Frage von mangobaeume 07.10.2011

Kann ein Hund Demenz bekommen?

  • Hilfreichste Antwort von SuicideSquad 07.10.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich würd mich an einen Tierarzt wenden, der kann hoffentlich am Besten helfen.

    Allerdings möchte ich dich auch beruhigen, das könnte auch mit der Kastration zu tun haben und wie du selbst sagst allgemein mit dem Alter.

    Unsere alte DAme war auch so (sie ist 16 geworden), wollte raus, stand dann zehn sekunden und hat in den garten geguckt und hat sich dann umgedreht und fast hysterisch gebellt bis man sie reingelassen hat. WIr haben einen ehem. ;) Rüden der erst mit 5 kastriert wurde und der ist soooo anhänglich das es schon nervt, ein kalb von 35kg oder mehr möchte man nicht ständig aufm schoß haben... Frag mal beim Arzt ob das zusammenhängen könnte, aber mach dir keinen kopf ;)

  • Antwort von vollimleben 07.10.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das Cognitive Dysfunktionssyndrom bei Hunden

    Demenz ist eine der häufigsten und gefürchtetsten Erscheinungen, wenn ein Mensch altert. Sich an nichts mehr erinnern zu können, einen rasanten geistigen Verfall erleben - diese Vorstellung erscheint uns entsetzlich. Auch bei alten Hunden können die geistigen Fähigkeiten in kurzem Zeitraum rapide abnehmen – die Symptome der sogenannten Cognitiven Dysfunktionssyndroms, kurz CDS, sind vergleichbar mit denen der menschlichen Demenz. Früh erkannt, kann die Krankheit jedoch oft behandelt werden.

  • Antwort von diroda 07.10.2011

    Die Änderung im Hormonhaushalt wird für die Verhaltensänderung verantwortlich sein. Auch ein Hund kann etwas vergesslich oder sogar dement werden. Das ist nicht heilbar, da müßt ihr mit leben.

  • Antwort von suzisorglos 07.10.2011

    Abgesehen von CDS führt natürlich auch die Kastration zu mehr oder weniger ausgeprägten Wesensänderungen. Der Hormonhaushalt verändert sich innerhalt etwa zwei Wochen nach dem Eingriff, der Stoffwechsel stellt sich um (aufpassen, dass der Hund nicht zuviel zunimmt!), oft nimmt der Bewegungsdrang etwas ab, u.s.w. Außerdem ist es nicht selten, dass ältere Hunde schwerhörig werden.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!