Kann die Polizei in diesem Fall helfen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sachen IMMER mit schritlichen bestätigungen wie verträgen oder zumindest quittungen verkaufen. Oder beim verkauf einen unabhängigen zeugen dabei haben.

Ansonsten kannst du nicht viel machen weil du nicht nachweisen kannst das das geschäft je stattgefunden hast.

Alternativ: Immer bargeld und in voller höhe. was du hast hast du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinFuntik
13.10.2016, 01:55

Also meine Freundin und ihr Bruder waren dabei. Nützt das wirklich was?

0

Lern einfach draus. Der finanzielle Verlust kann ja nicht sonderlich schmerzhaft sein, sonst hättest du das bestimmt schlauer angestellt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh besser gleich den Weg des Zivilrechtes.  Mahne ihn schriftlich mit Fristsetzung an und dann setze das gerichtliche Mahnverfahren in Gang. Das geht online ohne Anwalt. Falls es zu einer Verhandlung kommen sollte! wird man dir schon glauben! denn es kommt selten vor, dass sich jemand mit einer solch dreisten Lüge bei Gericht meldet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen Betrug anzeigen. Für die Zukunft merkst Du Dir hoffentlich, daß sowas auf jeden Fall schriftlich mit Unterschrift gemacht werden muss. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es nur versuchen. 

Die Polizei kann deine Anzeige auch erstmal nur aufnehmen, alles weitere entscheidet die Staatsanwaltschaft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja Anzeige erstatten, aber wenn es keine Beweise gibt, der Kauffertrag also nur mündlich beschlossen ist, kann die Polizei nichts ausrichten.

Selbst, wenn du beweisen kannst, dass dir das Handy vorher gehört hat: Woher soll die Polizei wissen, dass der Käufer nicht bereits den ganzen Betrag bezahlt hat?

Was du auch machst, ohne Beweise steht es Aussage gegen Aussage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?