Frage von MrASUS, 24

Kann die Vorratsdatenspeicherung gegen einem verwendet werden?

Hallo, Also wenn ich z.B. meinem Freund schreibe, dass ich mit dem Auto einen überfahren habe. Kann es dann passieren, dass ich dann die Polizei vor der Tür stehen habe? Oder ich habe z.B. einen Gerichtstermin und der Richter legt mir die gesammelten Daten vor und sagt "das, das und das haben sie verbrochen laut der Vorratsdatenspeicherung".

Ist so was möglich?

Danke für hilfreiche Antworten

Antwort
von hrhuber, 14

Nicht direkt möglich, denn das Gesetz zur VDS schreibt vor, dass nicht die Inhalte der Kommunikation gespeichert werden, sondern "nur" die Meta-Daten, also wer hat wann mit wem über welchen Anschluss wie lange kommuniziert. Was dann geschrieben oder gesprochen wurde, ist nicht Gegenstand der VDS. Wenn allerdings ein begründeter Verdacht besteht, kann ein Richter eine weitergehende Maßnahme bis hin zum Bundestrojaner anordnen.

Also kurz, erstens überfährt man niemanden und zweitens sollte man nicht so naiv sein und so was elektronisch kommunizieren, denn es gibt praktisch keine abhörsichere elektronische Kommunikation mehr.

Kommentar von MrASUS ,

Ich weiß das man nicht einen überfährt und es vor allem nicht meinem Freund schreibe. Es galt ja nur als Beispiel.

Trotzdem Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten