Frage von Kort1000, 76

Kann ein Gericht einen U14 Jährigen verurteilen?

Wenn z.B. ein 13 Jähriger jemanden auf der Straße ersticht, jemanden schwer verletzt oder einen Polizisten beleidigt, kann man ihn dann gerichtlich verurteilen oder ist besagter Jugendlicher aufgrund seiner Strafunmündigkeit (weil er unter 14 ist) quasi vor einer gerichtlichen Entscheidung immun?

Antwort
von winstoner14, 30

Strafrechtlich ist eine Strafunmündige Person nicht Belangbar. (Zeitpunkt zur Tatzeit zählt) 

Aber Zivilrechtlich ist man ab dem 7. bzw. 10 Lebensjahr Belangbar.

Und das Familiengericht, kann für das Kind, eine Unterbringung in einem geschlossenen Heim oder einer Psychiatrischen geschlossenen Klinik anordnen. 

Antwort
von Alterhaudegen75, 36

Nein kann es nicht. Unter dem vollendeten 14 Lebensjahr ist ein "Kind" Strafunmündig. Der Gesetzgeber spricht allerdings von Schuldunfähig. Allerdings kann ein zuständiges Familiengericht unabhängig davon bestimmte Maßnahmen oder Auflagen erteilen.

Antwort
von furbo, 5

Nein, unter 14 Jahren gibt es keine Verurteilung da noch nicht strafmündig.

Aber: bei Straftaten in strafmündigem Alter können bei der Beurteilung der Tat auch die Vortaten mit einbezogen werden. 

Antwort
von Andy1310, 35

Nein die kommen in ein Arbeitslager für schwer Erziehbare und arbeiten tagsüber in einem Steinbruch. Wecken um 4.30 Uhr mit der Sirene und dann Frühsport, Frühstück etc. Dann bis Abends um 17 Uhr schwer arbeiten. Nach der Arbeit erfolgt die Schulausbildung. 

Kommentar von Kort1000 ,

Immer wieder schön zu sehen, dass es noch Leute in Deutschland gibt die die Praktiken der Nationalsozialisten wertschätzen

Antwort
von fusselchen70, 46

Er kann strafrechtlich nicht belangt werden, ABER: er kann durchaus in eine Psychiatrie oder Heim eingewiesen werden. Konsequenzen hätte eine so schwerwiegende Straftat in jedem Fall.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community