Frage von schlaue, 93

Kann die Schule wenn man nach Hause möchte weil es einem nicht gut geht aber man an diesem Tag eine Klausur schreibt ,mir verbieten nach Hause zu gehen??

Antwort
von FlyingCarpet, 32

Nein, aber um weitere Komplikationen zu vermeiden, solltest Du noch am gleichen Tag einen Arzt aufsuchen und Dir ein Attest geben lassen.

Antwort
von ettchen, 24

Also mir ging es fast immer irgendwie schlecht, wenn ich früher in der Schule eine Klausur zu schreiben hatte.

Wenn du krank bist, geh nicht zur Schule, sondern zum Arzt.

Aber, äh, wenn einem erst in der Schule, kurz vor einer Klausur, einfällt, dass man sich schlecht fühlt, nun ja, das klingt dann eher nach Prüfungsangst oder schlimmstenfalls "Faulfieber" als nach einer echten Erkrankung. Das wird dir vermutlich niemand glauben, wenn du mit sowas in der Schule ankommst.

Antwort
von MarkusKapunkt, 40

Gerade dann können sie es nicht verbieten. Theoretisch muss dich der Lehrer sogar vor der Klausur fragen, ob du dich gesundheitlich imstande fühlst, die Klausur zu schreiben. Bist du krank, kannst du darauf bestehen, zum Arzt (und dann nach Hause) zu gehen. Der Arzt wird es dir auch immer attestieren. Den Attest solltest du deinem Lehrer hinterher aber unbedingt vorlegen. Dich trotz Krankheit zu zwingen eine Klausur zu schreiben wäre sogar strafbar (Nötigung, Körperverletzung...).

Kommentar von ettchen ,

Theoretisch muss dich der Lehrer sogar vor der Klausur fragen, ob du dich gesundheitlich imstande fühlst, die Klausur zu schreiben.

Könntest du bitte die gesetzliche Grundlage für diese gewagte Behauptung nennen? Andernfalls müsste ich annehmen, dass das in den Bereich der Fantasie gehört.

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Da gibt es keine gesetzliche Grundlage, nur Präzedenzfälle, in denen die Notengebung erfolgreich beklagt wurde, weil der Lehrer die Klausur den Schüler trotz Krankheit sie hat sxhreiben lassen. Da dies ein hoher behördlicher Aufwand ist haben unsere Lehrer immer gefragt ob wir auch fir sind

Kommentar von ettchen ,

Also hast du dir das wie vermutet nur ausgedacht. Kein Lehrer muss seine Schüler fragen, ob sie sich gesundheitlich imstande fühlen, eine Klausur zu schreiben. Das ist, wie von mir bereits angedeutet, reine Fantasie.

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Was willst du hören? Das Aktenzeichen eines Präzedenzfalls? Kannst du von mir aus googeln aber es auch bleiben lassen. Ich habe mir das nicht ausgedacht, sondern gebe hier wieder was mein damaliger Lateinlehrer auf meine eigene Nachfrage nach dem Grund für seine Erkundigung nach der Gesundheit angegeben hat. 

Wenn ich in meiner Freizeit Fragen beantworte und versuche Menschen damit zu helfen, ein klein wenig besser durch diese Welt zu kommen, schreibe ich keinen ausgedachten Unsinn (außer bei Fragen, die so doof gestellt sind, dass man dabei unmöglich ernst bleiben kann). Deshalb bin ich es auch satt, mich vor irgendwelchen Leuten zu rechtfertigen, die selbst keine Ahnung haben. 

Kommentar von ettchen ,

Du schriebst:
Theoretisch muss dich der Lehrer sogar vor der Klausur fragen, ob du dich gesundheitlich imstande fühlst,

Ich fragte, ob du das belegen kannst. Das kannst du nciht. Also ist deine Behauptung sachlich falsch. Der Lehrer muss das nicht. Deine Äußerung war reine Fantasie.

Antwort
von sango2000, 44

Nein. Das fällt rechtlich unter Körperverletzung. Sie können dir nur sagen, dass du gefälligst zum Arzt zu gehen hast und dir ein Attest besorgen sollst. Damit kannst du die Klausur dann an einem anderen Termin nachschreiben.

Wenn du krank bist, bist du krank und fertig.

Antwort
von Dragonessia, 20

Das Risiko, dass Du wirklich was hast ist zu groß. Allerdings kann man Dich zum Arzt bringen.

Antwort
von MichaMB0809, 20

Nein du darfst gehen wenn du willst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten