Frage von Kitsune316, 33

Kann die Rangordnung bei Ratten von der Fellfarbe abhängig sein und sind hellere Ratten krankheitsanfälliger, wenn sie mit dunkleren zusammenleben?

Hallo! Ich habe im Moment zwei weibliche Ratten, die eine ist schwarz, die andere eine Albino. Ich bemerke oft, dass die Weiße von der Schwarzen gepiesackt wird, und dass die Schwarze ihr deutlich überlegen ist. Soweit ist das vielleicht normal, allerdings ist mir bereits bei meinen zwei Vorgängerinnen, welche auch jeweils schwarz und weiß (cremefarben) waren, aufgefallen, dass die schwarze die hellere Ratte auch ständig gezwickt und unterworfen hat. Die Cremefarbene erkrankte an Milben und auch bei meiner aktuellen Albino läuft es momentan gesundheitlich nicht gerade glatt. Manchmal lässt mich der Gedanke, dass es sowas wie Rassismus bei Ratten gibt, nicht los, und dass eine helle Ratte in einem Rudel mit einer schwarzen anfälliger von Krankheiten sein kann, als in einer anderen Konstellation. Ich hoffe auf lehrreiche Antworten! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KittyCat2909, 27

Finde deine Frage sehr interessant! :)

Habe jetzt selbst danach gesucht und 'etwas' gefunden. ^^

*Auszug http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/krehbiehlm_ss10.pdf

"Haare wirken darüber hinaus durch ihre phänotypische Ausprägung. So kann bei vielen Tieren aufgrund der Fellfärbung das Alter abgeschätzt werden, z. B. in Form von Jugend- oder Alterszeichnungen.

Das Fell kann auch als Schmuckmerkmal bei der Partnersuche dienen.

--->Auch eine Einstufung eines anderen Tieres als Kontrahent kann aufgrund dessen Fellfärbung erfolgen(Koecke 1964)<----

Eine spezielle Tarnfärbung des Fells schützt seinen Träger vor eventuellen Fressfeinden(Adam1964)"

--

Ebenso ist zu verstehen, dass Albinismus ein Gendefekt ist (der ua auch weitere Defekte mit sich bringt).

In wieweit deine Ratten evt zu überzüchtet/Inzucht? sind, könnte auch ein Faktor sein.

Ich hoffe, dass ich wenigstens ein bisschen helfen konnte. :)

Kommentar von Kitsune316 ,

Super, vielen Dank für deine Mühe! :)

Antwort
von Calioniel, 24

Eigentlich ist das nicht so. Scheint Zufall zu sein :) meine eine kleine ist auch Albino und unterwirft die größere dunkle. Allerdings solltest du dir dringend noch mindestens eine Ratte holen. Zu zweit halten ist nicht schön und könnte auch ein Grund für das ärgern sein. Bei Milben solltest du mal einen Arzt aufsuchen und den Käfig, oder was auch immer du halt hast, gründlich reinigen. Damit kenne ich mich leider nicht so gut aus, aber der Tierarzt kann auf jeden Fall helfen! Allgemein sind Ratten aber sehr anfällig für Krankheiten. Leider.

Kommentar von Kitsune316 ,

Die Ratte, die Milben hatte ist leider schon lange gestorben aber wir haben damals auch mehrmals den Käfig gereinigt und ihr auch ein Mittel gegen Milben gegeben. Sie war da aber schon über 2 Jahre alt, finde das ist ein stolzes Alter ^^ Danke für deine Antwort :D

Antwort
von DunkelElfe3344, 10

Also prinzipiell hat das damit nix zutun... bei mir unterwirft die größte u nd älteste immer die anderen, sie ist eben der Boss;) Aber das albinos anfälliger für krankheiten sind, das stimmt. Albinoratten werden selten 2-3 Jahre und sie werden öfter krank, das ist wie bei Albino Kaninchen. 

Kommentar von Kitsune316 ,

Okay dankeschön :) Schade, dass Albinos echt so anfällig sind, gerade meine ist 'ne ganz süße und echt menschenvertraut ._. naja ich denke mit genug Liebe kann sie 'ne ganze Weile leben ^^

Kommentar von DunkelElfe3344 ,

Klar, je glücklicher und artgerechter sie leben desto älter werden sie :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community