Frage von amazingjule, 85

Kann die Polizei die Adresse von jedem ermitteln?

Sagen wir ich hätte einen Freund bei der Polizei und würde ihm einen Namen und Stadt einer Person nennen, könnte er mir dann die Adresse nennen?

Mich stalkt momentan jemand und wir haben uns zwar gesehen aber er war noch nie bei mir zu Hause und das soll auch so bleiben, falls ihr versteht...

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von frodobeutlin100, 9

Sagen wir ich hätte einen Freund bei der Polizei und würde ihm einen
Namen und Stadt einer Person nennen, könnte er mir dann die Adresse
nennen?

könnte er - aber damit bekommt er dienstrechtlich Schwierigkeiten, weil Abfragen nach Adressen etc. nur in laufenden Ermittlungsverfahren zulässig sind (also bnei dienstlichem Bezug)  ... und nicht bei bloßem privaten Interesse

wenn Dich jemand stalkt musst du Strafanzeig erstatten, dann darf die Polizei auch nachsehen ... muss es Dir aber nicht mitteilen ...

Antwort
von KillerSteveHD, 39

Ja, könnte er, aber aus Datenschutzrechtlichen gründen darf er das nicht.

Das währe ein Amtsmissbrauch.

Antwort
von user6363, 47

Die Polizei kann es, ja, jedoch dürfte das dein Freund von der Polizei nicht (ohne einen Grund, außerdem müsste er es offiziell machen).

Aber theoretisch ja. Solange er bei der Wohnung auch gemeldet ist. Du brauchst natürlich den vollen Namen. 

Antwort
von Sillexyx, 59

Klar kann die Polizei dass wenn eine Straftat vorliegt. 

Antwort
von lupfi, 52

kann er sicher. Darf er aber nicht wg. Datenschutz. Du mußt ggf Anzeige erstatten.

Antwort
von Nemesis900, 40

Möglich, ja. Der Polizist würde sich aber strafbar machen wenn er solche Informationen einfach so rausgibt. .

Antwort
von Schneefall222, 11

Bei uns ist das so, dass die Polizei Zugriff zu den Daten des Einwohnermeldeamtes hat.

Antwort
von blutwurst712, 41

ja könnte er dürfte er aber nicht ,zeig den doch an

Antwort
von Johannisbeergel, 31

Nur weil du SEINE Adresse herausfindest, ändert sich doch daran nichts. Das ist völlig irrational.

Kommentar von amazingjule ,

hä? er meinte zu mir, dass er Kontakte bei der Polizei hätte und schnell herausfinden würde wo ich wohne. Ich habe ihn überall blockiert und gesperrt und habe bammel, dass er irgendwann vor meiner Wohnung steht

Kommentar von Johannisbeergel ,

Ja Pech für ihn, wenn er "vor" der Wohnung steht. Solange er nicht in der Wohnung steht gegen deinen Willen macht er sich erstmal nicht strafbar. Also wenn er so hobbylos ist, sein Problem.

Früher gab es sogar Telefonbücher *Shocking Face*

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 8

Eine solche Abfrage kann jeder Polizist machen. Das stimmt. Aber seine Abfrage wird registriert und dokumentiert. Er muss seinen Zugriff auch begründen, bevor er Zugang zu den Daten erhält. Das ist das eine.

Diese Daten dann an Dritte auszugeben, ist schon eine ganz andere Nummer. Das wird er nicht machen, denn damit begeht er eindeutig einen Dienstverstoß.

Dein "Stalker" blufft.

Ich würde allerdings schon zur Polizei gehen und mal hören, was du deinerseits gegen ihn tun kannst.

Gruß S.

Antwort
von DonkeyDerby, 27

Dazu braucht derjenige nicht einmal bei der Polizei zu sein, es gibt schließlich ein Einwohnermeldeamt.

Wie geht denn stalken, wenn man sich nur mal gesehen hat?


Kommentar von amazingjule ,

über soziale Netzwerke, Telefon :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten