Kann die Pille trotzdem wirken?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich glaube eine Stunde macht da wirklich nichts aus. Ich habe auch einige Jahre die Pille genommen, aber niemals zur exakt gleichen Uhrzeit. Ich hab sie halt morgens nach dem Aufstehen genommen, das war mal 7 Uhr oder auch 10 Uhr am WE. Ich bin nicht ungewollt schwanger geworden deswegen. Aber wenn du dir Sorgen machst, dann könntet ihr ja zusätzlich verhüten, dann bist du auf der absolut sicheren Seite und hast den Kopf frei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caecilia02
17.05.2016, 20:21

Danke :)

0

Natürlich bist du noch geschützt. Du darfst die Pille höchstens(!) 11 Stunden verspätet einnehmen und selbst da bist du noch 100-prozentig geschützt. Heißt, wenn du sie sonst immer um 20 Uhr nimmst, machen paar Minuten vorher oder 2 Stunden nachher nichts aus. Das Konzept, die Pille immer um die selbe Uhrzeit zu nehmen, ist nur für einen geregelten Hormonspiegel gedacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melonenmilch
17.05.2016, 20:33

*12 Stunden meine ich. Sorry.

0

Du bist vollständig geschützt - es kommt bei der Einnahme nicht auf die Minute an, solange es im 12-Stunden-Rahmen der Nachnahmezeit bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caecilia02
17.05.2016, 20:20

Ok Dankeschön da bin ich beruhigt

0

Du hast 12 Stunden Karrenzzeit bei der Einnahme.

Ob deine 2 Minuten bzw. deine Stunde weniger oder mehr als diese 12 Stunden sind, kann ich dir aber leider nicht sagen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caecilia02
17.05.2016, 20:14

Ok trotzdem danke:)

0

Sag mal - bist du jemals auf die Idee gekommen, deine Packungsbeilage zu lesen? Hol das bitte jetzt nach, da stehen viele Informationen, die du kennen solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?