Frage von Jankoz24, 201

Kann die Polizei seine i.p Adresse herausfinden wegen Betrug?

Mein Freund hat einen Fake Instagram Account (Fake Email die es nicht mal gibt und keine Daten über sich) dort verkauft er so genannte 'mods' solche spiel Hacks. Besser gesagt er Tut nur so er zieht die Leute ab. Einem hat er dann halt 25€ Amazon Gutschein  abgezogen und der ist jtz zur Polizei gegangen und meinte 'die Polizei hat deinen Namen und Adresse herausgefunden über deine i.p'. Mein Kumpel hat ihn geschrieben ' ich gebe dir deine 25€ zurück bitte geh Nicht zur Polizei' er sagt ich ziehe die Anzeige zurück somit hat der Brief der bei dir ankommt keinen Wert mehr. (Also er hat gesagt Brief an ihn  wurde schon los geschikt) dann hat er geschrieben das er einen Brief bekommen hat wo drin stand der Fall wird bearbeitet (ich dachte mir dann hä? Ich habe gedacht der Brief an mich ist schon raus was mich zum nachdenken gebracht hat)
Jetzt zu meiner Frage würde die Polizei seinen i.p Adresse herausfinden und den Fall annehmen?
Weil solche Amazon Gutschein darf man doch nicht wo anderes als bezahl Methode benutzen ?
Macht sich die Polizei die Mühe wegen 25€? Und damit die Polizei seine i.p herausfindet muss nicht ein schlimmeres Verbrechen statt finden?

Antwort
von Pudelwohl3, 129

Betrug ist ein Offizialdelikt. Das heißt, sobald die Strafverfolgungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft) Kenntnis erlangen, werden sie von sich aus ermitteln. Es nützt dann auch nichts, wenn der Anzeigenerstatter die Anzeige zurückzieht, dadurch lassen sich die Ermittlungen nicht stoppen.

Es ist überhaupt kein Problem für die Behörden, die IP und den Anschlussinhaber zu ermitteln. Das ist Alltagsgeschäft.

Nur, weil der Schaden gering ist, sollte der Täter besser nicht darauf bauen, dass die ihre Arbeit nicht machen. Ist eher so - Betrug ist Betrug.

Deinen Sätzen entnehme ich, dass Du Dir wohl nicht ganz sicher bist, ob es um Deinen Kumpel oder Dich geht.

Kommentar von Jankoz24 ,

Geht nicht um mich Sondern um ihn

Antwort
von RuedigerKaarst, 105

Die IP heraus zu bekomnen ist nicht sonderlich schwer.

Dazu werden die Behörden eine Anfrage an den Betreiber stellen und mit diesen Daten wenden sie sich an den Provider.
Der Provider muss nur in der Datenbank nachschauen und wird den Inhaber vom Anschluss nennen.

"Ich habe gedacht der Brief ist schon raus".

Die Anzeige läuft zuerst gegen den Inhaber vom Anschluss, bzw. erhält dieser einer Ladung zur Vernehmung als Beschuldigter.

Deine Eltern sind bestimmt begeistert.

Antwort
von RicSneaker, 110

Ich denke, dass sich die IP-Adresse nach einer gewissen Zeit ändert, also müsste sich die Polizei beeilen und erstmal beim Anbieter nachfragen, ob sie die Daten rausgeben (bitte korrigieren, falls falsch).

Kommentar von Jankoz24 ,

Es gibt mehrere i.p's eine änder sich die eine bleibt immer gleich

Kommentar von RicSneaker ,

Aber der Anbieter speichert doch die Daten nicht dauerhaft, also sollte das für die Polizei eher schwierig sein oder? 

Kommentar von 123Florian321 ,

Eine Frage: Hast du ne Ahnung von IPs, RicSneaker? Wenn man ein normaler User ist und keine entsprechenden manuellen Manipulationen durchführt, bleibt die IP bei einem Gerät immer gleich. Der Anbieter MUSS die IP speichern, damit der Dienst überhaupt genutzt werden kann, sie ist also garantiert von Instagram abrufbar.

Kommentar von RicSneaker ,

Ah, okay. Deshalb hab ich ja geschrieben, dass eine Korrektur erwünscht ist ;)

Kommentar von Lupulus ,

Bei einem handelsüblichen DSL Anschluss ändert sich die externe IP Adresse spätestens nach 24 Stunden, nach dem Zwangs-Disconnect durch den Anbieter. 

Bei einem Neustart des Routers oder Nutzung der z.B. bei der Fritzbox vorhandenen Funktion "Neu verbinden" halt auch früher.

Aber da gespeichert wird, welche Adresse wann welchem Anschluss zugeteilt war, ist das aus Sicht der Strafverfolgungsbehörden kein Hindernis.

Kommentar von mairse ,

Du verwechselst die IP des Anschlusses mit der IP im lokalen Netzwerk. 

Die IP des Anschlusses (welche hier relevant ist) wechselt für gewöhnlich nach 24 Stunden. Oder spätestens nach einem Router Neustart.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community