind?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von IronofDesert, Community-Experte für Akku, 53

Hallo michi57319,

welcher Akku ist den Standart dabei?

Hochkapazitive 18650ger Zellen können im Vergleich nur einen geringen Entladestrom liefern. Wenn ich mir nun das Datenblatt vom IStick 60W anschaue steht dort das wie der Name schon vermuten lässt 60W Spitzenlast vorherscht.

Das wären bei einer Zellspannung von 3,6V ca 17A

Das können viele Zellen mit hoher Kapazität nicht liefern. (ohne sehr heiß zu werden).

Wenn eine Zelle diesen Strom liefern kann kannst du sie Problemlos einbauen.

Ich schaue nachher mal welche Zelle für dich anhand dieser Werte in Frage kommt. Mich würde dabei wie oben gefragt aber interessieren welche dabei war.

Gruß

Kommentar von michi57319 ,

Also der hier ist im Akkuträger drin:

http://www.amazon.de/Samsung-ICR18650-26F-Li-Ion-2600mAh-Akkubox/dp/B008D23C34/r...

Samsung, lila. Haben möchte ich den grünen von Panasonic.

Kommentar von IronofDesert ,

Also wenn dein IStick die 60W (knapp 17A) braucht kommst du mit der NCR18650B (das ist die grüne) nicht weit.

Laut Herstellerangabe kann diese nur mit max 5A entladen werden (Der Verkäufer bei Amazon gibt einen max. Strom von 7,4A an)

Wir haben die Zelle getestet. 10A gehen zwar auch noch. Dann bringt sie aber nur noch knapp 2100mAh. (Bei zu hoher Last bricht diese Zelle bedeutent schneller ein.)

Ich würde dir wie schon in der anderen Antwort geschreiben die US18650VTC6 empfehlen.

Kommentar von IronofDesert ,

So,

ich hab mir jetzt auch nochmal die ICR18650-26F angeschaut (Lila)

Laut Herstellerangaben kann die auch nur 5,2A liefern. Also ziemlich ähnlich wie die NCR18650B.

Jetzt kommt es halt wirklich stark darauf an wieviel Strom der IStick tatsächlich braucht. Leider ist das für mich so nirgends ersichtlich.

Ich habe mir auf

http://www.dampfplanet.de/Eleaf-iStick-TC-60-watt-Melo-2-Starterkit

die Werte angesehen und da steht eine max. Ausgangsleistung von 60W. Diese habe ich auf den Akku umgelegt.

Kommentar von michi57319 ,

Vielen Dank für deine Antworten. Ich dampfe meist so mit 20 Watt, weil mir das reicht. Ich werde mich wohl noch um einiges gründlicher in die Materie einarbeiten müssen...

Expertenantwort
von IronofDesert, Community-Experte für Akku, 49

Hey,

also ich habe mal geschaut. Die US18650VTC6 würde sehr gut passen.

Schafft bei 18A Dauerlast gut 3000mAh und wird gerade mal 68°C warm.

Gruß

Kommentar von michi57319 ,

WO gibt es die denn zu kaufen? Ich finde nur VTC4, oder VTC5.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten