Frage von rakete3010, 136

Kann ein Gedicht falsch interpretierte werden?

Hey Leute und zwar habe ich letzte Woche meine Abitur vor Klausur in Deutsch geschrieben. Ich habe die Gedichtsanalyse beziehungsweise Vergleich gewählt. Nun aber zu meinem Problem: das erste Gedicht habe ich gut und richtig interpretiert jedoch das zweite, hab ich die Epoche richtig benannt ,aber vollkommen falsch interpretiert (es war ob Epoche Naturalismus, hab aber eher romantisch interpretieret) habe aber alles belegt so gut es geht am Text. Den Vergleic aber vollkommen falsch interpretiert (es war ob Epoche Naturalismus, hab aber eher romantisch interpretieret) habe aber alles belegt so gut es geht am Text. Der vergleich ist leider auch ziemlich kurz bei mir ausgefallen nur 1,5 Seiten von insgesamt neun. Glaubt ihr ich könnte eine sehr schlechte Note bekommen? Bin am verzweifeln..

Antwort
von sacredrain, 96

Ich würde sagen, dass hängt von deinem Lehrer ab, also wie viel Mühe er sich beim korrigieren gibt und ob er eine Musterlösung vorbereitet hat. Auch ich bin der Meinung, dass es bei einer Interpretation nicht nur richtig oder falsch gibt, aber die Erfahrung, dass das leider nicht alle Deutschlehrer so sehen, habe ich auch schon gemacht.

Antwort
von deathbyhacks, 101

Grundsätzlich kann man nichts falsch Interpretieren solange man schlüssig argumentiert. Wenn der Lehrer/die Lehrerin jetzt sagt dass du falsch interpretiert hast liegt das eher an einer evtl nicht stichhaltigen Argumentation oder fehlenden Textbelegen. Falls du dir aber sicher bist dass du unfair behandelt worden bist solltest du mit einem anderen Lehrer darüber reden und ihn/sie um Rat fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten