Kann ein Bastard bei Game of Thrones von einem anderen Haus anerkannt werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin mir ziemlich sicher das die offizielle Antwort in Westeros Nein lauten würde, aber es ist natürlich gerade dort immer möglich, dass durch irgendwelche Intrigen es trotzdem dazu kommt. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass das eigentlich nicjt gehen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kann er. Stannis bietet in Staffel 5 ode r6 Jon an ihn zu einem Stark anzuerkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, um den Familiennamen tragen zu dürfen und nicht nur einen Bastardnamen wie Schnee, Hügel, Stein etc. braucht es ein königliches Edikt. Bastarde werden in GoT sowieso schon selten legetimiert, eigentlich nur, wenn es keine ehelich geborenen Nachkommen gibt.

Die Wahrscheinlichkeit, dass der König einen Bastard legetimiert, von dem man sogar weiß, dass er nicht zur Familie gehört, ist noch viel geringer. Es ist viel wahrscheinicher, dass er den Besitz einer aussterbenden Adelsfamilie an einen seiner Freunde/Verbündeten weitergibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maedlmitproblem
24.10.2016, 21:22

Aber es wäre theoretisch möglich? Auch wenn es ganz unwahrscheinlich ist?

0