Frage von memoha01, 58

Kann diese Aufgabe jemand lösen?

1 = 4
2 = 7
3 = 10
4 = 13
5 = 16
X = ? = 4X-(X-1)=3X+1

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Gleichungen, Mathe, Schule, 33

Wenn du die linke Reihe als x siehst, die rechte aber als y, merkst du ziemlich schnell, dass es irgendetwas damit zu tun haben muss, erst mal das x mit 3 zu multiplizieren, um auf die y-Reihe zu kommen. 

Und dann fehlt noch ein bisschen:
also y = 3 ......

Antwort
von ConclusionFine, 29

X = (sqrt((X*3 + 1)^0,5))^4 mit sqrt(x) = Quadratwurzel(x)

Kommentar von Suboptimierer ,

Das ist ja eine implizite Form. Hast du auch eine explizite dazu?

Kommentar von ConclusionFine ,

f(X) = Wurzel[(f(X-1) + 3)^2]

Kommentar von Suboptimierer ,

Achso, jetzt verstehe ich das. Das innere X ist n, also der Folgegliedzähler.

Kommentar von ConclusionFine ,

also X ist das, was links steht^^

Antwort
von Mignon4, 21

Ganz sicherlich gibt es viele, die diese Aufgabe lösen können!

Die Frage ist aber, ob DU  nur zu faul bist, deine Hausaufgaben selbst zu machen und hier Dumme suchst, die dir die Lösung liefern.

Poste uns mal DEINEN LÖSUNGSVORSCHLAG, damit wir deine EIGENLESITUNG  erkennen. Dann helfen wir selbstverständlich sehr gerne. Aber wir lehnen es ab, deine Hausaufgaben zu machen. Deine Mitschüler müssen nämlich die Hausaufaben ohne unsere Hilfe machen.

Kommentar von memoha01 ,

1. Halt deine schnauze!
2. das ist nicht einmal Hausaufgabe gewesen!
3. rede nicht bevor du weißt worum es geht!
4. verpiss dich aus meiner Seite und einen dummen Kommentar von dir brauche ich auch nicht!

Kommentar von Mignon4 ,

Hahaha! Danke, dass du dich so eindrucksvoll als unhöflich geoutet hast! :-))

Oha! Und danke auch für den äußerst freundlichen Kommentar. Bitte weiter so und noch mehr Kommentare gleicher Qualität! :-))

Wenn du dich im Internet bewegst, mußt du immer damit rechnen, dass du Antworten bekommst, die du nicht lesen möchtest. Die Wahrheit kann schmerzlich und peinlich sein, wie du es eindrucksvoll bewiesen hast. :-))

Wer keine Sachargumente hat, wird beleidigend. Das  ist hinglänglich  bekannt. :-)))

Mit so einem beleidigenden Kommentar schneidest du dir nur ins eigene Fleisch. Die Nutzer von GF gehen höflich miteinander um. Das liegt dir offentlichtlich nicht. Folglich werden viele Nutzer davon Abstand nehmen, dir zu antworten, aber egal.... :-)))

Kommentar von Volens ,

Dass ihr euch nun so beharkt, ist wirklich nicht schön.
Eigentlich geht es doch um das Helfen. Aber GF hat auch einige Vorschriften gemacht. Diese sind eben auch zu beachten, damit Threads nicht gelöscht werden. Also haltet euch bitte zurück!

Kommentar von Mignon4 ,

@ Volens

Ich stimme dir voll und ganz zu und hätte mich auch nicht weiter geäußert. Der primitive Ton des Fragestellers sind nicht meine Welt und nicht mein Niveau! :-)

Mache dir also keine Sorgen. Von mir kommt nichts mehr!

Danke, dass du darauf hingewiesen hast! :-)

Kommentar von memoha01 ,

Ihr könnt einfach mal das machen was euch euer Leben bietet und mich inruhe lassen! 1. wer zu teufel sagt Bitteschön das das eine hausaufgabe war ihr misst******

Antwort
von MelanieFrutiger, 18

So würde ich das machen

Kommentar von memoha01 ,

Danke ;)

Antwort
von Miiiooouuu, 20

6= 19 ? Eventuell ? 

Kommentar von RedArmyArmy ,

Oder allgemein x= 1+3x 

Antwort
von lysi3, 13

deine ganzen gleichungen sind falsch.

Antwort
von Thnsksfrnthng, 18

6 = 19

Kommentar von botanicus ,

Ziemlich bescheuert, bei so einem Hausaufgaben-Arbeitsauftrag auch noch zu helfen. Wir hätten auch so nicht bezweifelt, dass Du drauf kommst.

Antwort
von RedArmyArmy, 12

x = 1 + x*3 

Kommentar von RedArmyArmy ,

Achso, ne Rechnung gibt es dazu nicht. Ich habe lediglich aus den vorherigen Ergebnissen die allgemeine Formel abgeleitet. 
Die Form x = 1 + x*3 trifft auf jede Gleichung zu, die da steht und deshalb ist es die richtige Lösung. 
Du kannst Probehalber diese Gleichung auf die Gleichungen vorher anwenden um zu überprüfen, dass sie stimmt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community