Frage von controller1, 124

Kann die Schule so eine Note geben?

Da nicht genug lehrer vorhanden waren, hatten wir fast kein Erdkunde gehabt. Doch viel spaeter wurde eine neue lehrerin eingestellt, sodass sir?erdkunde haben konnten. Wir hatten insgesamt nur 6 Stunden!! In der ersten std einen unnötigen film geguckt, in der 2ten eine seite im buch bearbeitet, und deutschlandsländer durchgenommen. In der 3ten std einen Test geschrieben wo man alle busdesländer+ hauptstädte deutschlands angeben musste. In der 4ten std europas länder durchgenommen, in der 5ten einen test dazu,man ca 16 länder+ hauptstädte angeben musste. In der 6ten iwas im buch bearbeitet ueber armen ländern und Immigranten... (10te Klasse, Realschule). Wofür braucht man die länder zu kennen wenn es doch google gibt xD, viel wichtiger sind sowas wie breitengrad oder klimazonen oder Immigration... Aber nein. Naja und auf basis diese 6 STUNdEN wollen sie unsere ZEUGNISNOTE festlegen. Ob das unfair ist...?!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TechnikSpezi, Community-Experte für Computer, Schule, PC und Hardware, 45

Naja, was willst du machen?

Bei mir hat mein Religionslehrer mal 2-3 Monate gefehlt, danach hatten wir ihn aber durchgehend und haben noch Referate gehalten etc.

Auf dem Zeugnis stand dann aber:

Religionslehre: -------------

Dann eine Mädchen, was seit Jahren Knieprobleme hat und mit Basketball aufhören musste. Sie hat logischerweise schon seit ca. 1,5 Jahren kein einziges mal mehr Sport mit gemacht.

Trotzdem hat sie jedes mal eine 1 oder 2 bekommen. 

Was glaubst du, wie vor allem wir Jungs ausgerastet sind, wenn ein Mädchen, was so schon viel weniger macht und dann nicht einmal mehr dran teilnimmt trotzdem die selbe oder eine bessere Note wie du bekommt? Jedes mal wenn wir diesen Lehrer sehen, bekommt man innerlich Agressionen. Das war nicht die einzige Aktion von ihm. Dem Mädchen sagte er, er muss ihr eine Note geben, denn keine Note gibt es nicht. Dann erkläre mir bitte, wieso wir alle in Religion keine Note bekommen haben? 

Wir haben uns so stark aufgeregt, dass uns das Mädchen irgendwann die Note nicht mehr gesagt hat, weil sie genau wusste, wir rasten dann nur noch mehr aus. 

Glaub mir, ich bin froh, diesen Lehrer nicht mehr zu haben. Ich hoffe, dass das auch so bleibt. 

Bei uns sind oft auch schon Lehrer einfach mitten drin gegangen, haben teilweise ihren kompletten Beruf einfach geschmissen. 

Ich hatte dieses Jahr in Erkunde 3 Lehrer. Der erste wechselte den Beruf, dann kam ein Referendar, der unsere eigentliche neue Lehrerin "ersetzte", da sie irgendwie 1-2 Monate fehlte. Ich habe mich bei dem Referendar in einer Doppelstunde öfter gemeldet als bei der Lehrerin in ein paar Monaten. Trotzdem gibt sie die Noten. Was willst du machen, Schule wird immer so unfair und ungerecht bleiben, sie die Bevorzugung der Mädchen, was bei mir an der Schule leider ausgeprägt ist. Ekelhaft, aber das kannst du nicht ändern. 

Kommentar von controller1 ,

so gehts uns auch, die bevorzugund Mädchen ist auch bei uns vorhanden son dreck... dann wollen die noch gleiches Recht für alle 😂 zum totlachen

Kommentar von medera ,

Die Mädchen werden in der Schule bevorzugt, im Job die Männer - was ist euch lieber? Da wo man Geld verdient oder wo man keins verdient bevorzugt werden? Also mal Ball flach halten ;-)

Und: Später interessiert das absolut niemand mehr, welche Note und ob überhaupt ^^

Kommentar von TechnikSpezi ,

Das interessiert mich spätestens jetzt, weil ich Punkte für die Zulassung für das Abitur sammeln muss. Da entscheidet jedes plus und minus über die Punkte und somit die Zulassung für das Abitur. 

Das interessiert mich sehr wohl... 

Davon abgesehen ist das egal, wer wo bevorzugt wird. Sowas ist unter aller sau und du weißt nicht, wie oft ich den Sportunterricht hätte schwänzen können, weil ich keine Lust auf diesen Lehrer hatte und wie oft ich zuhause war und mich meine Mutter gefragt hat, was denn mit mir los sei, weil ich so aggressiv und sauer war, als wäre ich ein 5 jähriger. 

Kommentar von TechnikSpezi ,

Ich könnte dir Romane darüber schreiben. Ich bin der wohl sportlichste aus der Klasse, Stufenschnellster, bester im Ausdauerlauf (bzw. auch schnellster beim 1km Lauf...), Sportfest immer Ehrenurkunde mit den meisten Punkten und und und. 

Weißt du, wie oft ich in Sport eine 1 auf dem Zeugnis innerhalb von 3 Jahren also 6 Halbjahren hatte? Genau, gerade mal eine ganz am Ende.

Die Mädchen liegen auf der Wiese und machen nichts, während der Lehrer dich anschreit, warum du denn ein Auswechselspieler beim American Football bist, obwohl es dort auf jeden Mann ankommt. Sie haben beim Völkerball Angst vor dem Ball und wenn sie raus sind, setzten sie sich alle auf die Bank, statt zu versuhen, wieder rein zu kommen. Und rate mal, wer mehr 1. auf dem Zeugnis hat: Mädchen oder Jungs, wir sind bzw. waren genau gleich viele: 14/14. Klar, die Mädchen hatten mehr. 

Das ist der größte Witz in meinem Leben. Dieses Halbjahr habe ich endlich einen anderen bekommen. Ups, heute die 1 bekommen. 

Der "alte" Sportlehrer konnte sich nicht mal seine eigenen Worte merken. Beispielsweise sagte er, wir sollen noch eine Runde laufen und dann können wir uns umziehen. Wir Jungs waren sowas von sauer, weil die Mädchen den ganzen Unterricht nur rum saßen und er wie gesagt uns selbst anschnautze, wenn einer Auswechselspieler war und er soll doch sofort mitmachen. Er hat sich sogar zu den Mädchen gesetzt, absolut lächerlich. Wir sprinteten alle die Runde durch und wollten nur noch weg vor Wut. Kaum waren wir in der Umkleide, schrie er mich an, was mir einfallen würde, einfach reinzugehen. Tut mir leid, dass ich der schnellste war und somit als erster dort war. 3m hinter mir kamen schon die anderen, trotzdem war das natürlich alles meine Schuld. Ich durfte 3 Wochen als Strafe Ordnungsdienst übernehmen und die Tische der gesamten Klasse putzen, obwohl alle Jungs mir bestätigt haben, dass ich mich nicht verhört habe und sie sich genauso umziehen wollten. Sie lachten mich danach nur noch aus Spaß aus, weil es auch nicht das erste mal war, dass ausgerechnet wieder ich sowas abbekomme. Ich diskutierte ständig mit dem Lehrer und sagte ihm auch offen, dass seine Bevorzugung einem auf den Sack geht. Wahrscheinlich konnte er mich deshalb auch nicht leiden... Den Diensten bin ich selbstverständlich nicht nachgekommen. 

Letzte Woche passierte dann das aller beste, was mir alles bestätigte. Wir haben uns so zu Tode gelacht, das ist unfassbar.

Der Lehrer hat einen anderen Kurs, aber mit uns in der Halle. Sie spielen Badminton und ein Mädchen nahm den Federball vom Boden auf. Er schaute ihr auf den Allerwertesten und machte dann so einen Gesichtsausdruck zu dem Partner vom Mädchen, der quasi sagen sollte "Nicht schlecht". Aber wirklich nicht nur ein Blick, er hat den Jungen richtig angeguckt und 3 Sekunden diese Mimik gezogen. 

Wäre das auf Kamera, wäre ich schon beim Schulleiter. 

Ich könnte noch Jahre schreiben und mir würden die Geschichten nicht ausgehen. Und das war nur einer von vielen.... Ich bin froh, wenn ich da raus bin!

Kommentar von controller1 ,

schon schieße ne. Viel Glück noch!

Antwort
von Kuhlmann26, 12

Die Schulnoten dienen der Aufrechterhaltung unseres derzeitigen Schulsystems. Insofern KANN die Schule nicht nur so eine Note geben, sondern sie muss.

Natürlich haben die Noten nichts mit Deinem Kenntnisstand zu tun, aber das hatten die Noten noch nie. Welche Note Du auch immer bekommen wirst, Du wirst danach nicht mehr wissen, als Du wusstest, bevor Du sie bekommen hast.

Schulnoten dienen der Befriedigung von Lehrerinteressen. Sie unter den Schüler zu verteilen gehört schließlich zum Job des Schulpersonals, für den sie ihr Geld bekommen.

Überlege einfach mal, was Du alles gelernt hast, bevor Du in die Schule gekommen bist und dann denk darüber nach, wie viele Noten Du damals bekommen hast.

Vergiss die Noten! Sie sind für Dich nicht wichtig.

