Frage von Gorder, 71

Kann ein Fußballer zwei gelbe Karten während einer Vorteilssituation kriegen, d.h. bevor er weiß, dass er verwarnt ist?

Ein Fußballer foult (grenzwertig) gelbwürdig und wegen der Vorteilsauslegung läuft das Spiel weiter. Bevor der Spieler in der nächsten Unterbrechung verwarnt werden kann, foult er nochmal gelbwürdig, vielleicht nicht wissend, dass er verwarnt werden wird. Gelb-Rot?

Antwort
von kevin1905, 30

Yep. Zwei Vergehen in Tatmehrheit begangen. Bei Tateinheit bestraft man nur das härtere Vergehen.

Antwort
von SmartTim98, 51

Ja, das ist möglich. Es wird dann erst die gelbe Karte und unmittelbar danach die gelb-rote Karte gezeigt. Nach den seit vier Tagen gültigen neuen Regeln sind die Karten bei der nächsten Spielunterbrechung zu zeigen. Alternativ wird das Spiel unterbrochen, sobald der Spieler im Ballbesitz ist.

Antwort
von silazio, 44

Ist im Rahmen der Möglichkeiten eines Schiedsrichters. Wobei viele Schiedsrichter es bei einer gelben Karte und einer Ermahnung, dass es beim nächsten Foul die Doppelfarbe gibt, sein lassen würden. [Schiedsrichter]

Antwort
von SixthSCTF, 16

Das Regelwerk lässt dies zu.

Wenn der Spieler 2 verwarnungswürdige Vergehen hintereinander begeht, darf der SR auch 2 mal Gelb - also Gelb-Rot geben.

Das kommt zwar selten vor aber durchaus möglich.

Eine Typische Frage aus der SR Prüfung:

Der wegen einer Verletzungsbehandlung  sich ausserhalb des Spielfeldes aufhaltende Spieler, betritt ohne Zustimmung des SR wieder das Spielfeld (Gelbvergehen, Pflichtverwarnung, wird in der nächsten Spielunterbrechung ausgesprochen). Unmittelbar darauf begeht dieser Spieler ein Gelbwürdiges Foul- oder Handspiel. 

Antwort: Zwei Verwarnungen direkt hintereinander, also Gelb-Rot



Antwort
von 9NiRe4, 42

Jo das geht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community