Frage von 2017th, 87

Kann ein Auto lauter werden mit Serien Auspuff?

Habe in letzter Zeit öfter das Auto von meinem Opa da ich mom nich kein eigens habe und mir ist aufgefallen das, das Auto irwie lauter geworden ist! Bevor ich es hatte wurde mit den Auto Peugeot 308 1.6 Benziner 2009 nur zum Einkaufen gefahren und hat nie Autobahn gesehen! Ich brauche das Auto aber täglich um zur Schule oder Arbeit zu kommen und da ist immer ein stück Autobahn ca: 20km und alles unbegrenzt und wenn mal frei is kann man ja mal voll Gas geben natürlich nur mit warmem Motor! Der Wagen hatte bis vor 3 Monaten 18k Kilometer drauf und ich bin in diesen 3 Monaten ca: 7k Kilometer Gefahren! Aber das Auto Beschleunigt ein bisschen besser seit dem ich es fahre, kann das daran liegen das sich das Auto an die Autobahn und Vollgas Fahrten gewöhnt hat, und der Motor dadurch auch lauter geworden ist? Und nein der Auspuff hat kein Loch etc: war erst beim TÜV vor 1 Woche aber es klingt ein bisschen kerniger und aggressiver;)

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 57

Auch ein Benziner stößt Ruß bzw Feinstaub aus, wenn man den über eine längere Zeit hinweg nur zum Einkaufen bewegt und der Motor kaum mal Betriebstemperatur erreicht setzt sich auch bei dem langsam der Katalysator zu. Dadurch kann es zu Leistungseinbussen kommen, nebenher ist auch das Abgasgeräusch schwächer.

Ich würde sagen dass es nicht nur an Deinen Autobahnfahrten liegen kann sondern es fast sicher so ist. Ich halte es sogar für Möglich dass bei der HU-Untersuchung letztens Probleme mit der Abgasmessung sein hätten können wenn Du den nicht zuvor durchgeblasen hättest.

Im Allgemeinen werden "Rentnerfahrzeugen" nur Gutes nachgesagt, ich würde Keines haben wollen, eben weil ich die Symptome kenne dass sich ein Auto auch kaputtstehen kann. Das steht uU da wie neu, wenn man es aber mal richtig fährt ergibt sich ein Problem nach dem Anderen. Mein Bruder hatte an so einem Auto sogar den Motor verheizt, obwohl der wissentlich über diese Problematik erst einige 100Km sanft über die Autobahn fuhr.

Antwort
von peterobm, 45

Ganz normal, der Motor und Auspuff brennt frei, auch die Endgeschwindigkeit sollte steigen. Mach aber langsam. 

Kommentar von 2017th ,

Ja am Anfang waren Berg ab nich mehr als 200kmh drin, mittlerweile geht auf grader Strecke schonmal 210 oder mit viel Rückenwind 220;) aber im Roten Bereich! Auto ist laut Fahrzeugschein mit 193 kmh eingetragen.

Kommentar von peterobm ,

Der Tacho läuft vor, gerade bei den hohen Geschwindigkeiten, Roter Bereich ist nicht gut. 

Kommentar von 2017th ,

Tacho is ziemlich konstant 5 kmh schneller als Realität! die 220 wurden mit meinen Handy GPS und vom Kumpel gemessen, macht ca: 1-2 kmh Unterschied! Also ca: wirkliche 215-220kmh. Und ja ich weiß, roter Bereich is nie gut aber Mann probiert alles mal aus;)

Antwort
von checkpointarea, 25

Es ist eine denkbar schlechte Idee, ein Fahrzeug, welches bisher nur auf Kurzstrecken genutzt wurde, nun mit Vollgas auf der Autobahn zu treten, denn: Aufgrund der Kurzstrecken findet man viel Sprit, - und Wasserreste im Öl, die setzen die Viskosität herab, bei hoher Last bricht dann die Schmierung zusammen und der Verschleiß erhöht sich rapide.

Antwort
von Othetaler, 49

Natürlich. Der Wagen ist ja relativ alt und wurde bisher kaum gefahren. Der Motor ist das einfach nicht gewohnt. Da kann dann schnell mal was kaputt gehen.

Es kann auch am Auspuff liegen. Da kann ja auch innen drin was defekt sein.

Kommentar von 2017th ,

relativ alt??? was ist den für dich alt? 5 Jahre oder was...

Kommentar von Othetaler ,

Ein sechs Jahre altes Auto ist sicher kein Neuwagen mehr.

Aber natürlich auch noch keine alte Kiste. Das "relativ" bezog sich aber auf die Laufleistung.

Kommentar von 2017th ,

25k ist "relativ" viel?

Kommentar von Othetaler ,

18k ist für 6 Jahre sehr wenig. 7k in 3 Monaten sind schon viel.

Kommentar von 2017th ,

aso jetzt hab ichs verstanden;) sry

Antwort
von osboha, 49

Ein Auto zu wenig nutzen ist oft auch nicht gut. An einem 7 Jahre alten Wagen kann durchaus ein Defekt auftreten; es ist jetzt natürlich die Frage, klingt der Motor befreiter, weil Du ihn jetzt richtig fährst oder ist es ein Geräusch, das auf einen Defekt hinweist? Auf jeden Fall kann sich das Anzugsverhalten und der Klang eines Motors durch Änderung der Fahrweise und Nutzung des Fahrzeugs verändern. Ein Motor, der nicht viel gefahren wird und dessen Gänge nie bis zur geeigneten Drehzahl ausgefahren werden, versottet. Vielleicht bist Du ja seine Rettung !? ;-)

Kommentar von 2017th ,

macht Spaß autos zu retten;)

Antwort
von Alopezie, 20

Das Auto brennt sich endlich mal frei. Alles normal.

Antwort
von Sami114, 24

Ja das ist in der Tat möglich. Also damals als Jugendliche, hatte ein Freund vorne im Motorraum etwas entfernt (nichts von wo das Auto schaden nimmt) Aber der Auspuff war einfach lauter.

Außerdem kann es vorkommen, dass der Auspuff beispielsweise ein Loch hat und dann ist dieser auch Lauter. Aber wenn du dies schon ausgeschlossen hast, dann kann es das schonmal nicht sein. 

Also ich empfehle dir einfach in die nächste Werkstatt zu gehen und diese zu fragen, was da sein kann. Vorallem da du ja erst vor einer Woche beim TÜV warst.

Kommentar von 2017th ,

so extrem laut isses auch nich, aber vorher hat er nur vor sich hin gesummt und jetzt hört man wenigstens ein bissl Motor! wobei bei den soweiso nich viel rauskommt😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community