Gruß Matti

Antwort
von PainFlow, 43

Also das ist ja alles reines Auswendiglernen, der Lehrplan wird nicht von Lehrern bestimmt sondern von dem zuständigen Ministerium. Wenn du einen Lehrplanwunsch hast kannst du diesen gerne äußern, aber ich denke das ich diesen Brief beziehungsweise das Medium das zu schickst nicht einmal durchlesen werden. Hättest du auf die Tests normal gelernt, dann hättest du auch oder hast auch gute Noten. Dann musst du dir keine Sorgen machen um deine Zeugnisnote.

Kommentar von controller1 ,

ganz genau, aber was bringt es den unnötigen Kram in ne wochen fürn test auswendig zu lernen?? Letzendlich bergisst mas nach spätestens 2 monate wieder..

Kommentar von medera ,

Man muss in der Schule oft Dinge lernen, die man nicht unbedingt versteht... Allerdings wäre es schon schlimm, wenn du die Schule abschließt und nicht mal weißt, wie viele Bundesländer Deutschland hat... Auch wenn du jetzt glaubst, das meiste wieder zu vergessen - vieles kann der Kopf später erstaunlicherweise wieder hervorholen.

Zusätzlich wird das Gehirn beim Auswendiglernen trainiert und Training schadet dem Kopf nicht. Dann kannst du sicherlich auch mithilfe von Google mehr über Klimazonen und Breitengraden lernen ;-)

Kommentar von controller1 ,

natürlich, aber was ich wissen wollte ist ob sie uns eine Halbjahresnote geben kann obwohl wir höchsten 1 1/2 momate 1mal in der woche Erdkunde hatten.

Kommentar von medera ,

Einfache Frage, einfache Antwort: Ja, kann sie.

Antwort
von Sonnenstern811, 32

Neben Googel darf man durchauas auch eine gewisse Portion Allgemeinwissen im Kopf haben.

Es gibt heutzutage ja auch mehr als genug Rechner, weswegen wohl kaum noch ein Schüler das kleine Einmaleins kann, aber derartige Defizite fordern dann auch mal ihren Tribut.

Inwieweit eine Notenvergabe aufgrund eures "Unterrichts" fair und angemessen erscheint, kann ich nicht beurteilen. Man kann allerdings auch noch zu Hause versuchen, europäische Länder und deren Hauptstädte auswendig zu kennen.

Bei mir in der Schule wurde das noch für fast die ganze Welt erwartet. Es war kein Gymnasium.


Kommentar von controller1 ,

ich meine ja nicht nur wegen des tests, sondern dass wir nur 6 std im ganzen SEMESTEr hatten xD und dafür eine halbjahresnote zu bekommen ist schon etwas unfair...

Kommentar von medera ,

Sei doch froh, dass die Noten nicht "erwürfelt" wurden, sondern wenigstens ein solcher Test geschrieben wurde... Es gibt weit schlimmeres als ein paar mal kein Erdkunde gehabt zu haben (lass mal ein halbes Jahr Englisch ausfallen - da stehst danach richtig doof da)

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Unser Bildungswesen scheint ja tatsächlich auf einem hervorragenden Weg zu sein. Wen wundert es dann noch, dass Ausbildungsbetriebe über nicht ausbildungsfähige junge Menschen stöhnen, die erstmal auf Ausbildungsnniveau vorbereitet werden müssen.

25000 neue Lehrer brauchen wir jetzt übrigens, hörte ich heute in B5 aktuell. Na dann.......

Kommentar von controller1 ,

hammerhard

Antwort
von Th3Chakrus, 9

Hat nicht viel qualität nein, da hat die schule geschlamt... Und... Es is verdammt wichtig dasman das kann! Du willst doch nicht son dummer Prolet sein der nix im Hirn hat??

Kommentar von controller1 ,

ich hab vieles im Hirn, doch ich denke das Thema verschwendet nur Platz, welches für wertvolleres genützt werden könnte...

Kommentar von Th3Chakrus ,

das is allgemeinbildung... das gehört ins Hirn wies 1*1

Antwort
von Zwillingssis, 26

1. Gibt es einen vorgegeben Lehrplan

2. Durch die beiden Test und wahrscheinlich einer Mitarbeitsnote kann man natürlich  eine Zeugnisnote erstellen.

3. Ob dieser Lernstoff schwachsinn oder nicht ist, ist individuell.

4. Auch wenn du es vielleicht schwachsinnig findest, hättest du dir hier eine Note leicht verdienen können, da es eine reine Lernsache ist.

5. Was sollte daran unfair sein? Sie hat Noten von euch und selbstverständlich kann sie eine faire Zeugnisnote erstellen.

Kommentar von controller1 ,

ich meine nur weil wir für 6 stunden eine Halbjahresnote bekommen...

Kommentar von Comment0815 ,

Du könntest es auch so sehen: Du musst nur 6 Stunden mitarbeiten um eine gute Note zu bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community