Frage von Wilsonyx, 83

Kann diese Person mich deswegen anzeigen?

Hallo :) Ich weiß nicht einmal ob sie es tun wird oder nicht, aber es macht mir trotzdem etwas Sorgen. Ein Mädchen aus YouTube (weiß nicht wie sie heißt etc, aber Videos sind randvoll von moviestarplanet); hat unter einem aktuellen Thema einen richtig... sagen wir mal so... einen Kommentar geschrieben, der so untertrieben dämlich war, dass ich meine Meinung darüber äußern musste. Ich habe versucht sie auf ein bestimmtes Video hinzuweisen, welches sie auf den richtigen Weg bringen sollte. Zugegeben habe ich sie dann mit "dämlich" und "verblödet" beleidigt... Aber das war so ziemlich alles. Auch die Kommentare mehrerer anderer Nutzer waren gegen sie, aber sie blieb bei ihrer Meinung. Ich habe dann gemeint, dass sie die dümmste Person wäre, von der ich jemals gelesen habe.. (sie übertrifft das Mädchen, das meint, dass KSfreak sie liebt und heiraten wird. Bloß weil sie es im Internet gelesen hat und er ihren Namen mit Herzen eingespeichert hat..) Allerdings habe ich den Kommentar 6 Minuten später gelöscht.

Nach einer Weile schrieb mir einer von ihnen: "Gibs auf, ihr Geistesstand ist das eines Toastbrotes. Es nützt nichts mir ihr zu argumentieren" Ich schrieb daraufhin: "Man merkts, schade das es solche Menschen gibt." Ungefähr 12 Minuten später antwortete das Mädchen dann mit "ok es reicht, ihr kriegt beide eine Anzeige".

Ich glaube kaum, dass etwas passieren wird... Aber trotzdem bin ich mir unsicher. Was haltet ihr davon und wird mir irgendwas passieren? Ich bin unter 18.

Antwort
von Ratlos423, 36

Ja, denn du bist strafmündig und das Netz ist kein rechtsfreier Raum. Wenn sie es möchte, kann sie dich wegen Beleidigung  anzeigen.

Antwort
von Cyb3rDr4gon, 40

Anzeige? Keine sorgen Machen, es gibt eine Meinungsfreiheit und ihr beide habt nur eure Meinungen offenbart.

Hoffe konnte dir helfen. :) Mfg. Nico

Kommentar von Wilsonyx ,

Hoffentlich stimmt das so :/ Ich mache mir echt Sorgen xD Danke :)

Kommentar von Ratlos423 ,

Beleidigung fällt nicht unter Meinungsfreiheit. 

Kommentar von Cyb3rDr4gon ,

Die sagen alle was von Beleidigung usw. Keine sorge, dazu reichen diese leichten beleidigungen nicht ajsaus

Kommentar von Cyb3rDr4gon ,

Aber halte dich nächstes mal zurück,  sonst könnte irgendwann tatsächlich eine Anzeige kommen. 

Kommentar von Wilsonyx ,

Mache ich auf jeden Fall, danke :)

Kommentar von Cyb3rDr4gon ,

Freut mich:) ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, und Eine Entschuldigung wäre trotz Meinung angebracht. 

Antwort
von AntwortMarkus, 42

Ab 14 ist man strafmündig in Deutschland. Und Beleidigungen sind strafbar. In Zukunft also zurück halten.  Ob sie dich wirklich anzeigt, liegt in ihrem Ermessen.

Kommentar von Cyb3rDr4gon ,

Für eine Anzeige durch Beleidigung, braucht es mehr als solche "leichten" beleidigungen.. Für so eine Anzeige braucht es schon massen an Beleidigungen wie z. B.: Schl.. oder Hu..

Kommentar von AntwortMarkus ,

Falsch. Kurz und bündig. 

Kommentar von Cyb3rDr4gon ,

Oh man, du zeigst locker wen an weil der dich Idiot genannt hat oder? 

Kommentar von AntwortMarkus ,

Es geht nicht darum, wann man anzeigt, sondern ab wann es als Beleidigung anzeigewürdig ist. Wo kein Kläger,  da kein Richter. 

Wenn die persönliche Ehre missachtet und verletzt wird, ist eine Äußerung eine Beleidigung (§ 185 StGB). Es droht eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe (Höhe errechnet sich aus dem Einkommen des Täters).

Beleidigen kann man nicht nur mit Worten, auch mit Gesten. Wer mit einer Tätlichkeit (z. B. Anspucken) beleidigt, wird noch härter bestraft (bis zu zwei Jahre Haft).

Üble Nachrede: Eine herabwürdigende Tatsachenbehauptung über einen anderen, deren Wahrheitsgehalt nicht nachweisbar wahr ist, gilt als üble Nachrede (§ 186 StGB, bis zwei Jahre Haft oder Geldstrafe).

Antwort
von StrunklToast, 9

Dass sind typische KsFreakfangirls, die wollen dir nur Angst machen, keine Angst

Antwort
von Leisewolke, 49

das fällt unter Meinungsfreiheit

Kommentar von AntwortMarkus ,

Schlicht Falsch! Bitte kein gefährliches  Halbwissen hier verbreiten.  Beleidigung ist keine Meinungsfreiheit. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten