Kann ein Asylbewerber auch von seinem Herkunftsland aus einen Antrag stellen und dann "abgeholt" werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wippich
19.11.2016, 15:41

Noch nicht!

0

Achtung, diese Art Fragen locken gerne die Ritter des Abendlandes an :)

Er kann bei der deutschen Botschaft einen Antrag auf Asyl stellen. Selbst wenn diese den Antrag nicht selbst bearbeitet , dann ist sie zumindest verpflichtet den Antrag an die dafür zuständige Stelle weiterzuleiten

§ 16 SGB I

(2) Anträge, die bei einem unzuständigen Leistungsträger, bei einer für die Sozialleistung nicht zuständigen Gemeinde oder bei einer amtlichen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland im Ausland gestellt werden, sind unverzüglich an den zuständigen Leistungsträger weiterzuleiten. Ist die Sozialleistung von einem Antrag abhängig, gilt der Antrag als zu dem Zeitpunkt gestellt, in dem er bei einer der in Satz 1 genannten Stellen eingegangen ist.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb\_1/BJNR030150975.html#BJNR030150975BJNG000600314

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?