Frage von Chizumy, 86

Kann die Narbe bluten😨?

vor etwa knapp 90 min rasierte ich ein Haar weg,der aus der Kaiserschnittnarbe schaute.(mit Pinzette trau ich mich noch nicht,obwohl die Narbe ein Jahr alt ist)Als ich von der rechten Seite mit dem Rasierer drüber glitt,fühlte es sich an,als ob ich sie verletzt hätte,aber da war nichts. Danach habe ich sie eingecremt und in Ruhe gelassen. Aber wenn sie wirklich verletzt gewesen wär,hätte ich es doch schon lange bemerkt oder? 😟 Bis jetzt spür ich dort auch nichts.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Dilithium, 86

Hallo,

mach' Dir keine Sorgen. Selbst wenn Du Dich da mit dem Rasierer verletzt hättest, ist das völlig ungefährlich. Das ist ganz normale Haut dort. Wenn es Probleme mit Narben gibt, reißen die von Innen auf, aber nach der langen Zeit auf keinen Fall von außen.

Die Haut ist unter Umständen anders empfindlich, vielleicht kam es Dir deshalb so vor.

Antwort
von MarkusJaja, 59

Prinzipiell können auch Narben bluten. Nach einem Jahr sollten diese aber lange ausgeheilt sein. Es sieht nur unschön aus und die Nervenzellen wachsen nicht mehr nach (das heisst meist kaum Gefühl an der Stelle). Eine kleine Wunde an einer Narbe ist nicht schlimmer als woanders.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community