Kann ein einziger Schlag der Eltern schon ein Trauma erzeugen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ein Trauma? Nein.

Allerhöchstens kannst du dich in die Angst hineinsteigern indem du dich darin verlierst und dich nur damit beschäftigst. Zur Not sprich mal mit deinem Vater über diese Situation damals. Das es dich noch immer beschäftigt. Sprecht über die Situation damals, über euer Miteinander. Ich denke mal das sich dadurch einiges klären lässt.

Weißt, ein Kumpel von mir bekam - so wie du - ein einziges Mal im Leben eine Ohrfeige vom Vater. Nachdem er äußerst frech/herrablassend seiner Mutter gegenüber war. Mein Kumpel war dadurch im ersten Moment geschockt, sein Vater ebenso. Anschließend gabs ein Vater-Sohn-Gespräch. Mein Kumpel hat in den 20 Jahren danach nie ein Trauma entwickelt. Im Gegenteil, das Verhältnis zwischen ihm und seinen Eltern ist geprägt von gegenseitiger Zuneigung und gegenseitigem Respekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein sicher nicht, zumal du klar weisst, dass du sehr frech warst. Du also erklären und benennen kannst warum es passiert ist.

Du steigerst dich da geradezu psychotisch hinein. Für ein Trauma braucht es einiges mehr als eine Ohrfeige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hoffentllich haben Deine Eltern kein Trauma erlitten, weil Du so frech gewesen bist, dass Dein Vater das einzige Mal in seinem Leben Dir gegenüber ausgerastet ist. Wahrscheinlich macht er sich heute noch Vorwürfe und leidet darunter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise kann eine einzelne Ohrfeige kein Trauma auslösen. Meist hat es allenthalben "nur" eine Verstärkerfunktion. Da war oftmals mehr an Üblen, was manche Menschen dann traumatisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bezweifele ich sehr stark dass sowas passieren würde durch nur einen schlag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde ich auch .. Udn viele andere auch 😂 mit Bratpfanne oder Gürtel die meisten 😂😂 kann sein das man davon bekommt aber alle die ich kenne nicht weil - ich weis ja nicht ob deine Eltern dich verprügelt haben das was anderes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fabiaan1
22.03.2016, 14:32

Naja es kommt auf die erziehung generell an.seine eigene kinder zu VERPRÜGELN ist schon zu viel. Eine backpfeife kann man noch tolerieren. Eine bekannte von mir wurde täglich teilweise blutig geschlagen,angespukt und eingesperrt und runtergemacht. Das ist doch nicht normal und auch krankhaft. Das hat nichts mit erziehung zu tun

0
Kommentar von zeytiin
23.03.2016, 13:20

Wer sagt das ich die verprügele ? 😂 Obmann deutsche denke. Auch das man gleiche seine Kinder missbrauchte

0
Kommentar von zeytiin
31.03.2016, 23:21

Oha Backpfeife

0

Also allgemein gesprochen können selbst Dinge die du nicht einmal selbst erlebt hast 8z.B. sondern nur dabei warst, oder etwas gesehen hast) soetwas auslösen, wobei sie natürlich erstmal die Frage Stelt was du unter Trauma verstehst. Ich denke Tagträume sind jetz kein sicheres Zeichen für ein Trauma, denn in träumen werden lediglich unbewusste Gedanken verarbeitet, d.h es kann sein das du unbewusst vor solch einer Situation Angst hast, oder es kann Sein das dein Unbewusstes versucht mir der Vergangenen Situation noch immer klar zu kommen das weis niemand so genau und man selber schon garnicht das ist ja das Problem am unbewussten ;D

aber mach dir nicht so viele Sorgen das solltest du auf jeden Fall beachten :)

Gruß ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd sagen das es drauf ankommt.. Mein Vater hat mich öfters geschlagen als Kind weil ich ziemlich frech war und mir hat es nichts angetan ^^ Also mir gehts gut haha :b Meine Cousine z.b hatte angst vor ihr Vater ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich !  Trauma heißt nur eine Verletzung,die kann sowohl körperlicher Natur sein,oder wie die meisten Menschen denken,nur Psychisch.

Je öfter ein Begriff benutzt wird,um so mehr geht die eigentliche Bedeutung verloren

Wie bei dem ausgeleierten Wort Definitiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung