Kann ein Anwalt ohne Weiteres meine Adresse rausfinden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jeder kann beim Einwohnermeldeamt einer Stadt schriftlich eine Adressauskunft einfordern- insofern man selber keinen Sperrvermerk hat einrichten lassen, wird die Adresse auch herausgegeben, braucht nicht mal einen Anwalt. Ein Anwalt kann aber auch Akteneinsicht fordern und sieht dann in der Polizeiakte deine Adresse, die er dann glaube ich auch an seinen Mandanten weitergeben darf (in diesem Punkt wäre ich mir allerdings nicht ganz sicher).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja die Gegenseite braucht ja deine Adresse, ist schon richtig. Ein Anwalt kann natürlich die Polizei kontaktieren, bei der du den Betrug gemeldet hast, diese wird dann deine Adresse rausgeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliiee123
17.10.2016, 15:49

und darf der Anwalt die Adresse auch an die angezeigte Person weitergeben?

0

wenn du jemanden wegen betruges anzeigst, bleibt das nicht anonym.

wie kann dir denn die angezeigte person schreiben, wenn sie deine adresse nicht kennt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliiee123
17.10.2016, 15:54

über WhatsApp ;) Da wir beim vorher Kontakt über Whatsapp hatten bezüglich des Kaufes, bei dem sie mich dann betrogen hat

0

Ein Anwalt bekommt Auskunft vom Einwohnermeldeamt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum verschweigst Du Deine Adresse?

Wenn Du Schadenersatzforderungen hast, mußt Du schon Roß & Reiter nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliiee123
17.10.2016, 15:52

Ja klar, mir geht es aber darum, dass die angezeigte Person meine Adresse nicht bekommt, da sie mir schon gedroht hat und ich nicht weiß, was in ihrem Kopf vorgeht oder ob sie vor hat, mir einen Besuch abzustatten.

0

Wenn der Anwalt ein berechtigtes (!) Interesse an deiner Adresse hat, darf er sie natürlich beim Einwohnermeldeamt erfragen. Was gar nicht geht, ist, dass der Angeklagte dich im Auftrag des Anwalts nach deiner Anschrift fragt. (Wie hat er dir denn geschrieben, wenn er sie nicht weiß? EMail?) Du schuldest der Gegenseite keinerlei Auskünfte.

Das kann eigentlich auch nicht mit Billigung des Anwalts der beschuldigten Seite gelaufen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliiee123
17.10.2016, 16:01

Über Whatsapp. Wir hatten vorher bezüglich eines Kaufes(Bei dem die Person mich dann betrogen hat) Kontakt über Whatsapp

0

Gib der beschuldigten Person deine E-Mail Adresse oder leg eine neue dafür an und gib sie dem Anwalt, damit er dich kontaktieren kann.

Oder regel das über deinen Anwalt, sodass er den Brief in Empfang nimmt und darauf reagiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?