Frage von Hitman25, 49

Kann durch einmaligen aber zu hoch dosierten MDMA-Konsum das Gehirn dauerhaft geschädigt werden?

Ich habe letzten Freitag seit langem mal wieder Teile (Extasy) genommen. Es waren diese 9mm,  die momentan krassesten mit auf dem Markt...davon hat eine Pille ca. 250 mg MDMA. Ich habe zuerst 1 genommen und nach Eintritt der Wirkung gleich 2 aufeinmal hinterher. Also hatte ich innerhalb von weniger als 2 Stunden 750 mg MDMA intus. Ich wiege zwar um die 100 kg,  trotzdem war das zu viel des Guten.Es war eine ordentliche Dröhnung aber dafür ging es mir eigentlich relativ gut. Ich habe viel Wasser getrunken und mir im Stundentakt immer mal wieder eine nachgeschmissen. Es waren insgesamt 6 Stück. Seitdem habe ich ganz komische Wahrnehmungsstörungen.Alles kommt mir irgendwie so vor als würde ich träumen oder als wäre alles nicht real. Es ist schwer zu beschreiben.Das man sich am Tag danach etwas komisch fühlt oder so ist ja normal...aber das ist jetzt schon eine Woche her und meine Wahrnemung ist immer noch so. Meine Angst ist jetzt, dass ich wirklich irgendwie durch die hohe Dosierung oder so auf die Teile hängengeblieben bin oder Tatsache irgendwelche irreversibelen Hirnschäden aufgetreten sind, die ich nicht richtig deuten kann. Ist sowas möglich? Es macht mir ziemliche Sorgen.

Antwort
von 100TageFettweg, 49

Keine Ahnung, Probier es einfach nicht aus..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten