Frage von UnbekannteFrauX, 38

Kann ein Handy überlebensfähig sein?

Kurze Frage: kann ein Handy ein ganzes Leben lang halten oder geht es irgendwann wirklich kaputt?

Antwort
von atoemlein, 2

Mein Handy ist jetzt 15 Jahre alt und topfit.
Aber

  • erstens wird die ältere Technologie irgendwann nicht mehr unterstützt, so dass auch ein funktionierendes Gerät nutzlos werden kann (so soll es schon vielen v.a. Analogtechniken ergangen sein (TV, Telefone, auch Radio wollen sogar gewisse Regierungen abschaffen)
  • zweitens baut die Industrie teils absichtlich Komponenten ein, die eine begrenzte Lebensdauer haben und nicht ersetzt werden können. Und dann muss man das ganze Gerät wegschmeissen.Diese Strategie läuft unter "geplante Obsoleszenz", und dagegen wehren sich private Organisationen (Repair-Cafés oder die IfixIt-Kultur).
  • Aeltere Geräte (nicht primär Handys) sind meist robuster und könnten teils ewig halten.
Antwort
von guenterhalt, 7

ist so etwas notwendig? Das fragen sich nicht zuletzt die Entwickler elektronischer Geräte. So kann man die Bauelemente so dimensionieren, dass sie auch im Normalbetrieb an der Belastbarkeitsgrenze arbeiten.
Warum? Weil sie dann auch geometrisch klein sind, für Handys durchaus sinnvoll. Sinnvoll vielleicht auch, weil die moralische Lebensdauer ohnehin nur wenige Jahre beträgt.
Die Geräte in den Mobilfunk-Sendemasten werden anders dimensioniert. Selbst wenn die moralische Lebensdauer nicht viel größer sein muss als die der Handys, so hat ein Ausfall eines Gerätes viel größerer Auswirkungen als der Tod eine einzelnen Handy.
Ähnliche Bauelemente wie im Handy werden auch in der Bordelektronik von Flugzeugen eingesetzt. Auch hier gilt noch mehr Zuverlässigkeit geht über kleinste Abmessungen.

Das alles heißt nicht, dass ein Handy einen festgelegten "Todestag" hat. Lebensdauer-angaben sind Durchschnittswerte. 

Antwort
von oliberlin, 10

Angesichts dessen, dass sich die Technik immer weiterentwickelt und auch Handy irgendwann nicht mehr mit den aktuellen Netzwerken kompatibel sind würde ich diese frage wohl verneinen. Die ersten Mobiltelefone waren z.B. C-Netz-Telefone: schwere, klobige Autotelefone, die -abgesehen von ihrer absoluten Unhandlichkeit- in keinem aktuellen Mobilfunknetz genutzt werden können. Ähnlich wird es wohl früher oder später auch mit den Mobiltelefonen der aktuellen Generation sein.

Auch wenn also ein Handy nicht kaputt gehen sollte (den Akku kann man ja theoretisch tauschen) ist es wenig wahrscheinlich, dass man ein und das selbe Handy ein ganzes Leben lang nutzen kann.

Antwort
von DonkeyDerby, 23

Das Handy hält meist lange, aber der Akku nicht. Und irgendwann gibt es keine Akkus mehr für das Modell nachzukaufen...

Antwort
von Harald2000, 21

Zuerst wird der Akku im Eimer sein

Antwort
von ThisIsGu, 23

Wahrscheinlich wird es irgendwann kaputt gehen! Außer es ist ein Nokia 3000!

Kommentar von Harald2000 ,

Auch da ist der Akku nach ein paar Jahren spätestens im Eimer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten